Heikle Flüssigkeiten sicher fördern

Spaltrohrmotorpumpen Baureihe Ecochem Non-Seal

27.04.2015 Die leckagefrei arbeitenden Spaltrohrmotorpumpen der Baureihe Ecochem Non-Seal von KSB sind für den Transport gefährlicher, aggressiver, entflammbarer sowie explosiver Flüssigkeiten konzipiert. Außerdem kommen sie bei der Förderung von giftigen, sehr heißen oder kalten sowie leicht flüchtigen und wertvollen Flüssigkeiten zum Einsatz.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • leckagefrei
  • Abmessung entsprechend ISO 2858
  • erfüllen DIN/EN/ISO 15783 sowie API

Spaltrohrmotorpumpen Baureihe Ecochem Non-Seal

Die Pumpen für standardmäßige Fördermedientemperaturen von – 40 bis 400 °C ausgelegt (Bild: KSB)

Die Baureihe ist eine Kombination aus der seit Jahren erfolgreich in der Verfahrenstechnik eingesetzten Chemienormpumpe MegaCPK und Spaltrohrmotoren des japanischen Kooperationspartners Nikkiso. Die Pumpen haben Abmessungen entsprechend der Norm ISO 2858 und sie erfüllen die Anforderungen der Normen DIN/EN/ISO 15783 sowie der API 685. Ein energieoptimiertes elektrisches Motordesign sorgt für einen sparsamen Betrieb. Der geräuscharm laufende Motor hat ein korrosionsbeständiges Spaltrohr aus Hastelloy (2.4610). Die neue Baureihe wird in vier Standardvarianten erhältlich sein in je einer Ausführung für die Standardchemie, für Wärmeträgermedien, für polymerisierende oder ferrithaltige Medien sowie in einer besonderen Variante für Leichtsieder und Flüssiggase. 1514ct928

Achema 2015 Halle 8.0 – H14

Loader-Icon