Aktionäre

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Aktionäre".

Damals war die (Rechts-)Welt noch in Ordnung: Die CEOs von Bayer und Monsanto, Werner Baumann und Hugh Grant nach der Vertragsunterzeichnung. (Bild: Bayer) Rechtsstreit

Ärger für Bayer: Monsanto-Aktionäre klagen gegen Übernahme

23.11.2016 Aktionäre von Monsanto haben in den USA eine gemeinsame Sammelklage gegen den Verkauf an Bayer eingereicht. Vorwurf: Das Management des US-Konzerns habe seine Treuepflicht gegenüber den Anteilseignern verletzt. mehr

Thumbnail für Post 43850

Merck verlängert erneut Angebot für AZ Electronic-Aktionäre

18.03.2014 Das Darmstädter Pharma- und Chemieunternehmen Merck verlängert zum wiederholten Male den Zeitplan für das Barangebot an die Aktionäre von AZ Electronic Materials (AZ), diesmal bis zum 18. April 2014. Bis zum 14. März 2014 waren Merck rund 64,23 % des Aktienkapitals von AZ angedient worden. mehr

Thumbnail für Post 42032

Merck will AZ Electronic Materials für 1,9 Mrd. Euro übernehmen

06.12.2013 Merck, Darmstadt, hat sich mit dem Board of Directors von AZ Electronic Materials (AZ), Luxembourg, über die Abgabe eines Übernahmeangebots in bar für das gesamte Aktienkapital von AZ geeignigt. Das Angebot bewertet den Hersteller von Elektronik-Chemikalien mit insgesamt rund 1,9 Mrd. Euro. mehr

Thumbnail für Post 41997

Endress+Hauser hat Dreiviertel-Mehrheit an Analytik Jena

04.12.2013 Nach Ablauf der Frist für das Pflichtangebot an die Aktionäre der Analytik Jena, Jena, hat sich die deutsch-schweizer Endress+Hauser-Gruppe (E+H) eine Dreiviertel-Mehrheit der Stimmrechte gesichert. Damit werden E+H in Kürze insgesamt 76,25 % der Stimmrechte an Analytik Jena zugerechnet. mehr

Thumbnail für Post 40969

Endress+Hauser bereitet Pflichtangebot für Analytik Jena-Aktionäre vor

27.09.2013 Seit dem 26. September 2013 hält die schweizer Endress+Hauser-Gruppe (E+H), Reinach, 47,33 % der Stimmrechte an der Analytik Jena in Jena. Die Firmengruppe wird daher ein Pflichtangebot für die Aktionäre der Gesellschaft vorbereiten. E+H will mit der Übernahme ein Standbein in der Laboranalytik aufbauen. mehr

Pronova-Aktionäre nehmen BASF-Angebot an

31.01.2013 Die Übernahme des norwegischen Fischölproduzenten Pronova durch den Chemiekonzern BASF ist unter Dach und Fach: Wie das Unternehmen in der vergangenen Woche mitteilte, werden 97,7 Prozent der Aktionäre das zwischenzeitlich erhöhte Angebot von 13,50 norwegischen Kronen pro Aktie annehmen.  mehr



Loader-Icon