Explosionsschutz

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Explosionsschutz".

R. Stahl lehnt Übernahmeangebot von Weidmüller ab

R. Stahl lehnt Übernahmeangebot von Weidmüller ab

News11.04.2014 Der schwäbische Ex-Schutz-Schaltgeräte-Hersteller R. Stahl hat ein Übernahmeangebot des Detmolder Elektrotechnik-Unternehmens Weidmüller  abgelehnt. mehr

April 2014 Sicher hin und her

Ex-i-Trenner für die Automatisierung explosionsgefährdeter Bereiche

Fachartikel27.03.2014 Die klassische Punkt-zu-Punkt-Verdrahtung mit analogen und binären Signalen kommt nach wie vor auch in Neuanlagen zum Einsatz. Denn: Installation und Wartung sind einfach, Signale werden exakt und schnell verarbeitet, und die Zuverlässigkeit ist hoch.   mehr

Bartec übernimmt Hersteller von ex-geschützter Kommunikationstechnik

Bartec übernimmt Hersteller von ex-geschützter Kommunikationstechnik

News25.11.2013 Bartec aus Mergentheim, ein Hersteller von Explosionsschutztechnik, hat Pixavi, einen norwegischen Hersteller von mobilen Kommunikationsgeräten wie Videokonferenz-Kameras und drahtloser Infrastruktur für explosionsgefährdete Bereiche, übernommen. mehr

Ex-geschützte Signal-Blitzleuchten Blitzen überall

Ex-geschützte Signal-Blitzleuchten

Produktbericht20.11.2013 Signal-Blitzleuchten müssen auch in den unwirtlichsten Umgebungen zuverlässig ihren Dienst verrichten. Die neuen Blitzleuchten FX15 von R. Stahl wurden deshalb für Umgebungstemperaturen von -55 bis 70 °C konzipiert und in einem IP66/67 geschützten Gehäuse aus korrosionsfestem glasfaserverstärktem Kunststoff untergebracht und eignen sich auch für den Offshore-Einsatz. mehr

R. Stahl hat neuen Standort in Indien eröffnet

R. Stahl hat neuen Standort in Indien eröffnet

News05.11.2013 R. Stahl hat seine drei indischen Werke zu einem neuen Produktions- und Verwaltungsstandort zusammengeschlossen. In Maraimalai Nagar wurde die knapp 14.000 Quadratmeter große Produktionsstätte offiziell eröffnet. mehr

Ex-Schutz-Spezialist R. Stahl baut neues Entwicklungszentrum

Ex-Schutz-Spezialist R. Stahl baut neues Entwicklungszentrum

News25.10.2013 Erst kürzlich hat der der Hersteller von explosionsgeschützten elektrischen Geräten und Automatisierungstechnik R. Stahl in Waldenburg seine Logistik-Kapazität erweitert, jetzt griff der Vorstandsvorsitzende Martin Schomaker erneut zum Spaten - für ein neues Entwicklungszentrum mit Labor, ein Kunden-Trainingscenter und ein Betriebsrestaurant. mehr

Juli 2013 Überwachte Überwacher

Neue Namur-Empfehlung (NE 138) PLT-Einrichtungen für Ex-Maßnahmen

Fachartikel11.07.2013 Explosionsschutzmaßnahmen zu überwachen, kann ein tückisches Geschäft sein. Denn häufig geschieht dies mit Mitteln der Prozessleittechnik. Und solche PLT-Einrichtungen müssen besonderen Ansprüchen genügen. Mit der Namur-Empfehlung NE 138 hat die Anwendervereinigung nun ein Dokument veröffentlicht, das beschreibt, worauf es ankommt, wenn die Ex-Überwacher überwacht werden sollen. mehr

Juli 2013 Maßanzug für Stangenware

Explosionsschutz durch Druckkapselung

Fachartikel10.07.2013 Wenn nichts mehr geht, dann geht die U-Boot-Technik: Auch Geräte und Instrumente, die nicht für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen konstruiert sind, müssen mitunter in Ex-Zonen eingesetzt werden. Dies ist mit den Zündschutzarten „Überdruckkapselung“ Ex p und „Druckkapselung“ Ex d möglich. Insbesondere Letztere ist ein gangbarer Weg – wenn man einige Rahmenbedingungen beachtet. mehr

April 2013 Ex oder hopp?

Ex-Schutz: Fakt oder Behauptung?

Fachartikel12.04.2013 Sie denken, den Ex-Schutz haben Sie im Griff? Im Explosionsschutz werden viele Behauptungen aufgestellt, deren Richtigkeit zumindest fraglich ist. Im Zweifel geht hier nichts über qualifizierten Expertenrat im direkten Dialog. Einige Punkte beleuchtet dieser Beitrag. mehr

Februar 2013 Schutz-Element

Auswahlkriterien für Stickstoff-Schutzgasabdeckungen

Fachartikel18.02.2013 Explosionsgefahr? Stickstoff drüber! In Chemieanlagen ist die Inertisierung mit Stickstoff  eine weit verbreitete Anwendung. Doch auch bei der Schutzgasabdeckung schlummern enorme Produktivitätspotenziale. Falsche Entscheidungen bei der Anlagenauslegung können zu unnötigen Kosten, Verschwendung von Stickstoff und auch unnötigen Emissionen führen. Wie überall ist auch hier Know-how der Schlüssel zur optimalen Lösung. mehr

