Analytik Jena

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Analytik Jena".

Die optimale Lösung für häufig wechselnde Proben, extreme Matrixgehalte und den analytischen Schichtbetrieb. (Bild: Analytik Jena (Elite)) Anwendungsoptimierte Modelle

Spektrometer Plasma Quant 9000 und -Elite

02.05.2016 Der PlasmaQuant PQ 9000 und der PlasmaQuant PQ 9000 von Analytik Jena aus dem Portfolio in der ICP-OES (optische Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma), bieten anwendungsoptimierte Modelle für Routineanalytik und Forschung. mehr

Endress+Hauser hat das auf Laboranalyse spezialisierte Unternehmen Analytik Jena vollständig übernommen. (Bild: Endress+Hauser)

Endress+Hauser gibt vollständige Übernahme von Analytik Jena bekannt

01.04.2016 Der Schweizer Mess- und Automatisierungstechnik-Spezialist Endress+Hauser hat den Anbieter von High-End-Analysenmesstechnik Analytik Jena vollständig übernommen mehr

Thumbnail für Post 56066 Geringer Kalibrieraufwand

TOC-Analysator Multi N/C mit Vita-Flow-Management-System

18.01.2016 Bei der schnellen Injektion großer Probenvolumina in ein Hochtemperatur-Verbrennungssystem stoßen klassische TOC-Analysatoren an ihre Grenzen. Das Vita Flow Management System des TOC/TNb-Analysators Multi N/C von Analytik Jena macht die IR-Absorption des Detektors flussunabhängig, indem es Flussschwankungen effektiv kompensiert. mehr

Thumbnail für Post 55007

Analytik Jena eröffnet Schweizer Zweigniederlassung

29.10.2015 Analytik Jena hat in der Schweiz am Standort Reinach bei Basel unter dem Dach von Endress+Hauser eine Zweigniederlassung gegründet. Gemeinsam mit Kunden wurden im Beisein des Analytik Jena-Vorstands und Vertretern des Managements der Endress+Hauser Gruppe die neuen Geschäftsräume feierlich eröffnet. mehr

Thumbnail für Post 54577

Analytik Jena erweitert Vorstand

05.10.2015 Der Aufsichtsrat von Analytik Jena hat in seiner Sitzung im September eine Erweiterung des Vorstands der Gesellschaft beschlossen. Damit will das Unternehmen dem eigenen Wachstum und den zunehmenden Herausforderungen im operativen Geschäft gerecht werden mehr

Thumbnail für Post 52274

Endress+Hauser will Analytik Jena vollständig übernehmen

12.05.2015 Nachdem die Endress+Hauser-Gruppe bereits rund 92 % an Analytik Jena hält, strebt der Messtechnik-Konzern nun die vollständige Übernahme an - und ist dazu am Kauf von Aktien interessiert. mehr

Thumbnail für Post 50313 Spart Zeit und Argon

Massenspektrometer Plasmaquant MS und MS Elite

20.04.2015 Die Massenspektrometer Plasmaquant MS und Plasmaquant MS Elite arbeiten mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-MS-Technologie). Der in der MS-Serie eingesetzte RF-Generator stellt ein robustes Plasma her, das im Vergleich zu Wettbewerbsgeräten mit der halben Menge Argongas auskommt. Das MS Elite ist mit 1,5 Mcps/ppb fünfmal so empfindlich wie herkömmliche Lösungen. mehr

Thumbnail für Post 46882 Auf die Injektionstechnik kommt es an

TOC-Analysatoren N/C-Serie

10.11.2014 Für die Analyse partikelhaltiger Proben bietet die Multi N/C-Serie von Analytik Jena den Abwasserspezialisten und Direktinjizierer Multi N/C 2100 oder den Allrounder Multi N/C 3100. mehr

Thumbnail für Post 41997

Endress+Hauser hat Dreiviertel-Mehrheit an Analytik Jena

04.12.2013 Nach Ablauf der Frist für das Pflichtangebot an die Aktionäre der Analytik Jena, Jena, hat sich die deutsch-schweizer Endress+Hauser-Gruppe (E+H) eine Dreiviertel-Mehrheit der Stimmrechte gesichert. Damit werden E+H in Kürze insgesamt 76,25 % der Stimmrechte an Analytik Jena zugerechnet. mehr

Thumbnail für Post 41757

Endress+Hauser hält jetzt über 75 Prozent an Analytik Jena

18.11.2013 Der schweizer Mess- und Automatisierungstechnik-Hersteller Endress+Hauser, Reinach, erwirbt von Klaus Berka und der bm-t Firmengruppe weitere 27,56 % der Firmenanteile an der Analytik Jena, Jena. Damit werden der Endress+Hauser (Deutschland) AG+Co. KG nunmehr 75,36 % der Anteile zugerechnet. mehr

Thumbnail für Post 40786 Präzise TOC-Analytik mit geringer Störanfälligkeit

NDIR-Detektor

30.09.2013 Analytik Jena hat einen korrosionsbeständigen Focus Radiation NDIR-Detektor eingeführt, der verlässliche Ergebnisse und hohe Stabilität in der TOC-Analytik ermöglicht. mehr

Thumbnail für Post 40969

Endress+Hauser bereitet Pflichtangebot für Analytik Jena-Aktionäre vor

27.09.2013 Seit dem 26. September 2013 hält die schweizer Endress+Hauser-Gruppe (E+H), Reinach, 47,33 % der Stimmrechte an der Analytik Jena in Jena. Die Firmengruppe wird daher ein Pflichtangebot für die Aktionäre der Gesellschaft vorbereiten. E+H will mit der Übernahme ein Standbein in der Laboranalytik aufbauen. mehr

Thumbnail für Post 40777 Vollautomatische und matrixoptimierte Gasanalyse

Elementaranalysegerät Multi EA 5000

17.09.2013 Mit dem Elementaranalysator Multi EA 5000 von Analytik Jena und den anwendungsoptimierten Gas-Sampling-Systemen für die Zuführung gasförmiger Proben werden die oft auftretenden Schwierigkeiten mit der Anlayse gasförmiger Proben gelöst. mehr

Thumbnail für Post 34961

Analytik Jena eröffnet Kompetenzzentrum in Moskau

10.10.2012 Der Analysentechnik-Spezialist Analytik Jena hat in Moskau ein internationales Kompetenzzentrum eröffnet. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Jenaer Hersteller von Labor-, Bio- und Analysenmesstechnik, und ihrem wichtigsten Vertriebspartner in Russland, der InterLab Inc., sowie dem Moskauer Zelinsky-Institut für Organische Chemie (Russische Akademie der Wissenschaften).  mehr



Loader-Icon