High-Speed-Version

Strömungssenssor SS 20.60

03.03.2004 Der Hersteller hat die Anwendung seines Strömungssenssors SS 20.60 für die Druckluft-Verbrauchsmessung deutlich erweitert.

Anzeige

Der Messbereich des Strömungssensors SS 20.60 für die Druckluft-Verbrauchsmessung wurde von bisher 60 m/s auf 160 m/s erweitert. Der Druckluftverbrauch kann damit auch in unterdimensionierten Rohrleitungen gemessen werden. Ein nachträglicher Einbau in jedes geeignete Rohr ist möglich. Auf Grund der speziell entwickelten Durchgangsverschraubung lässt sich der  Sensor mehrfach ein- und ausbauen, so dass er auch für den mobilen Einsatz in Frage kommt. Mittels zwei parallel arbeitender Ausgänge (1 x digital, 1 x analog) kann man ihn gleichzeitig an ein lokales Anzeigegerät und an die übergeordnete Leittechnik anschließen. Der Sensor ist für Rohre von 25 bis 1000 mm ausgelegt, der Verbrauch von Stickstoff und anderen Schutzgasen wird mit bis zu 16 bar Überdruck gemessen.

Loader-Icon