Markt

Spatenstich für Innovation-Center bei Trelleborg in Stuttgart

10.11.2016 Ende Oktober 2016 fiel mit einem symbolischen Spatenstich der offizielle Startschuss für den Baubeginn des Innovation Center von Trelleborg Sealing Solutions. Der Dichtungsspezialist baut mit der Investition sein Engagement am Stuttgarter Standort weiter aus.

Anzeige
Spatenstich für Innovation-Center bei Trelleborg in Stuttgart

Gruppenbild beim symbolischen Spatenstich: Carsten Stehle, Vorsitzender der Geschäftsführung von Trelleborg Sealing Solutions Germany (ganz links), unter anderem mit Ines Aufrecht, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart (Dritte von links) und Investor Horst Bülow (Vierter von links).

Auf einer 7.600 m2 großen Grundstücksfläche in Stuttgart-Vaihingen entsteht ein knapp 15.000 m2 großes Gebäude. Ab 2018 soll es die Zentrale des Geschäftsbereichs Dichtungstechnik, seinen Deutschlandsitz und diverse globale Support-Abteilungen sowie einen deutlich erweiterten Forschungs- und Entwicklungsbereich beherbergen. „Nach mehr als einem guten Jahr Planung haben wir jetzt den Grundstein für unser neues Innovation Center gelegt“, erklärt Carsten Stehle, Vorsitzender der Geschäftsführung von Trelleborg Sealing Solutions Germany. „Hier werden wir unsere Vision von einem Arbeitsumfeld verwirklichen, das nach höchsten Standards rund um Licht, Akustik und IT eingerichtet ist und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Projekten und Prozessen effizient unterstützt.“

Unter dem Dach des Center vereint das Unternehmen die Zentrale des Geschäftsbereichs Dichtungstechnik, seinen Deutschlandsitz, diverse globale Support-Abteilungen sowie einen Forschungs- und Entwicklungsbereich. Die für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten vorgesehene Fläche wächst um 50 % auf 3.000 m2, dazu gehört auch ein 300 m2 großer Showroom. Den Umzug plant Trelleborg für Mitte 2018.

Loader-Icon