Hart im Nehmen

Steckvorrichtungen Solconex Serie 8572

24.07.2017 Der Ex-Schutz-Spezialist R. Stahl hat eine neue Serie 3-poliger, sehr kompakter Steckvorrichtungen für Schaltvorgänge bis 277 V/16 A vorgestellt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • hohe Schlagfestigkeit
  • Schutzart IP66
  • Einsatz im Ex-Bereich

 

Alle drei Verbindungskomponenten der Serie 8572 – Wand- und Flanschsteckdose sowie die Leitungskupplung – sind kompatibel zur SolconeX-Installationstechnik. Die Geräte zeichnen sie sich durch hohe Schlagfestigkeit der neuen Gehäusematerialien aus. Wegen ihrer schlanken Bauform eignen sich die Steckvorrichtungen auch für die Direktinstallation in Maschinen und Geräten. Ein integrierter Dreh-Schaltmechanismus sorgt durch gleichzeitiges Verriegeln des Steckers für sicheren Halt der Verbindung und zuverlässiges Trennen der Spannung. Aufgrund der Verwendung hochwertiger Kunststoffe und Dichtungsmaterialien erreichen die Geräte die hohe Schutzart IP66. Die Steckvorrichtungen sind auch für den Einsatz unter Extrembedingungen – etwa im Off- und Onshore-Bereich oder dem Pharmasektor geeignet. Die neue Baureihe kann für 3-polige sowie für 2- oder 1-polige Anwendungen plus Neutralleiter bzw. PE- und Neutralleiter sowie den Anschluss hinter Trenntransformatoren eingesetzt werden. Sie ist für den Betrieb in den Ex-Zonen 1/21 und 2/22 zugelassen. 1709ct913

Stahl SolConeX-steckvorrichtungen

SolconeX-Steckvorrichtungen der neuen Serie 8572 von R. Stahl

Loader-Icon