Industriedienstleistungen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Industriedienstleistungen".

Voraussicht ist alles: Damit der Stillstand so kurz wie möglich bleibt, muss jeder Arbeitsschritt geplant sein. Bilder: Voith Industrial Services Durchstarten bei Stillstand

Turnaround: Herausforderungen für Industriedienstleister

10.10.2016 Der Wettlauf mit der Zeit beginnt, sobald die Anlagen in einer Raffinerie planmäßig für Wartungs-, Reparatur- und Reinigungsarbeiten stillstehen: Ein Turnaround ist immer eine spannende und große Aufgabe für die Betreiber und deren Partner. mehr

Statoil hat Bilfinger Industrier Norge mit Gerüstbau-, Isolierungs- und Korrosionsschutzarbeiten an einer Offshore-Plattform im Gasfeld Sleipner in der Nordsee beauftragt (Bild: Harald Pettersen/Statoil)

Aufwind für Bilfinger mit Großaufträgen aus Norwegen

07.10.2016 Bilfinger hat Auträge im Wert von 270 Mio. Euro im norwegischen Öl- und Gasgeschäft erhalten. Das Unternehmen verlängerte Verträge mit Statoil und kümmert sich im Isolierung, Gerüstbau und Korrosionsschutz auf Förderanlagen des Gas- und Ölkonzerns. mehr

Die in Präzisionsarbeit installierte 6-kV-Schaltanlage ließ sich bei laufendem Betrieb in das bestehende System integrieren und bietet Raum für weiteren Ausbau. Wettbewerbsfähig mit sicherer Stromversorgung

Installation einer Mittelspannungsschaltanlage

07.10.2016 Bei Kronos Titan, Nordenham, hat der Industriedienstleister Wisag im Zuge von Modernisierungsmaßnahmen eine der derzeit modernsten Mittelspannungsschaltanlagen installiert. mehr

Thumbnail für Post 52864

Bilfinger will defizitäre Kraftwerksservice-Sparte verkaufen

20.06.2015 Der Umbau beim Industriedienstleister Bilfinger geht weiter. Das Unternehmen will sich nun von seiner Sparte Kraftwerksservice trennen. Der 11.000 Mitarbeiter große Geschäftszweig schreibt seit Jahren Verluste - im laufenden Jahr muss das Unternehmen bis zu 100 Mio. Euro abschreiben. mehr

Thumbnail für Post 49613

Anlagenbauer Voith kürzt 1.600 Stellen und verkauft Industriedienstleistungssparte

03.02.2015 Der württembergische Maschinen- und Anlagenbauer Voith plant harte Einschnitte. Wegen dem stark rückläufigen Geschäft mit Papiermaschinen sollen in der Papiersparte weltweit 1.600 Stellen entfallen. Davon 870 in Deutschland. Außerdem soll die Industrie-Dienstleistungssparte verkauft werden. mehr



Loader-Icon