Chempark Dormagen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Chempark Dormagen".

Thumbnail für Post 56719

Hoyer plant Erweiterung des Containerterminals im Chempark Dormagen

09.02.2016 Das Hamburger Logistikunternehmen Hoyer will sein Lager im Chempark Dormagen bis Januar 2017 vergrößern. Durch den Ausbau mit einem Investitionsvolumen von mehreren Millionen Euro wird sich die Kapazität des Containerterminals um 624 Tankcontainer erhöhen. mehr

Thumbnail für Post 50587

Chempark Dormagen: Großprojekte von Bayer und Currenta in den Startlöchern

16.03.2015 Bayer Cropscience und Currenta haben Großprojekte für den Chempark Dormagen angekündigt. Das war unter anderem Thema auf dem Frühjahrs-Pressegespräch des Parks. 2014 nahmen außerdem drei Produktionsanlagen, darunter das Mammut-TDI-Projekt von Bayer Materialscience, den Betrieb aufgenommen. Insgesamt investierten die Unternehmen im vergangenen Jahr rund 225 Millionen Euro am Standort. mehr

Thumbnail für Post 34822

Dr. Ernst Grigat wird neuer Leiter des Chempark Dormagen

27.09.2012 Als Nachfolger von Dr. Walter Leidinger wird Dr. Ernst Grigat zum 1. Oktober 2012 Leiter des Chempark Dormagen, der von Currenta in Leverkusen betrieben wird. Leidinger geht in den Riuhestand. mehr

Thumbnail für Post 32447

Air Liquide baut Großanlage zur Gaseproduktion in Dormagen

01.06.2012 Air Liquide mit Bayer Materialscience eine langfristige Vereinbarung über die Versorgung mit großen Mengen Wasserstoff und Kohlenmonoxid unterzeichnet. Um den Bedürfnissen des Kunden gerecht zu werden, wird Air Liquide 100 Mio. Euro in eine neue Produktionsanlage für Wasserstoff und Kohlenmonoxid im Chempark Dormagen (nahe Köln) investieren. mehr

Thumbnail für Post 32125

Bayer erweitert Salzsäure-Tanklager in Dormagen

21.05.2012 Windstille musste herrschen im Chempark Dormagen, als ein Spezialkran das rund 53 t schwere Dach auf einen neuen Salzsäure-Tank von Bayer MaterialScience hob. Der Tank misst 18 m im Durchmesser und 25 m der Höhe. Er besteht aus gummiertem Stahl und hat ein Volumen von 5.500 m3. mehr

Thumbnail für Post 25896

Bayer Materialscience beantragt neue Großanlage in Dormagen

23.05.2011 Bayer Materialscience treibt die Vorbereitungen zum Ausbau der Produktion im Chempark Dormagen voran. Im April wurden bei der Bezirksregierung Köln die Genehmigungsanträge für eine neue Hightech-Anlage zur Herstellung der Chemikalie TDI eingereicht. Die geplante Investition beläuft sich auf rund 150 Mio. Euro. Mit der Entscheidung der Behörde wird Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres gerechnet. mehr



Loader-Icon