3. Quartal

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "3. Quartal".

Die Analysten konnte Kurt Bock positiv überraschen – im Vergleich zum Vorjahr ist das Ergebnis dennoch negativ. (Bild: BASF)

BASF: 3. Quartal 2016 schlechter, aber über Analystenschätzungen

12.10.2016 Die BASF legt vorläufige Zahlen zum Geschäftsverlauf im 3. Quartal 2016 vor: Der Umsatz liegt bei 14,0 Mrd. Euro (3. Quartal 2015: 17,4 Mrd. Euro). Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (Ebit) vor Sondereinflüssen beträgt im 3. Quartal 2016 1,5 Mrd. Euro (3. Quartal 2015: 1,6 Mrd. Euro). mehr

Thumbnail für Post 55087

VCI zur wirtschaftlichen Lage: Industrie verzeichnet leichte Dämpfer

03.11.2015 Ihren bisherigen Wachstumskurs konnte die chemisch-pharmazeutische Industrie im dritten Quartal 2015 nicht fortsetzen. Das geht aus dem aktuellen Quartalsbericht des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) hervor. Produktion und Umsatz in Deutschlands drittgrößter Industriebranche waren von Juli bis September im Vergleich zum Vorquartal rückläufig. mehr

Thumbnail für Post 55023

Bayer legt im 3. Quartal kräftig zu

29.10.2015 Bayer hat im 3. Quartal 2015 einen kräftigen Ergebniszuwachs erzielt: Der Konzernumsatz stieg um 10,7 (wpb. 1,9) % auf 11,036 (Vorjahr: 9,967) Mrd. Euro. Das Ebitda vor Sondereinflüssen stieg um 27,6 % auf 2,523 (1,977) Mrd. Euro. mehr

Thumbnail für Post 54975

Geglückter Start in die Eigenständigkeit: Covestro erhöht operatives Ergebnis

27.10.2015 Der Werkstoffhersteller Covestro konnte sein operatives Ergebnis im 3. Quartal 2015 steigern: Das um Sondereffekte bereinigte Ebitda nahm im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 44,5 % auf 471 Mio. Euro zu. Als wesentlichen Grund hierfür nannte das Unternehmen deutlich gesunkene Rohstoffpreise. Vor dem Hintergrund einer vorteilhafteren Angebots- und Nachfragesituation konnte es einen Rückgang bei den Verkaufspreisen mehr als ausgleichen. Darüber hinaus trugen Währungseffekte von etwa 70 Mio. Euro positiv zum Ergebnis bei. mehr

Thumbnail für Post 54971

BASF verzeichnet rückläufigen Umsatz und korrigiert Prognosen nach unten

27.10.2015 In einem schwächer als erwarteten Marktumfeld lag der Umsatz der BASF-Gruppe im 3. Quartal 2015 mit 17,4 Mrd. Euro um 5 % unter dem Wert des Vorjahreszeitraums. Das Ebitda stieg vor allem infolge höherer Abschreibungen um 358 Mio. Euro auf 2,9 Mrd. Euro. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (Ebit) vor Sondereinflüssen ging dagegen um 171 Mio. Euro auf 1,6 Mrd. Euro zurück. mehr



Loader-Icon