Dichtung?

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Dichtung?".

Die Armaturen sind für Einsätze konzipiert, die in der Vergangenheit oft nur Sonderanfertigungen vorbehalten waren. Bild: ufotopixl10 und Laurin Rinder – Fotolia Ein Fall für zwei

Chemisch aggressive Flüssigkeiten und abrasive Feststoffe sicher beherrschen

25.08.2016 Wenn kritische Flüssigkeiten oder Feststoffe sicher beherrscht werden müssen, sind häufig technisch aufwendige und kostenintensive Sonderarmaturen notwendig, um die Anforderungen an Qualität und Standzeit der Armatur erfüllen zu können. Der Hersteller setzt dem zwei Armaturentypen entgegen, welche schon in ihrer Grundausführung über den marktüblichen Standard hinausgehen. mehr

Thumbnail für Post 48510 Test bestanden

PTFE- und PEEK-Compounds für Öl- und Gasanwendungen

30.03.2015 Die müssen ganz schön was aushalten: Dichtungsmaterialien für die Öl- und Gasindustrie müssen in chemisch aggressiven Umgebungen einschließlich Salzwasser, Sauergas und Dampf beständig sein sowie hohen Drücken und Temperaturen standhalten. Damit die in den rauen Bohr- und Förderumgebungen eingesetzten Werkstoffe die kritischen Anforderungen dieser Anwendungen sicher erfüllen, hat die Branche spezifische Prüf- und Qualifikations-Standards aufgestellt. mehr

Thumbnail für Post 40022 Dem Angriff trotzen

Metallisch dichtende Kugelhähne

10.09.2013 Wenn´s dick kommt und heiß her geht, kommen metallisch dichtende Kugelhähne ins Spiel.  Es ist die Kombination aus hohen Temperaturen, abrasiven Inhaltsstoffen (Mehrphasengemische), großen Druckdifferenzen auf der Ein- und Austrittsseite, die in der Praxis häufig den Einsatz klassischer Kugelhähne mit Kunststoffkomponenten verbieten. Für solche Anforderungen kommen metallisch dichtende Kugelhähne zum Einsatz. Allerdings gibt es auch bei dieser Konstruktion eine Reihe von Aspekten zu beachten, damit eine möglichst hohe Standzeit erreicht wird. mehr

Thumbnail für Post 38119 Spülen oder Sperren?

Schutz von Wellenabdichtungen

05.08.2013 Worunter leidet eine Wellenabdichtung am meisten? Wenn in einem Prozess feststoffhaltige Medien oder Medien, die zum Verkleben, Anbacken oder Aushärten neigen, verarbeitet werden, dann kann es zu Problemen für die Wellenabdichtungen kommen, die zu einer signifikanten Reduzierung der Lebensdauer führen können. mehr

Thumbnail für Post 37831 Augen auf bei der Wahl

Geprüfte Dichtungen für spezifische CIP-Anwendungen

10.06.2013 So eine Dichtung hat es nicht leicht – insbesondere dann, wenn sie in den Bereichen der Hygieneprozesstechnik eingesetzt wird. Denn hier setzen ihr bei der Reinigung aggresive Reinigungsmedien schwer zu, und Wasser sowie Dampf tun ihr Übriges. mehr

Thumbnail für Post 38406 Dauerhaft funktionstüchtig

Industriearmaturen sicher abdichten

05.06.2013 Dichtung nicht mehr dicht? Das muss vermieden werden – mit dem Einsatz des richtigen Werkstoffs. Herkömmliche Dichtungen aus PTFE weisen einen charakteristischen Kaltfluss auf und können daher unter kritischen Einsatzbedingungen undicht werden. Thermisch und mechanisch behandeltes expandiertes PTFE verfügt dagegen über eine multidirektionale Faserstruktur. Es hält auch bei sehr hohen Drücken und schwankenden Temperaturen dauerhaft dicht. mehr

Thumbnail für Post 38240 Instandhaltungsaufwand senken

Graphitdichtungen mit XP-Technologie

13.05.2013 Insbesondere Graphitdichtungen haften häufig an den Dichtflächen an, so dass bei der Instandhaltung ein erhöhter Reinigungsaufwand entsteht. Dies steht dem Ziel aller Anlagenbetreiber entgegen, Stillstände möglichst kurz zu halten. Novaphit-Graphitdichtungen mit der XP-Technologie sind neben einer guten Temperaturstabilität und Leckagerate die ersten Graphitdichtungen, die sich leicht und ohne Rückstände vom Flansch lösen lassen. Das spart Zeit und Kosten bei der Instandhaltung. Darüber hinaus sorgt eine deutlich höhere Oxidationsbeständigkeit des expandierten Graphits für dauerhaft niedrige Emissionen. mehr

Thumbnail für Post 33920 Hält stand und dicht

Verlässlicher Werkstoff für O-Ringe in Heißwasser und Dampf

13.05.2013 Werkstoff ist nicht gleich Werkstoff – das gilt insbesondere auch für Dichtungen. Oft sind sie rauen Umgebungsbedingungen ausgesetzt; unter anderem können Heißwasser oder Dampf dem Material mächtig zusetzen. mehr

Thumbnail für Post 36544 Die Herausforderung meistern

Hochleistungswerkstoffe gegen explosive Dekompression

15.02.2013 Mit Schäden an Elastomerdichtungen durch explosive Dekompression haben immer mehr Unternehmen der Chemie-, Öl- und Gasindustrie sowie der Zulieferindustrie als auch im Kompressorenbau und in der Druckluftaufbereitung häufig zu tun. Herkömmliche Elastomerdichtungen können bei plötzlichem Druckabfall stark beschädigt und undicht werden. Die Folgen: Maschinenstillstandszeiten und hohe Instandhaltungskosten. mehr

