Druckluft

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Druckluft".

Maschinenübergreifende Steuerung für Industrie 4.0

Steuerung für Drucklufterzeugung Sigma Air Manager SAM 4.0

19.09.2016 Kaeser hat eine neue Generation des Sigma Air Managers SAM 4.0 vorgestellt. Die maschinenübergreifende Steuerung wird für alle Komponenten der Drucklufterzeugung und -aufbereitung eingesetzt. mehr

Bild: Kaeser Wieder was gespart

Schraubenkompressoren CSD und CSDX

01.09.2016 Hohe Leistung und Zuverlässigkeit bei niedrigem Energie- und Platzbedarf sind die wichtigen Merkmale der fluidgekühlten CSD- und CSDX-Schraubenkompressoren. Kaeser stattet diese Kompressoren jetzt standardmäßig mit energieeffizienten IE-4 Motoren aus. mehr

Bild: Festo Macht den Weg frei

Pulsventil VZWE

26.07.2016 Das Pulsventil VZWE von Festo bannt die Verstopfungsgefahr bei Entstaubungsanlagen: Mit einem kurzen Luftstoß hält das robuste Ventil die Staubfilter in vielen Industrien frei. mehr

Bild: Festo PTFE statt Edelstahl

Polytetrafluorethylen-Schlauch PTFEN

19.05.2016 Der Polytetrafluorethylen-Schlauch PTFEN von Festo ist resistent gegen nahezu alle Chemikalien und dient als Bindeglied in der Prozessautomation in der Chemie-, Pharma-, Kosmetik- und Food-Industrie. mehr

Ein Druckluftsystem besteht nicht nur aus dem Kompressor, sondern vielen verschiedenen Komponenten. Wie diese miteinander funktionieren, entscheidet über die Betriebskosten. Bilder: Ingersoll Rand Im System gedacht

Ganzheitlicher Systemansatz bei der Druckluftversorgung

01.04.2016 Der Beitrag beschreibt, wie und an welcher Stelle Anwender Ihre Kosten durch Druckluftanwendungen reduzieren können. Dabei geht es vor allem um die Bedeutung des „Total Cost of Ownership“. mehr

Thumbnail für Post 56325 Sichere Sache

Wartung von Druckluftanlagen sichert Produktionsprozesse

09.03.2016 Druckluftsysteme funktionieren in der Regel reibungslos. Deshalb schenkt man ihnen selten Beachtung. Doch erst regelmäßige Wartung und die Druckluftqualitätsanalyse erhöhen die Prozess- und Produktsicherheit sowie die Verfügbarkeit der Anlagen - richtig gemacht, sogar um ein Vielfaches. mehr

Thumbnail für Post 54336

Atlas Copco: Jörg Schwittek übernimmt Bereich Ölfreie Druckluft

17.09.2015 Der Druckluft- und Kompressorenspezialist Atlas Copco hat seit 1. September einen neuen Leiter für den Geschäftsbereich Ölfreie Druckluft. Jörg Schwittek hat die Position von Reimund Scherff übernommen. mehr

Thumbnail für Post 54285

Kaeser Kompressoren legt Grundstein für Verwaltungsgebäude

14.09.2015 Das Coburger Druckluftunternehmen Kaeser Kompressoren baut aus: Anfang September 2015 hat der Hersteller den Grundstein für ein neues Verwaltungsgebäude gelegt, um die Abteilungen zu bündeln. mehr

Thumbnail für Post 50436 Membrane statt Öl

Trocknungsanlage für Kompressoren

24.04.2015 Sowohl in der Labor- und Medizintechnik als auch in der Lebensmittelindustrie ist saubere, ölfreie und trockene Druckluft oft notwendig. Dürr hat eine Trocknungsanlage für ihre Kompressoren entwickelt, die für den Dauereinsatz geeignet ist und nahezu wartungsfrei arbeitet. mehr

Thumbnail für Post 47373 Auf‘s Geld geschaut

Energiekosten bei der Druckluftaufbereitung nachhaltig senken

12.02.2015 Stimmt die Qualität? Prozessluft muss in der Chemie-, Pharma- und Nahrungsmittelindustrie  besonders hohe Anforderungen erfüllen. Orientierung bietet hier die Norm ISO 8573-1.  Die Betriebskosten für die Produktion und die Aufbereitung der Druckluft stehen dabei im Fokus, denn die Investitionskosten der Aufbereitungskomponenten machen über die gesamte Einsatzdauer einer Druckluftstation betrachtet kaum 20 % aus. Rund zwei Drittel der Kosten für die Drucklufterzeugung und -aufbereitung entfallen auf den Energieverbrauch. mehr

Thumbnail für Post 46832 Schraube oder Drehkolben?

