Analysentechnik

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Analysentechnik".

Thumbnail für Post 54676 On the way to Plug & Play

Namur: Vorstellung der Technologie-Roadmap „Prozess-Sensoren 4.0“

27.11.2015 Mein Name ist Roadmap – Technologie-Roadmap: Zeitgleich zum deutschen Kinostart des James-Bond-Films „Spectre“ präsentierte Dr. Michael Maiwald von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung auf der Namur-Hauptsitzung 2015 die neue Technologie-Roadmap „Prozess-Sensoren 4.0“. Für die versammelten Automatisierer sicherlich die spannendere der beiden Prämieren des Tages. mehr

Thumbnail für Post 53554 Die Zukunft der Analysensensorik in Prozessanlagen

Interview mit Namur-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Steckenreiter

19.10.2015 Viel weniger klassische Sensoren und mehr Prozessanalysentechnik – auf diesen Nenner lässt sich aus Sicht von Namur-Vorstand Dr. Thomas Steckenreiter die Zukunft der Instrumentierung moderner Chemieanlagen bringen. Im CT-Interview erläutert der PAT-Experte die Hintergründe für diese Vision sowie die Wünsche der Namur an die Hersteller von Prozessanalysentechnik. mehr

Thumbnail für Post 51718 Keine Frage der Größe...

Emissionsmessung: das Stiefkind der Prozessanalysentechnik

02.06.2015 Emissionsmessungen haben es nicht einfach: Steht in anderen Bereichen der Analysentechnik eine verbesserte Anlagenausbeute im Vordergrund, sind es oftmals gesetzliche Vorgaben, die die Betreiber von emittierenden Anlagen zum Einsatz von Rauchgasüberwachungen zwingt. Daraus ergeben sich an die Komponenten oftmals mehrere Anforderungen: die Messungen müssen stabil und ausfallsicher sein, eine hohe Verfügbarkeit ist gesetzlich vorgeschrieben, aber insbesondere die sogenannten Total Cost of Ownership spielen eine ganz besondere Rolle. mehr

Thumbnail für Post 34404 Ohne Umweg ins Leitsystem

Analyse-Sensoren mit Hart- und USB-Kommunikation

10.05.2013 Die Signalverarbeitung bei elektrochemischen Sensoren in den Sensor selbst zu verlegen, liegt weiter im Trend. Stabilere Signale und Datenspeicherung im Sensorkopf sind nur zwei der daraus entstehenden Vorteile. Hamilton hat aktuell einen Sensor zur optischen Sauerstoffmessung vorgestellt, der auch im Ex-Bereich eingesetzt werden kann und dessen 4- bis 20-mA-Kommunikation den direkten Anschluss an die Leittechnik-Kommunikation erlaubt.   mehr

Thumbnail für Post 38326 Sensor wird zum Feldgerät

Krohne stellt digitale Analysesensoren mit 4…20-mA-Anschluss vor

08.05.2013 Sensoren zur pH-Messung sind in der Praxis Mimosen: Nicht nur Verschmutzungen und Temperaturschwankungen setzen den elektrochemischen Glaselektroden zu, sondern auch Feuchtigkeit und Salzdämpfe. Zumindest den analogen. Denn die winzigen elektrochemischen Signale aus der „Einstabmesskette“ erfordern eine enorm hochohmige Messung. Und diese wiederum ist hochempfindlich gegenüber Feuchtigkeit oder leitenden Medien am Stecker und Alterungseinflüssen am Kabel zwischen Sensor und Messumformer. Der Trend geht deshalb zu digitalen Sensoren, bei denen Sensor und Verkabelung komplett galvanisch getrennt sind und die die Signale direkt im Sensor wandeln und von dort nicht mehr hochohmig, sondern als robustes Stromsignal an einen Transmitter weitergeben. mehr

Thumbnail für Post 34961

Analytik Jena eröffnet Kompetenzzentrum in Moskau

10.10.2012 Der Analysentechnik-Spezialist Analytik Jena hat in Moskau ein internationales Kompetenzzentrum eröffnet. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Jenaer Hersteller von Labor-, Bio- und Analysenmesstechnik, und ihrem wichtigsten Vertriebspartner in Russland, der InterLab Inc., sowie dem Moskauer Zelinsky-Institut für Organische Chemie (Russische Akademie der Wissenschaften).  mehr



Loader-Icon