Standort Witten: Evonik baut Anlage für Copolyester

04.01.2016 Evonik Industries errichtet am Standort Witten im Ruhrgebiet eine Anlage zur Produktion von Spezial-Copolyestern, die künftig jährlich mehrere tausend Tonnen produzieren soll. Das Unternehmen investiert hierfür einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag.

Anzeige
Standort Witten: Evonik baut Anlage für Copolyester

Mit der Investition reagiert das Unternehmen auf den Trend zu epoxidharz-freien Dosenbeschichtungen (Bild: PackShot – Fotolia)

Die Fertigstellung ist für 2018 angesetzt. Dr. Ralph Sven Kaufmann, Mitglied des Vorstandes von Evonik und Chief Operating Officer, erklärt: „Wir bauen unsere Polyesterplattform weiter aus, weil wir unsere Position als innovativer Anbieter von Materialien für hochwertige Metallbeschichtungen in einem attraktiven Wachstumsmarkt weiter stärken wollen.“ Ein Treiber in diesem Markt ist der Trend zu epoxidharz-freien Dosenbeschichtungen, die kein Bisphenol A enthalten.

Loader-Icon