Drucklufterzeugung mit Gebläsen – der Bedarf entscheidet

10.11.2014 Effizient sind sie beide, Schrauben- genauso wie Drehkolbengebläse. Trotzdem sind sie meist nicht 1:1 austauschbar. Jede Technik hat ihre Vorteile und optimalen Einsatzgebiete. Welche Maschine sich am besten rechnet, zeigt erst eine genaue Bedarfsanalyse. mehr

Thumbnail für Post 41220 Drucklufterzeugung bei Tesa

Potenziale freiblasen

11.12.2013 Manchmal reichen schon kleine Änderungen:  In der industriellen Drucklufttechnik steckt noch immer ein enormes Einsparpotenzial. Beim Optimieren einer solchen Druckluftstation sind nicht nur die Einzelkomponenten wichtig. mehr

Thumbnail für Post 39972 Dichtes Konzept

Ölabstreifsystem für Kolbenkompressoren

13.11.2013 Das klassische Einsatzgebiet für Ölabstreifringe in der Industrie sind Kolbenstangen von Kolbenkompressoren. Sie sollen verhindern, dass Kurbelgehäuseöl das in den Zylindern verdichtete Gas verunreinigt, ohne dabei die Schmierung der Maschine zu beeinträchtigen. Normalerweise haben Betreiber von Kolbenkompressoren einen übermäßigen Ölverbrauch und müssen aufgrund der Bauart konventioneller Ölabstreifpackungen aus Metall Abstriche bei der Zuverlässigkeit hinnehmen. mehr

Thumbnail für Post 36947

Energieeffizienz ist Top-Thema auf der Comvac in Hannover

31.01.2013 Auf der Comvac, der Fachmesse für Druckluft- und Vakuumtechnik im Rahmen der Hannover Messe, stellen viele Aussteller die Energieeffizienz ihrer Systeme erneut in den Vordergrund. Die Messe findet vom 8. bis 12. April 2013 in Hannover statt. mehr

Thumbnail für Post 24376 Sartorius modernisiert Druckluftstation mit ölfreien Kolbenkompressoren

Echte Alternative

29.03.2011 Die Biotech-Sparte der Sartorius AG hat ihre Druckluftstation komplett modernisiert, um die Energieeffizienz zu verbessern. Dabei wurden die vorhandenen drei Schraubenverdichter durch zwei ölfreie, zweistufige Compair-Kolbenkompressoren ersetzt. Für die Aufbereitung sorgen zwei Adsorptionstrockner mit Vakuumregeneration. Diese Lösung kann aus technischer und wirtschaftlicher Sicht absolut überzeugen. mehr

Thumbnail für Post 24226 Maßgeschneiderte Filtrations- und Trocknungstechnik senkt die Betriebskosten

Sicher aufbereiten

24.03.2011 In der Chemie- und Pharmaindustrie muss die Prozessluft besonders hohe Anforderungen erfüllen. Gleichzeitig stehen die Energiekosten der Prozesslufterzeugung im Fokus der Betrachtungen. Nach Angaben des VCI will die Branche den spezifischen Energieverbrauch bis 2012 um 35 bis 40% gegenüber 1990 senken. Neue Technologien für die Filtration und Trocknung von Druckluft tragen dazu bei, diese Selbstverpflichtung zu erfüllen. mehr

Thumbnail für Post 23326 Geringe Geräuschemission

Schraubenkompressoren CL-Baureihe

01.03.2011 Bisher waren die Schraubenkompressoren der CL-Baureihe von Boge mit Motorleistungen bis 5,5 kW (Liefermenge bis 728 l/min) verfügbar. Kennzeichen der neuen „großen“ Modelle sind Antriebe von 7,5 bis 15 kW und Liefermengen bis 2.240 l/min. mehr

Thumbnail für Post 22998 Hightech als Flatrate

Kolbenkompressor K 15

04.11.2010 Bis Ende März 2011 bietet Boge Druckluftanwendern den neuen ölfreien Kolbenkompressor K 15 zu einem Sonderpreis. Im Preis inbegriffen sind sämtliche Wartungs- und Reparaturarbeiten. So können Kunden mit einer fixen Kostenstruktur kalkulieren. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt sechs Monate. Anschließend können Kunden die Maschine wieder abgeben, eine neue Ausführung kaufen oder den Vertrag verlängern. mehr

Wartungsfrei im Dauereinsatz

Trocknungsanlage für Kompressoren

23.08.2010 Ölfreie und trockene Druckluft für die Labor- und Medizintechnik liefert die hocheffiziente Trocknungsanlage für Kompressoren von Dürr. mehr

Zwei in einem

Hybrid-Drehkolbenverdichter für den Schüttguttransport

10.08.2010 Eine energieoptimierte Drucklufterzeugung für pneumatische Fördersysteme erfordert in der Regel maßgeschneiderte Konzepte. Für hohe Drücke kommen Schraubenkompressoren, für niedrige Drücke Drehkolbengebläse zum Einsatz. Das neue Delta Hybrid-Aggregat kombiniert die Vorteile beider Maschinen: Die Aggregate kommen mit weniger Energie aus und erfordern deutlich geringere Investitions- und Wartungskosten als ein Turbo- oder Schraubenkompressor. mehr



Loader-Icon