Thumbnail für Post 36417

Eagleburgmann: weiterer Auftrag für Pipeline-Projekt in Sibirien

21.12.2012 Der Dichtungshersteller Eagleburgmann, Wolfratshausen, hat einen weiteren Großauftrag zur Belieferung von drei Rohöl-Pumpenstationen der ESPO-Pipeline mit Dichtungen und Versorgungssystemen erhalten. Der Auftrag im Wert von 2,1 Mio. Euro umfasst 27 Hochdruckdichtungen, Versorgungssysteme und Ersatzteile. mehr

Thumbnail für Post 33102 Fliegende Kontrolle

RFID-Technologie in Dichtungen

14.09.2012 Der Teufel steckt im Detail: Wollen Betreiber eine möglichst effiziente und stabile Produktion aufrecht erhalten, sind regelmäßige Anlagen-Kontrollen Pflicht. Und das bis zu den Kleinteilen wie Dichtungen. Damit Stillstand-Zeiten auch wirklich nur dann entstehen, wenn Teile auszutauschen sind, setzt ein Dichtungshersteller auf berührungslose RFID-Technologie. mehr

Thumbnail für Post 33430 Serienmäßig effizient

Cartridgedichtung mit den Vorteilen der Hochleistungstechnoloigie Diamondface

09.08.2012 Das Interesse an energieeinsparenden und umweltschonenden Technologien ist erheblich gestiegen. Während die großen Pumpenhersteller weltweit einem Trend folgen, gibt es in Europa bereits Vorgaben dazu, die Leistungsaufnahme der Maschinen zu verringern. Mit der neuen eCartex wurde nun eine technisch ausgereifte Lösung entwickelt. mehr

Werkstoff bestimmt Eigenschaften

Flachdichtungen Himod und Flatseal 17

31.05.2012 Trelleborg Sealing Solutions präsentiert mit Himod Flatseal eine Reihe von Flachdichtungen, die nahezu alle Dichtungsanwendungen der Chemie- und Prozesstechnik abdeckt. mehr

Thumbnail für Post 31616 Für den Tieftemperaturbereich

FFKM-Werkstoff Perlast ICE G75LT

23.05.2012 COG präsentiert den neuen FFKM-Werkstoff Perlast ICE G75LT. Dieser High-tech-Werkstoff ist überall dort anwendbar, wo hohe und/oder tiefe Temperaturen vorhanden sind und gleichzeitig aggressive chemische Einflüsse herrschen. Hierzu zählen unter anderem Anwendungen in der Öl- und Gasindustrie, chemischen Prozesstechnik, in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie, der Bio-Analytik sowie in der Luft- und Raumfahrttechnik. mehr

Thumbnail für Post 30255 Für Systeme mit hohen Betriebsdrücken

Profil- und Flanschendichtungen und Keilring

27.03.2012 Kroll&Ziller stellt zur Ifat eine Reihe neuer Dichtungen aus verschiedenen Werkstoffen vor. mehr

Thumbnail für Post 26047 Verhindert Leckagen

Verschleißresistenter Kegelverschluss K5/K6

09.06.2011 Die größten Vorteile der Dichtstromförderung im Vergleich zur Dünnstromförderung sind die langsamen Fördergeschwindigkeiten, die großen Förderdistanzen und die hohen Schüttgutbeladungen, so dass hohe Förderkapazitäten möglich sind. Bei einer Reduzierung der Geschwindigkeit kann zum Beispiel der Verschleiß und der Abrieb in hohem Maß verringert werden. mehr

Thumbnail für Post 25554 Trotzt mechanischem und chemischem Angriff

Glasfaserdichtung HiMod FlatSeal

02.05.2011 Die Glasfaserdichtung HiMod FlatSeal von Trelleborg und Frenzelit zeichnet sich durch ihre guten Leckageeigenschaften und ihre hohe Festigkeit aus. Ein neues Fertigungsverfahren ermöglicht eine überdurchschnittliche mechanische Belastbarkeit und minimiert die werkstoffbedingten frühren Nachteile von Glasfaserdichtungen. mehr

Thumbnail für Post 24189 Reibungsarm und verschleißfest

Dichtungseinheit für Rühr- und Mischwerke PS-ProSet

28.02.2011 Mit der Dichtungseinheit PS-Proset hat Garlock die bekannte PS-Patrone technisch weiterentwickelt und standardisiert. Die PS-ProSet ist dabei eine geeignete Alternative zur Gleitringdichtung und Packung. mehr

Einbaufertige Problemlösungen zur Abdichtung rotierender Wellen

Mit System

08.02.2011 Neben Entwicklungen zur Gestaltung der Lippengeometrie gehört die Suche nach neuartigen Lippenwerkstoffen zu den wichtigsten Zielen in dem Bestreben, die Leistungsfähigkeit radialer Abdichtung zu steigern. Allerdings wird die Dichtfunktion nur perfekt erfüllt, wenn die Gegenlauffläche der Lippe auf die Anforderung bezüglich der Materialauswahl und Oberflächengestaltung optimal abgestimmt wird. mehr

Thumbnail für Post 22405 Problem gebannt

Dichtungen für den Umweltschutz und höhere Anlagenverfügbarkeit

16.11.2010 Flansche, Schrauben und Dichtungen stellen eine Einheit dar. Im Hinblick auf die zu erwartende neue Norm VDI 2290 und damit verbundene Dichtheitsklassen L 0,01, L 0,001 bei über 10bar gibt es bei breiten Flachdichtungen Probleme, besonders bei höheren Drücken bis 40bar die Dichtheitsklasse L 0,01 zu erfüllen. Dichtungen mit schmaler Graphitbreite schaffen Abhilfe. mehr



Loader-Icon