Karsten Just in die Bartec-Geschäftsführung berufen

Karsten Just in die Bartec-Geschäftsführung berufen

News02.05.2012 Karsten Just ist neuer Geschäftsführer Marketing & Vertrieb bei der Bartec-Gruppe, Bad Mergentheim. Der 46jährige Elektrotechnikingenieur hat den Bereich von Lothar Mezger übernommen, der nach 37jähriger Tätigkeit das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. mehr

Bartec und Al Abdulkarim-Gruppe gründen Joint-Venture

Bartec und Al Abdulkarim-Gruppe gründen Joint-Venture

News20.04.2012 Die Bartec-Gruppe, Bad Mergentheim, und die Al Abdulkarim-Gruppe gründen ein Joint-Venture-Unternehmen in Saudi-Arabien. Wie Bartec, ein Anbieter von Sicherheitstechnik für explosionsgefährdete Bereiche, mitteilt, wird damit den „Forderungen der saudischen Kunden nach einer lokalen Präsenz mit einer Produktions- und Servicegesellschaft“ entsprochen. mehr

April 2012 Neue Auswahlkriterien

Chemie-Schlauchnorm EN 12115 : 2011 – Neue Angaben zur elektrischen Leitfähigkeit

Fachartikel18.04.2012 Mit der Neufassung der Chemie-Schlauchnorm EN 12115 wird die elektrische Leitfähigkeit von Chemieschläuchen ab sofort in einer erweiterten Form angegeben. Was muss der Anwender beachten? mehr

April 2012 Von Grund auf genau

Kennzahlen zur Anlagensicherheit

Fachartikel18.04.2012 Brände und Explosionen sind latente Risiken bei Anlagen, in denen mit brennbaren und explosionsfähigen Stoffen gearbeitet wird. Damit es hierdurch nicht zu einer Gefährdung für die Beschäftigten kommt, sind die Arbeitgeber unter anderem gemäß ArbSchG, GefStoffV und BetrSichV verpflichtet, entsprechende Beurteilungen des Gefährdungspotenzials aus dem Wechselspiel aus Anlage, Tätigkeit und Stoff vorzunehmen und gegebenenfalls Schutzmaßnahmen vorzusehen. mehr

April 2012 Ex und zu

Neue Norm für flammenlose Druckentlastungseinrichtungen

Fachartikel17.04.2012 Seit 2011 gilt mit der EN 16009 in Europa eine neue Norm für Einrichtungen zur flammenlosen Explosionsdruckentlastung. Mit den im Oktober vorgestellten Entlastungsventilen EVN 2.0 hat Hoerbiger den Standard bereits aufgegriffen. Neu ist insbesondere die nun vorgeschriebene Öffnungsdetektion in Ex-geschützter Ausführung. mehr

April 2012 Zertifizierte Ex-Kompetenz

Neues IECEx-Scheme für Zertifizierung von Fachpersonen

Fachartikel11.04.2012 Seit 2010 umfasst das weltweit angelegte Zertifizierungsschema IECEx ein weiteres Scheme zur Zertifizierung von Fachpersonen. Das „IECEx CoPC“ genannte Dokument soll nun für eine weltweit einheitliche Bewertung der Qualifikation und Kompetenzen für die Arbeiten in sicherheitskritischen Industrieanlagen sorgen. mehr

Dezember 2011 Sicherheit geht vor

Explosionsschutz in Förderanlagen

Fachartikel06.12.2011 Tellenradschleusen stellen zwar nur ein kleines Teil innerhalb einer Schüttgutanlage dar, im Hinsicht auf den Flamm- und Explosionsschutz können solche Schleusen aber eine große Bedeutung haben. Die neuesten Modelle bieten nicht nur Schutz im explosiven Umfeld, sondern verhindern auch Produktkontamination durch Metallteile. mehr

Juli 2011 Wie permeable Werkstoffe Explosionsdrücke reduzieren

Explosion – ohne Druck

Fachartikel01.07.2011 Die Druckfeste Kapselung ist eine bewährte Methode, um die Folgen einer Explosion einzudämmen. Wissenschaftler der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt streben mit Hilfe des Prinzips von Druckentlastungsöffnungen effizientere Gehäusekonstruktion an. Dazu sollen permeable Werkstoffe in die Gehäusewände integriert werden, welche die entstehenden Explosionsdrücke reduzieren. mehr

Juli 2011 Kamera- und Kommunikationstechnik in explosionsgefährdeten Bereichen

Sehen, hören und sprechen

Fachartikel30.06.2011 Anlagen der Chemischen Industrie verfügen heute auch in explosionsgefährdeten Bereichen über einen hohen Automatisierungsgrad. Prozessgrößen werden im Feld erfasst und in Betriebsmesswarten visualisiert. Wie aber sieht es tatsächlich in Zentrifugen oder Tellertrocknern aus? Deutet das Geräusch einer Pumpe auf einen Lagerschaden hin? Um diesen und anderen Fragen nachzugehen, werden Ortsbegehungen durchgeführt. Kamera- und Kommunikationssysteme halten Einzug in die Automatisierung: Prozessleitsysteme lernen sehen, hören und sprechen. mehr

Juli 2011 Erste Geräte für Dart-Feldbus

Leistungsgrenzen überwunden

Fachartikel29.06.2011 Feldbussegmente auch mit hohen Leistungen eigensicher mit Strom zu versorgen, ist die Besonderheit der Dart-Technik. Dadurch können an Netzwerke in Bereichen der Zone 1, Gasgruppe IIC mehr Geräte angeschlossen werden, und die Automatisierungsstruktur ist wesentlich vereinfacht. Mit den neuen Fieldconnex-Geräten ist der eigensichere Feldbus mit hoher Leistung nun reif für den Einsatz. mehr



Loader-Icon