Abspaltung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Abspaltung".

Thumbnail für Post 54340

Air Products will Materials-Sparte abspalten

17.09.2015 Das Industriegase-Unternehmen Air Products hat angekündigt, seine Materials-Technologies-Sparte in ein eigenständiges Unternehmen zu überführen. Einen Termin gibt es bereits: Bis September 2016 soll die Abspaltung abgeschlossen sein. mehr

Thumbnail für Post 53117

Chemours spaltet sich von Dupont ab

30.06.2015 Das Chemieunternehmen Chemours hat die geplante Abspaltung von Dupont zum 1. Juli 2015 mit dem Einläuten des Handelstages der New York Stock Exchange (NYSE) am 29. Juni gefeiert. mehr

Thumbnail für Post 52599

BASF verkauft globales Paper Hydrous Kaolin-Geschäft

09.06.2015 Der Chemiekonzern BASF will Teile seines Kaolin-Geschäfts an den französischen Chemiehersteller Imerys verkaufen. Außerdem soll im US-Bundesstaat Georgia ein Werk geschlossen werden. Betroffen sind von der Maßnahme 190 Mitarbeiter, denen allerdings andere Stellen im Unternehmen angeboten werden sollen. mehr

Thumbnail für Post 52538

Bayer spaltet Material Science bis September 2015 ab

28.05.2015 Bayer hat auf seiner Jahreshauptversammlung am 27. Mai 2015 das vergangene Geschäftsjahr 2014 resümiert. Die Kunststoffsparte Material Science will der Konzern bis zum 1. September 2015 abspalten. Mitte 2016 ist dann spätestens der Börsengang der Sparte geplant. mehr

Thumbnail für Post 51089 Die Chemie zerlegt sich selbst

Dow spaltet Chlor-Sparte ab

29.04.2015 Es war wohl der Druck der Investoren, der Dow-CEO Andrew Liveris jetzt zu der Entscheidung trieb, die Chlor-Sparte des Unternehmens abzustoßen. Diese fusioniert der Chemieriese nun mit seinem Konkurrenten Olin und will mit der Transaktion insgesamt  5 Mrd. USD in den eigenen Büchern gutschreiben. mehr

Thumbnail für Post 51005

5 Mrd. US-Dollar: Dow fusioniert Chlorsparte mit Rivale Olin

30.03.2015 Es scheint zum Trend zu werden: Nach Unternehmen wie Wacker und Dupont spaltet nun der US-Chemieriese Dow einen seiner Geschäftsbereiche ab. Die Chlor-Sparte fusioniert der Konzern für 5 Mrd. US-Dollar mit dem Rivalen Olin. mehr



Loader-Icon