Chemieanlagenbau Chemnitz

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Chemieanlagenbau Chemnitz".

Thumbnail für Post 55139

CAC erhält Auftrag zur Umrüstung einer Chlorelektrolyse

06.11.2015 Das kolumbianische Unternehmen Brinsa in Cajicá nahe der Hauptstadt Bogota plant die Umrüstung seiner bestehenden Amalganelektrolyse auf eine moderne, energieeffiziente und umweltfreundliche Membrantechnologie von Chlorine Engineers Corp., Japan. mehr

Lokal die passende Menge produzieren

Herstellung von Schwefelsäure in kleintonnagigen Mengen

08.06.2015 Damit Unternehmen die für sie ausreichende Menge Schwefelsäure schnell und umstandslos selbst produzieren können, hat Chemieanlagenbau Chemnitz ein Schwefelsäure-Herstellungsverfahren entwickelt. Transporte fallen weg und die Reaktionswärme lässt sich weiter nutzen. mehr

Thumbnail für Post 50700 Für die Zukunft umgerüstet

CAC rüstet Elektrolyse-Anlage um

03.06.2015 Brownfield-Projekte stellen Anlagenbauer vor besondere Herausforderungen. So auch bei der Umrüstung einer Chlorelektrolyse nach dem Amalgamverfahren auf die umweltfreundlichere Membranelektrolyse. Chemieanlagenbau Chemnitz entwickelte für das Chemieunternehmen Potasse et Produits Chimiques (PPC) für den Standort Thann dazu eine passende technische Lösung. mehr

Smaller Reactor - Smaller Quantities

Small-Tonnage Production of Sulfuric Acid

08.05.2015 CAC has optimized sulfuric acid technology for the production of small-tonnage quantities. The system is capable of producing quantities up to 25,000 tons per year and uses a smaller reactor with improved efficiency. The isothermal reaction process allows conversion rates of more than 95 percent with only one fluid bed stage. mehr

Thumbnail für Post 44697

CAC erweitert Chloralkali-Elektrolyse bei Donau Chemie in Österreich

02.05.2014 Die österreichische Donau Chemie in Wien hat Chemieanlagenbau Chemnitz (CAC) in Chemnitz mit der Erweiterung ihrer Membranelektrolyseanlage in Brückl um eine Jahreskapazität von rund 30.000 t Chlor und der entsprechenden Menge Natronlauge beauftragt. mehr

Thumbnail für Post 44408

BASF und CAC besiegeln Engineering-Partnerschaft

14.04.2014 Die BASF Schwarzheide und Chemieanlagenbau Chemnitz (CAC) arbeiten künftig enger zusammen. Als Partner soll der sächsische Anlagenbauer das Lausitzer Chemieunternehmen mit Engineering-Leistungen unterstützen. mehr

Thumbnail für Post 38608

Chemieanlagenbau Chemnitz rüstet Chlor-Alkali-Elektrolyse um

26.04.2013 Chemieanlagenbau Chemnitz (CAC) in Chemnitz hat den Zuschlag zur Umrüstung einer Chlor-Alkali-Elektrolyse bei Potasse et Produits Chimiques (PPC) im elsässischen Thann erhalten. Außerdem wird CAC die Modernisierung und Erweiterung der Brom-Rückgewinnungsanlage übernehmen. mehr

Thumbnail für Post 29090

Oleum/Schwefelsäureanlage von BASF SE fertig gestellt

05.01.2012 Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme erfolgte durch die BASF die Abnahme der größten Oleum/Schwefelsäureanlage der Welt am Verbundstandort Antwerpen/Belgien. Die Industrieanlage wird zukünftig 420.000 t SO3 pro Jahr - in Oleum und Schwefelsäure umgesetzt - produzieren. mehr

Thumbnail für Post 25391

Chemieanlagenbau Chemnitz übergibt Untergrundgasspeicher an RAG / E.ON

14.04.2011 Chemieanlagenbau Chemnitz (CA) hat die erste Ausbaustufe des Untergrundgasspeichers (UGS) 7 Fields im Österreichischen Zagling bzw. Nussdorf an das Konsortium RAG / E.ON Gas Storage übergeben. Zum Umfang gehören die Anlagen UGS Zagling und UGS Nussdorf mit einem Arbeitsgasvolumen von insgesamt 1.155 Mio. Nm³, über die drei Erdgasfelder erschlossen werden. mehr



Loader-Icon