Auma

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Auma".

Prozesstechnik und Automotivebranche haben auf den ersten Blick nur wenig Gemeinsamkeiten – doch beim Thema funktionale Sicherheit kennen Mechanik funktional sicher

SIL-Nachweis für Armaturen und -antriebe

31.08.2016 Dass der SIL-Nachweis von Sicherheitseinrichtungen jede Menge Fallstricke bietet, ist bekannt. Richtig knifflig wird es, wenn der Sicherheitskreis nicht nur elektrische Komponenten, sondern auch mechanische Bestandteile wie Armaturen und deren Antriebe umfasst. Dennoch gibt es Möglichkeiten, sich dem Thema zu nähern. mehr

Bild: Auma Aus zwei mach eins

Elektroanschluss für explosionsgeschützte Stellantriebe

20.07.2016 Für seine explosionsgeschützten Stellantriebe führt Auma einen neuen Elektroanschluss ein. Der neue Typ mit der Bezeichnung KT wird ab der Jahresmitte 2016 die beiden Vorgänger KP und KES ablösen. mehr

Die App ermöglicht die Darstellung der Fail-safe-Einheit in einer realen Umgebung. Stabile Sicherheit

Fail-safe-Einheit für Schwenkarmaturen

13.07.2016 Der Auma-fail-safe-Antrieb erzeugt das im Notfall erforderliche Drehmoment ausschließlich mechanisch mit Hilfe eines Rollfedermotors. Elektrische Energie wird für die Fail-safe-Fahrt nicht benötigt. Steht ein Notsignal an oder fällt der Strom aus, fährt die Fail-safe-Einheit die Armatur sicher in die Endlage AUF oder ZU. mehr

Thumbnail für Post 52992 Einfach nachzurüsten

Fail-safe-Einheit FQM

30.07.2015 In Anwendungen mit hohem Gefahrenpotenzial, sowohl in der Öl- und Gasindustrie als auch in anderen Industriezweigen, sind fehlersichere Stellantriebe gefordert, die eine Armatur in einem Notfall auch ohne Strom selbsttätig öffnen oder schließen. Mit der Fail-safe-Einheit FQM bietet Auma eine neue, mechanische Antriebslösung, die diese Forderung erfüllt. mehr

Thumbnail für Post 52988 Manuell oder automatisiert

Koaxiales Armaturengetriebe

16.07.2015 Mit der neuen Baureihe GP erweitert Auma sein Portfolio um ein koaxiales Getriebe. Armaturen lassen sich damit manuell betätigen oder mit einem über einen Zusatzflansch aufgebauten Stellantrieb automatisieren. Zur Verfügung stehen Versionen mit Handrad und mit Vierkant zur Schrauberbetätigung. Das Getriebe ist zur Betätigung von Schiebern, Ventilen und auch von Schwenkarmaturen wie Klappen und Hähnen geeignet. mehr

Thumbnail für Post 47825 Erweitertes Drehmomentspektrum

Drehgetriebebaureihe GHT

13.11.2014 Bis zu 120.000 Nm Drehmoment überträgt das größte der Drehgetriebebaureihe GHT von Auma auf eine Industriearmatur. Stellt der größte Drehantrieb der Baureihe SA ein maximales Drehmoment von 32.000 Nm bereit, vervierfacht sich der Drehmomentbereich nahezu, wenn die Drehantriebe mit den neuen GHT Drehgetrieben kombiniert werden. mehr

Thumbnail für Post 47722 Baureihe erweitert

Stellantriebe SGC/SVC

28.10.2014 Auma hat die Baureihen der Kompaktantriebe SGC und SVC erweitert. Mit der Version SGC 12.1 wurde der Drehmomentbereich der Schwenkantriebsversion von 500 auf 1.000 Nm erweitert. mehr

