Containment

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Containment".

Bild: Burgener Staubfreies Abfüllen

Containment-Befüllsystem Pack-off-Unit

27.06.2017 Die Pack-off Units von Burgener eignen sich für eine kontaminationsfreie Befüllung von Wirkstoffen: Sie erreichen einen Grenzwert von OEL < 1µg/m³. mehr

Bild: ITE Auch mit fahrbarem Untersatz

Siebmühle Quadro Comil H20

22.06.2017 Bei der konischen Siebmühle Quadro Comil H20 von ITE ist es möglich, mit dem Zerkleinerungsverfahren bei hoher Durchsatzleistung sehr feine, enge Korngrößen zu erreichen. Die typische Korngrößenverteilung liegt innerhalb der 250 < d97 < 400 µm Bandbreite. mehr

Im Laufe der Diskussionen entstand die Erkenntnis, dass Chemie und Pharma zwar eine unterschiedliche Sprache sprechen, aber ähnliche Problemstellungen zu lösen versuchen. Bild: Redaktion „Es ist ein langer Weg“

1. Praxistagung Containment

12.06.2017 Pharma und klassische Chemie in einem Raum versammelt – eine zunächst ungewöhnliche Kombination, die sich da am 23. Mai zur 1. Praxistagung Containment, eine Gemeinschaftsveranstaltung von CHEMIE TECHNIK/Pharma+Food und PTS, in München zusammenfand. Doch am Ende der Veranstaltung mit Fokus auf den Arbeits- und Produktschutz stand die Erkenntnis: Das passt. mehr

Bild: Pink Kontaminationsfreies Trocknen

Vakuum-Trockenschrank VSD mit Isolator und Drucknutsche

27.04.2017 Pink kombiniert Vakuum-Trockenschränke der Reihe VSD, Isolatoren und Drucknutschen in integrierten Systemen. Diese Kombination ermöglicht das Vorfiltrieren flüssiger Produkte vor dem eigentlichen Trocknungsprozess und optimiert damit die Arbeitsabläufe. mehr

Bild: ITE Granulierung unter Containment

Walzenkompaktierer CCS

26.04.2017 Die neuen CCS Walzenkompaktierer von Fitzpatrick sind speziell konstruiert, um gewünschte Containment-Grenzwerte mit minimalem zusätzlichen Kapitaleinsatz zu erreichen. mehr

Nichts rein, nichts raus

Marktübersicht Containment-Lösungen

14.04.2017 Bis in den Nanogramm-Bereich hinunter reichen die Gefährdungsklassen der Containment-Pyramide mittlerweile. Solche Extremfälle finden sich zwar aktuell eher im Pharma-Bereich wieder. Trotzdem kommen auch Betreiber aus der Chemie mittlerweile nicht mehr darum herum, sich mit der Umsetzung von Containment beschäftigen zu müssen. mehr

Zugänglichkeit ist ein wichtiger Aspekt von Containment-Lösungen, da die Applikationen gut zu säubern sein müssen.Bild: Fette Das Produkt im Produkt

Kreuzkontaminationen verhindern

13.04.2017 Es ist eine Entwicklung, die die andere fast schon automatisch nach sich zieht: In der pharmazeutischen Produktion kommen zunehmend hochaktive Wirkstoffe zum Einsatz – womit auch die Anforderungen an das Containment steigen. Dabei spielen insbesondere Kreuzkontaminationen eine Rolle für Patientensicherheit und Produktqualität. mehr

Bild: onradbak – Fotolia Smart und safe

Containment-Systeme für Fassentleerungen

12.04.2017 Manchmal ist der erste Schritt gleich der gefährlichste: Fässer staubarm zu entleeren, war in der Vergangenheit eine der größten Herausforderungen für Anwender, die hochaktive Schüttgüter verarbeiten – und war bisher nur teilweise befriedigend zu lösen. mehr

Eine vollautomatische Abfüllanlage optimiert die Produktionsabläufe und ermöglicht Betreibern minimale Umrüstzeiten. Bild: Bizerba Sauberkeit geht vor

Sicheres Abfüllen in der Chemie- und Pharmaindustrie

10.04.2017 Das fachgerechte, sichere Abfüllen verschiedener Flüssigkeiten ist in der Chemie-Branche ein zentraler Verarbeitungsschritt: Einerseits um die Bedürfnisse der Konsumenten nach Qualität, Sicherheit und gesundheitlichen Nutzen zu erfüllen, andererseits um den Herstellern innovative Verfahren an die Hand zu geben, die ressourcenschonendes, wirtschaftliches und flexibles arbeiten ermöglichen. mehr

Containment können Betreiber auf verschiedene Weise erreichen. Es gilt, spezifische Lösungen zu entwickeln. Bild: GEA Wie viel ist erforderlich?

