EPDM

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "EPDM".

Thumbnail für Post 54249

Lanxess in Marl: Standort schließt 2016

10.09.2015 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat bekanntgegeben, seine Produktion am Standort Marl im Zuge der Neuausrichtung des Kautschukgeschäfts erst im ersten Quartal 2016 zu beenden. Ursprünglich war dieser Schritt für Ende 2015 geplant. Mit den 118 dort beschäftigten Mitarbeitern habe man sich auf Lösungen geeinigt. mehr

Thumbnail für Post 51157

Lanxess nimmt EPDM-Anlage in China in Betrieb

10.04.2015 Lanxess hat eine Anlage für Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuke (EPDM) in Changzhou, China, in Betrieb genommen. Zukünftig will der Konzern dort zehn EPDM-Sorten für den asiatischen Markt herstellen. mehr

Thumbnail für Post 50802

Lanxess will Produktion in Marl schließen – 119 Jobs gefährdet

20.03.2015 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess will zum Ende des Jahres seine Produktion für EPDM-Kautschuk im Chemiepark Marl beenden. Das Unternehmen reagiert damit auf die weltweiten Überkapazitäten. Für 119 Mitarbeiter werde eine „einvernehmliche Lösung“ angestrebt. mehr

Thumbnail für Post 40944

Lanxess: EPDM-Anlagenbauprojekt in China liegt im Plan

25.09.2013 Lanxess, Köln, ist mit dem Bau seiner World-Scale-Anlage für EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Monomer) im chinesischen Changzhou (Provinz Jiangsu) im Plan. Aktuell arbeiten bis zu 2.000 Personen vor Ort. Die Fertigstellung der Produktionsanlage ist für Ende 2014 geplant. mehr

Thumbnail für Post 33920 Hält stand und dicht

Verlässlicher Werkstoff für O-Ringe in Heißwasser und Dampf

13.05.2013 Werkstoff ist nicht gleich Werkstoff – das gilt insbesondere auch für Dichtungen. Oft sind sie rauen Umgebungsbedingungen ausgesetzt; unter anderem können Heißwasser oder Dampf dem Material mächtig zusetzen. mehr

Thumbnail für Post 28028

Lanxess investiert 12 Mio. Euro in niederländischen Standort

27.09.2011 Der Spezialchemiekonzern Lanxess plant, in seinen Standort in Geelen, Niederlande, 12 Mio. Euro zu investieren. Durch die Investition stellt Lanxess 50 Prozent der dort angesiedelten Produktion für Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM) auf die Keltan ACE-Technologie um. mehr



Loader-Icon