Thumbnail für Post 46724 Sicherstellen, dass es passt

3D-Volumenmodelle für Stellantriebe

17.10.2014 Kunden von Auma können bereits bei der Planung sicherstellen, dass die bestellten Stellantriebe auch tatsächlich in ihre Anlage passen. Ein neuer Online-Generator erzeugt kundenspezifische 3D-Volumenmodelle auf Basis der Angebots- oder Auftragsnummer. Dargestellt werden alle bestellten Komponenten wie Stellantrieb, Steuerungen und Getriebe. mehr

Thumbnail für Post 46996

Stellantriebshersteller Auma feierte 50. Geburtstag

18.09.2014 Über 400 Kunden und Lieferanten haben am vergangenen Wochenende das 50-jährige Jubiläum des Stellantriebsherstellers Auma gefeiert. Das Familienunternehmen hatte zu einem hochkarätigen Fachprogramm sowie einem unterhaltsamen Festprogramm an den Firmensitz im badischen Müllheim eingeladen. mehr

Thumbnail für Post 35925 Einblicke in die Blackbox

Parametrier- und Diagnosewerkzeuge für Stellantriebe

06.12.2012 Einmal richtig eingestellt, verrichten elektrische Stellantriebe unauffällig ihren Dienst. Fit and forget, so liebt es der Betreiber. Moderne Anlagenkonzepte machen dann doch gelegentlich den Blick auf Geräteparameter und Betriebsdaten erforderlich. Der soll dann möglichst aufschlussreich sein. mehr

Thumbnail für Post 35107 Doppeltes Drehmoment

Schwenkantrieb SQ .2

16.10.2012 Auma hat eine Baureihe von Schwenkantrieben zur Automatisierung von Klappen und Hähnen entwickelt. Die SQ .2 genannte Baureihe ersetzt ab 2013 die SG .1 Baureihe. mehr

Thumbnail für Post 33270 Mit umfangreichen Diagnosefunktionen

SIL-Modul für Stellantriebe

18.07.2012 Neue Trends in der Automatisierungstechnik wie etwa Asset Management erfordern immer intelligentere Feldgeräte mit umfangreichen Diagnosefunktionen. Diese Funktionalität basiert auf Software, das gilt auch für Stellantriebe mit mikrocontroller-gesteuerter AC-Steuerung von Auma. mehr

Thumbnail für Post 27891 Kommunikationsprobleme ausgeschlossen

Automatische Inbetriebnahme von Stellantrieben mit AUMA Modbus Ring

28.09.2011 Dort, wo bei der Automatisierung von Armaturen große Distanzen überbrückt werden mussten, bei gleichzeitig hohen Anforderungen an die Datenübertragungssicherheit und die Verfügbarkeit, zum Beispiel in Tanklagern, wurde in den vergangenen Jahren viele Modbus-Ring-Lösungen installiert. Bestehend aus einer Sima-Master-Station und bis zu 247 Stellantrieben, können mit herkömmlichen Kupferkabeln Leitungslängen von insgesamt 296 km erreicht werden. mehr

Thumbnail für Post 25072 Auf langer Welle

Stellantrieb mit LWL-Schnittstelle

23.05.2011 Die integrierten LWL-Feldbus-Schnittstelle des Auma Stellantriebs wurde funktional erweitert und in der Handhabung vereinfacht. Neben der bisher bekannten Multimode-Unterstützung mit Reichweiten bis 2,5 km, ist die Schnittstelle nun auch in einer Singlemode Version lieferbar, welche Abstände von bis zu 15 km zum nächsten Feldgerät ermöglicht. mehr

Thumbnail für Post 25293 Verhindert Blockaden

Schwenk- und Drehantriebe SGC und SVC

16.05.2011 Die neuen SGC und SVC Antriebe von Auma zeichnen sich durch ihre kompakte Bauform aus. Ermöglicht wird dies durch eine koaxiale Anordnung eines Gleitkeilgetriebes mit einem Permanentmagnetmotor. Alle zur Steuerung der Antriebe erforderlichen Komponenten, inklusive einer Ortssteuerstelle, sind in einem Gehäuse untergebracht. mehr



Loader-Icon