Industrie

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Industrie".

VDMA-Hauptgeschäftsführer Brodtmann warnt davor, die Erfolge der Agenda 2010 zu gefährden. (Bild: VDMA) Wirtschaft

VDMA nennt Vorstoß von Schulz gefährlich

21.02.2017 Der Vorstoß des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz gefährdet die bisherigen Erfolge der Agenda 2010, erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann. „So wird Deutschland die Herausforderung der Digitalisierung nicht meistern.“ mehr

Das Unternehmen erwartet auch in 2017 ein schwieriges Umfeld. (Bild: Clariant) Jahresbilanz 2016

Care Chemicals und Plastics & Coatings tragen Clariant zum Erfolg

16.02.2017 Clariant hat für das Gesamtjahr 2016 einen Umsatz von 5,85 Mrd. CHF bekanntgegeben. Im Vergleich zum Jahr 2015 entspricht dies einem Wachstum in Höhe von 2 % in Lokalwährungen, das auf höhere Volumen zurückzuführen ist. mehr

VCI-Präsident Kurz Bock sieht in der Zustimmung ein wichtiges Signal für den Freihandel. (Bild: BASF) Freihandelsabkommen

CETA: VCI begrüßt Zustimmung seitens EU

15.02.2017 Der VCI nennt die Zustimmung des Europäischen Parlaments zum CETA-Abkommen mit Kanada ein wichtiges Signal für den Freihandel. Nach Ansicht von VCI-Präsident Kurt Bock profitieren die Menschen in Europa und Kanada von dem Abkommen. mehr

Chemie und Petrochemie zählen zu den Industrien, auf die sich Bilfinger künftig konzentrieren will. (Bild: industrieblick – Fotolia) Strategie 2020

Bilfinger setzt auf Engineering und Maintenance

14.02.2017 Bilfinger hat seine Strategie 2020 und den dazugehörigen Umsetzungsplan vorgestellt. Künftig sollen die Industrien Chemie & Petrochemie, Energie & Versorgung, Öl & Gas, Pharma & Biopharma, Metallurgie und Zement im Zentrum stehen. mehr

In dem Technologiezentrum in Dormagen will Asahi Kasei Produktklassen und Anwendungen entwickeln. (Bild: Chempark Dormagen) Chempark Dormagen

Asahi Kasei eröffnet Technologiezentrum in Dormagen

09.02.2017 Der japanische Chempark-Partner Asahi Kasei, ein Hersteller von Faserprodukten, Chemikalien und elektronischen Materialen, hat ein Technologiezentrum für technische Kunststoffe im Chempark Dormagen eröffnet. mehr

Envirochemie baut Anlagen zur Industriewasser-Behandlung. (Bild: Anton Maltsev – Fotolia) Personalie

Dr. Jörg Krause übernimmt Geschäftsführung bei Envirochemie

06.02.2017 Zum 1. Februar 2017 trat Dr. Jörg Krause in die Geschäftsführung bei Envirochemie ein. Er übernahm bei dem Ingenieurunternehmen für industrielle Wassertechnik die Funktion des Sprechers der Geschäftsführung und die Verantwortung für die Ressorts Betriebsführung und Kundendienst sowie Forschung und Entwicklung. mehr

„Nicht besser, nur teurer“: VCI kritisiert Brüsseler Beschlüsse Verschärfter Emissionshandel

„Nicht besser, nur teurer“: VCI kritisiert Brüsseler Beschlüsse

15.12.2016 VCI-Hauptgeschäftsführer Utz Tillmann reagiert mit Unverständnis auf Brüsseler Beschlüsse zum Emissionshandel. Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hatte für Maßnahmen votiert, die zu einer deutlichen Verteuerung des europäischen Klimaschutzes führen. Das entziehe neuen Investitionen den Boden, so Tillmann. mehr

André Vennemann leitet Grundfos Industrievertrieb D-A Personalie

André Vennemann leitet Grundfos Industrievertrieb D-A

21.11.2016 Seit dem 1. Oktober 2016 hat der Vertriebsbereich Industrie beim Pumpenhersteller Grundfos für die Länder Deutschland und Österreich einen neuen Chef: André Vennemann. mehr

VDMA sieht in Scheitern von Ceta Alarmsignal

VDMA sieht in Scheitern von Ceta Alarmsignal

25.10.2016 Das vorläufige Scheitern des Freihandelsabkommens zwischen der EU und Kanada – Ceta – alarmiert die europäische Industrie. Mit großer Sorge sieht der Maschinenbau, dass die Blockade einzelner Mitgliedsstaaten Europa praktisch „handelsunfähig“ macht. Thilo Brodtmann, VDMA-Hauptgeschäftsführer, fordert daher strukturelle Reformen der EU. mehr

Klimaschutzplan 2050: VIK wehrt sich gegen praxisferne Vorschriften

Klimaschutzplan 2050: VIK wehrt sich gegen praxisferne Vorschriften

29.09.2016 Der VIK (Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft) betonte als Vertreter energiekostensensibler Industrie- und Gewerbeunternehmen bei der Anhörung zum Klimaschutzplan 2050, dass dieser nur dann ein Erfolg werden kann, wenn der Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft in der Klimaschutzdiskussion wieder stärker in den Vordergrund rückt. mehr