Containment-Grundlagen für potente Feststoffe

07.04.2017 Containment ist ein komplexes Thema, sodass selbst in der Pharmabranche weiterhin ein recht heterogener Wissensstand vorliegt. Der Beitrag erklärt die wichtigsten Begrifflichkeiten und wie Betreiber sie in sinnvoller Art und Weise umsetzen können. mehr

Richard Denk Richard Denk hat Maschinenbautechnik studiert und arbeitet bei der Firma Skan mit Sitz in Allschwil, CH,  als Leiter Vertrieb Containment zur Herstellung von hochaktiven oder hochgefährlichen Substanzen. Denk gründete in 2008 die Containment Expertengruppe der ISPE DACH, die im September 2015 das Containment-Handbuch publiziert hat. Weiterhin ist Denk Autor beim Maas&Peiter GMP Verlag zum Thema Containment und Hygienic Design sowie einer der Autoren des ISPE Oral Solid Dosage Baseline Guide. Richard Denk beschäftigt sich seit fast 20 Jahren mit der Thematik Herstellung hochaktiver/hochgefährlicher Substanzen und hat hierzu auch die Containment-Pyramide entwickelt. Bild: Skan „Es herrscht viel Unsicherheit“

Interview mit Richard Denk, Gründer der ISPE-Expertengruppe Containment

06.04.2017 Containment war bisher ein Thema, das vor allem Pharmazeuten beschäftigte. Doch aktuelle Entwicklungen wie die EU-Verordnung REACH oder auch der generelle Trend hin zu immer hochaktiveren Stoffen führen dazu, dass sich auch immer mehr Betreiber aus der klassischen Chemie mit Lösungen zur Trennung von Produkt und Mensch beschäftigen müssen. mehr

Bild: Xylem Mehr Flexibilität für Anwender

Drehkolbenpumpen Hy-Line und Ultra-Line

29.03.2017 Die Jabsco Drehkolbenpumpen sind für Flüssigkeitstransfer, Abfüllen, Sprühen und Dosieren in industriellen Lebensmittel-, Getränke- und Bio-Pharma-Prozessen konzipiert. Ihre möglichen Anwendungen decken einen weiten Bereich unterschiedlicher Flüssigkeiten und Umgebungsbedingungen ab, inklusive Atex-Zonen. mehr

Doppelt geschweißt schützt besser

Big-Bag-Entleeranlage

27.03.2017 Sicheres und staubfreies Entleeren von verdichteten und verklumpten Big-Bags mit staubenden, aggressiven und gesundheitsgefährdenden Produkten nimmt in vielen Branchen rasant an Bedeutung zu – hier kommt es auf die richtige Entleeranlage an. mehr

Bild: DEC Group Aktive Pulverförderung

Dosiersystem Dosivalve

23.03.2017 Dosivalve ist eine kostengünstige Lösung für das Dosieren von Pulvern und Granulaten. Kombiniert mit einem PTS Powder Transfer System, ermöglicht das Dosierorgan eine präzise Dosierung im Grammbereich. mehr

Bild: Rembe PROZESS VOR KONTAMINATION GESCHÜTZT

Berstscheibe EGV HYP

22.03.2017 Die glatte Oberfläche der Berstscheibe EGV HYP von Rembe in Verbindung mit dem vollflächigen und angeschrägten Abdichtungskonzept ermöglicht den Einsatz dieser Spezialberstscheibe in bislang kritischen Anlagen wie Sprühtrocknern mit bzw. ohne Nassreinigung, Fließbetttrocknern, Filtern und Mischern etc. mehr

Hochaktive Zeiten Praxistagung Containment

Hochaktive Zeiten

24.01.2017 Egal ob Pharma oder Chemie: Die Branchen der Prozesstechnik wollen und müssen (REACH!) mehr und mehr auf Containment-Lösungen setzen. mehr

Praxistagung: Containment in Chemie- und Pharmaproduktion Praxistagung im Mai

Neue Veranstaltung: Containment toxischer Stoffe

17.01.2017 Der Umgang mit zunehmend toxischen Stoffen erfordert neue Lösungen in der Produktion. Mit einem neuen Veranstaltungskonzept wollen PTS und CHEMIE TECHNIK die Frage beantworten, wie Containment in der Praxis realisiert werden kann. mehr

Bild: Carlos Santa Maria – Fotolia Containment – einen Handgriff entfernt

High-Containment-Schnittstelle für Stoffzugabe

04.11.2016 Bei Containment gibt es keinen Platz für Kompromisse, was die Sicherheit angeht. Gleichzeitig sollte aber auch die Arbeit im Produktionsbereich nicht unnötig gestört werden. Die vor diesem Hintergrund entwickelte High-Containment-Schnittstelle ermöglicht das Einhalten von Grenzwerten unter 1 μg/m3, ist aber einfach zu reinigen und schnell zu öffnen. mehr

Bild: natis / euthymia – Fotolia Staubfrei bis OEB 4

Mobile Abfüllanlage für Kleingebinde

31.10.2016 Mobile und flexibel einsetzbare Abfüllanlagen zum staubfreien und gleichzeitig präzisen Befüllen von Kleingebinden erfordern besondere prozesstechnische Schutzmaßnahmen. Bei Fässern mit toxischen Produkten sind je nach Einstufung der Produkte, etwa gemäß Reach-Verordnung, zunehmend technische Maßnahmen zum Schutz von Mensch, Umwelt und Produkt notwendig. Für Anlagen mit solchen Anforderungen ist die Schutzfolien-Technologie von Novindustra konzipiert. mehr

Smart und smarter

Staubarme An- und Abdockung für Big-bags und Fässer

28.10.2016 Der Name Smartdock mag im ersten Moment etwas seltsam anmuten, wird der Begriff „Smart“ heute doch vor allem für Anwendungen mit sogenannt künstlicher Intelligenz genutzt. Doch das System wird seinem Namen mehr und mehr gerecht, denn der Hersteller hat es dahingehend weiterentwickelt, dass das Andocken und Abdichten des Folienstutzens weitgehend automatisiert wird. mehr



Loader-Icon