Für staubige Angelegenheiten

Staubmessgerät SMG100

22.07.2014 Um im industriellen Umfeld mobil Partikelmassenkonzentrationen zu erfassen, hat Saxon Junkalor sein Portfolio um den SMG 100 erweitert. Das Messgerät für die isokinetische Messung von Feinstaub arbeitet nach den Streulichtverfahren.

Anzeige

Entscheider-Facts

.

  • misst mobil Feinstäube zwischen 0,1 und 10 µm
  • für Medientemperaturen bis 400 °C
  • misst Partikelmassenkonzentrationen bis 150 mg/m3

Staubmessgerät SMG100

Das Industriedesign des Staubmessgerätes ermöglicht einen mobilen Einsatz (Bild: Saxon Junkalor)

Das Staubmessgerät misst Feinstäube zwischen 0,1 und 10 µm und ist für Medientemperaturen bis 400 °C ausgelegt. Auch bei hohen Taupunkten bleiben die Messwerte stabil. Das Gerät misst die Partikelmassenkonzentration bis 150 mg/m3. Nebst aktuellem Messwert zeigt es nach Messabschluss auch den Mittelwert sowie Minimum und Maximum der Messung an. Den Messzeitraum des innerhalb von 10 min. betriebsbereiten Gerätes kann der Anwender zwischen 1 und 30 min. frei wählen. Eine Folgemessung ist nach 2 min. möglich. Anzeige und Bedienung erfolgen über einen Farb-Touch-Screen. Die Messdaten kann der Anwender über eine serielle Schnittstelle oder via Bluetooth auf einen PC übertragen.

Staubmessgerät 1409ct905

Loader-Icon