Messen im Ex-Bereich

Strömungsmesser FM1-EX

16.05.2003 Der elektronische Strömungsmesser FM1-Ex entspricht den Anforderungen der Atex 100a und misst nicht nur aggressive Flüssigkeiten und Gase, sondern auch staubförmige Medien.

Anzeige

Der elektronische Strömungsmesser FM1-Ex entspricht den Anforderungen der Atex 100a und misst nicht nur aggressive Flüssigkeiten und Gase, sondern auch staubförmige Medien. Die Entfernung zwischen Messkopf und Auswerteeinheit kann bis zu 200 m betragen. Vier Messwertspeicher registrieren Minimum- und Maximumwerte, Temperatur und Strömung. Zwei Grenzwertmelder überwachen die physikalischen Größen in ihren Minimum- bzw. Maximum-Einstellungen. In Kombination mit dem Messkopf CST-Ex erfüllt das System die Richtlinie 94/9/EG (Atex 100a) für Zone 0 und 20. Für den Einsatz in aggressiven Medien ist der Messkopf auch in Hastelloy C4 2.4610 und Titan G7 3.7235 verfügbar.

Loader-Icon