Bundesverkehrswegeplan: VCI rät zu zentralem Planungs-Kompetenzzentrum

Bundesverkehrswegeplan: VCI rät zu zentralem Planungs-Kompetenzzentrum

22.09.2016 Nach Auffassung der chemischen Industrie hat die Bundesregierung mit dem Bundesverkehrswegeplan 2030 (BVWP) die richtigen Weichen für die dringend benötigte Modernisierung von Straßen, Schienen und Wasserwegen in Deutschland gestellt. Und fordert nun eine rasche Umsetzung. mehr

Bündnis „Zukunft der Industrie“ fordert Nachbesserungen bei Emissionshandel

Bündnis „Zukunft der Industrie“ fordert Nachbesserungen bei Emissionshandel

22.09.2016 Das Bündnis „Zukunft der Industrie“ unterstützt das Erreichen der nationalen und europäischen Energie- und Klimaziele. Dafür sei laut einer gemeinsamen Erklärung ein ausgewogener Instrumenten-Mix notwendig, der wirtschaftliche Entwicklung, Sozialverträglichkeit und Klimaschutz zusammenbringt. mehr

VIK begrüßt Einigung zum Eigenstrom – und fordert Verbesserungen

VIK begrüßt Einigung zum Eigenstrom – und fordert Verbesserungen

05.09.2016 Der Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK) begrüßt die grundsätzliche Einigung zwischen Deutschland und der EU-Kommission in Bezug auf die Befreiung von Bestandsanlagen der Eigenstromerzeugung von der EEG-Umlage. Diese müsse nun aber in konkrete Detailregelungen überführt werden, die für die Unternehmen hierzulande keine weiteren Einschnitte bedeuten. mehr

Bild: MCH Messe Schweiz (Basel) Zu Besuch beim Innovations-Weltmeister

Ilmac 2016

01.09.2016 Vom 20. bis 23. September findet in Basel die Ilmac statt - Treffpunkt für 12.000 Spezialisten aus den Branchen Pharma, Chemie, Biotechnologie, Kosmetik, Nahrungsmittel und Getränke. mehr

VIK veröffentlicht Studie zur Kostenbelastung durch Zertifikatehandel

VIK veröffentlicht Studie zur Kostenbelastung durch Zertifikatehandel

15.08.2016 Die Europäische Kommission hat im Sommer 2015 einen Legislativvorschlag veröffentlicht, um den europäischen Zertifikatehandel für Treibhausgasemissionen zu reformieren. Im Zuge dessen hat der Energie-Fachverband der deutschen Industrie (VIK) nun eine Studie veröffentlicht. mehr

Gehäusepumpen 530 Eine Pumpe mit vielen Möglichkeiten

Gehäusepumpen 530

22.04.2016 Die Gehäusepumpen 530 von Watson-Marlow eignen sich insbesondere für Dosier- und Förderaufgaben in Industrie- und Umwelttechnik, beispielsweise bei der Oberflächenbeschichtung, in der Druckindustrie oder der Förderung von Kalk. mehr

Pöyry: Peter Achenbach leitet neuen Kompetenzbereich Industrie/Energie

Pöyry: Peter Achenbach leitet neuen Kompetenzbereich Industrie/Energie

06.07.2015 Pöyry stockt auf: Peter Achenbach ist seit Mai 2015 Leiter des neu geschaffenen Kompetenzbereichs Industrie/Energie im Consulting- und Engineering-Unternehmen. Er übernimmt die Position zusätzlich zu seiner Aufgabe als Leiter der Niederlassung Mannheim. mehr

Deutsche Industrie will mehr investieren

Deutsche Industrie will mehr investieren

01.06.2015 Die deutsche Industrie will 2015 deutlich mehr investieren als im Vorjahr. Das hat eine Befragung des Ifo Instituts ergeben. Die vorläufigen Zahlen deuten auf ein Plus von sieben Prozent. mehr

US-Chemieproduktion rückläufig im März 2015

US-Chemieproduktion rückläufig im März 2015

27.04.2015 Nach Angaben des American Chemistry Council (ACC) verringerte sich der US Chemical Production Regional Index im März um 0,3 %, gemessen auf einer Dreimonats-Basis. Vorausgegangen war ein schwaches Wachstum im Februar. Der Monatsverlust war der erste seit Januar 2014. Alle Regionen verzeichneten im März Rückgänge. mehr

Industrie: Exportaussichten steigen – Chemiebranche eher verhalten

Industrie: Exportaussichten steigen – Chemiebranche eher verhalten

27.03.2015 Die deutsche Industrie kann laut Ifo-Institut weiter auf steigende Ausfuhren hoffen. Die Exporterwartungen sind im Konjunkturtest im März 2015 auf 12,2 Saldenpunkte gestiegen - im Februar waren es 11,8. Als Gründe nennt das Institut die robuste Konjunktur in den USA und den niedrigen Eurokurs. mehr



Loader-Icon