Infraserv Knapsack

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Infraserv Knapsack".

Infraserv Knapsack PAT-Eröffnung_Infraserv Knapsack_0233_klein Chemiepark Knapsack

InfraServ Knapsack eröffnet Werkstatt für Prozessanalysentechnik

07.07.2016 Der Chemieparkbetreiber InfraServ Knapsack hat am Standort in Hürt eine Werkstatt für Prozessanalysentechnik (PAT) eröffnet. Dort sollen innovative Analyse-Systeme entwickelt werden, um Anlagen zu optimieren. mehr

Thumbnail für Post 56542

CP Pumpen erhält Großauftrag von Infraserv Knapsack

29.01.2016 Der Chemiepark-Betreiber Infraserv Knapsack hat CP Pumpen einen Auftrag über die Lieferung von 30 magnetgekuppelten Kreiselpumpen erteilt. mehr

Thumbnail für Post 55432

Infraserv Knapsack und Lanxess schließen Engineering-Rahmenvertrag

27.11.2015 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat mit Infraserv Knapsack Rahmenvertrag für Engineering-Dienstleistungen in Deutschland abgeschlossen. Lanxess bündelt hierdurch die Vergabe von Planungsleistungen an strategische Partner für die chemischen Anlagen an den Standorten in Leverkusen, Krefeld-Uerdingen, Dormagen, Mannheim, Bitterfeld und Brunsbüttel. mehr

Thumbnail für Post 52019

Dampfstillstand: Revisionsarbeiten im Chemiepark Knapsack erfolgreich

28.04.2015 Der Energiekonzern RWE hat im Chemiepark Knapsack die Dampfzufuhr wegen Revisionsarbeiten abgestellt. Vier Tage lang stand das Goldenberg-Kraftwerk still, damit der Betreiber Instandhaltungsarbeiten im Rahmen einer TÜV-Prüfung durchführen konnte. Mittlerweile dampft es wieder in Hürth. mehr

Thumbnail für Post 40379

Infraserv Knapsack eröffnet Niederlassung in Duisburg

12.08.2013 Der Industriedienstleister und Standortbetreiber Infraserv Knapsack, Hürth, hat im Ruhrgebiet, in Duisburg, ein weiteres Büro eröffnet. Das Unternehmen will damit seine Dienstleistungen in den Bereichen Anlagenplanung und -bau, Anlagenservice und Standortbetrieb regional ausbauen. mehr

Thumbnail für Post 40387

Infraserv Knapsack eröffnet Niederlassung in Duisburg

12.08.2013 Der Industriedienstleister und Standortbetreiber Infraserv Knapsack, Hürth, hat im Ruhrgebiet, in Duisburg, ein weiteres Büro eröffnet. Das Unternehmen will damit seine Dienstleistungen in den Bereichen Anlagenplanung und -bau, Anlagenservice und Standortbetrieb regional ausbauen. mehr

Thumbnail für Post 37542

Chemiepark Knapsack: Klimaschutz darf kein Nachteil für Nordrhein-Westfalen sein

26.02.2013 Auf der Jahrespressekonferenz des Chemieparks Knapsack, Hürth, hat der Chemieparkbetreiber Infraserv Knapsack seine Rolle als wesentliche Säule für die wirtschaftliche Stabilität in der Region bekräftigt. Neun weitere Unternehmen am Standort gaben dabei Statements zur ihren Unternehmen ab. mehr

Thumbnail für Post 36555

Doppelspitze übernimmt Geschäftsleitung der Infraserv Knapsack

07.01.2013 Ralf Müller und Dr. Clemens Mittelviefhaus wurden von den Gesellschaftern mit der Geschäftsleitung der Infraserv GmbH & Co Knapsack KG zum 1. Januar 2013 betraut. Ralf Müller wird Vorsitzender der Geschäftsleitung. Sie wurden Nachfolger von Helmut Weihers, der zum 31. Dezember 2012 in den Ruhestand gegangen ist. mehr

Thumbnail für Post 35020

Industriepark Höchst: Dr. Lothar Meier ist neuer Leiter Vertrieb

11.10.2012 Dr. Lothar Meier hat zum 1. Oktober 2012 die Leitung des Vertriebs Industriepark Höchst bei Infraserv Höchst, Frankfurt, übernommen. Meier war zuletzt bei Infraserv Knapsack als Leiter Marketing und Vertrieb tätig. mehr

Thumbnail für Post 30651 Umdenken ist angesagt

Gut simuliert ist halb gewonnen

16.04.2012 Obwohl der Markt bereits seit einiger Zeit verschiedene Anwendungen zur Simulation von Prozessanlagen bereithält, werden sie noch relativ selten zur Vorbereitung von Inbetriebnahmen sowie zur Qualitätssteigerung eingesetzt. Der Grund: Die Planungskosten sollen möglichst gering gehalten werden. Dabei rechnet sich diese Ausgabe von Anfang an. mehr

Thumbnail für Post 30113

1,7 Mrd. Euro in 12 Jahren in Chemiepark Knapsack investiert

02.03.2012 In der Jahrespressekonferenz am 01. März hielten die Standortleiter der großen Unternehmen im Chemiepark Knapsack einen Rück- und einen Ausblick: Die Gesamtinvestitionen der letzten 12 Jahre belaufen sich auf 1,7 Mrd. Euro, die Betreibergesellschaft Infraserv Knapsack will in den nächsten Jahren weitere 25 Mio. Euro Einrichtungen wie Energieanlagen und Infrastruktur investieren. mehr

Thumbnail für Post 25222 „Wir planen Unikate“

Interview mit Michael Strack, Engineering-Leiter, Infraserv Knapsack

07.09.2011 Engineering von Infraserv Knapsack bietet Anlagenplanung extern anIm Chemieanlagenbau müssen Planer in der Regel den Zielkonflikt aus schneller Realisierung auf der einen Seite und optimierten Gesamtkosten auf der anderen Seite auflösen. Letzteres steht insbesondere im Fokus betreibernaher Anlagenbauer. Die Engineering-Truppe der Infraserv Knapsack hat beide Aspekte im Blick. Im CT-Interview erläutert Engineering-Leiter Michael Strack den Ansatz. mehr

Thumbnail für Post 24453

Infraserv Knapsack hat in 2010 wirtschaftliches Ziel erreicht

19.02.2011 “Industrielle Dienstleister spüren wirtschaftliche Krisen immer erst mit einem Zeitverzug und das haben wir im Jahr 2010 in der Auslastung gemerkt“, resümiert Helmut Weihers, Geschäftsleiter der Infraserv Knapsack. Mit einem Umsatz von rund 163 Mio. Euro wurde dennoch das wirtschaftliche Ziel 2010 voll erreicht. mehr

Thumbnail für Post 24441

Statkraft baut zweites Kraftwerk in Knapsack

16.02.2011 Statkraft hofft, 2011 am Standort Hürth-Knapsack mit dem Bau eines zweiten Kraftwerkes in beginnen zu können. „Wir erwarten die endgültige Baugenehmigung im Sommer dieses Jahres, sodass der erste Spatenstich bereits im Herbst erfolgen könnte“, so Dr. Gundolf Dany, Geschäftsführer von Statkraft Markets. Die Inbetriebnahme des Kraftwerks ist für Mitte 2013 geplant. mehr



Loader-Icon