IT-Security

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "IT-Security".

In der zunehmend vernetzten Welt steigt der Bedarf nach IT-Sicherheit – besonders, wenn auch die funktionale Sicherheit davon abhängt. Bild: sdecoret – Fotolia Safety nicht ohne Security

Sicherheitskonzepte für vernetzte Anlagen

13.07.2017 Industrie 4.0 – letztendlich wird sich keine Branche der Digitalisierung respektive der Vernetzung der Systeme und Prozesse entziehen können. Doch dies bringt nicht nur mehr Effizienz, sondern auch neue Sicherheitsrisiken in die Produktion. Ein notwendiger Schritt, um auch zukünftig mit allen Gegebenheiten sicher umgehen zu können, ist von daher, hier Safety und Security gleichermaßen im Blick zu haben. mehr

Bild: Joachim Wendler – Fotolia Air gapped Firewall

CT-Spotlight: IT-Security in Zeiten der Industrie 4.0

20.03.2017 Zwei Zentimeter Luft sind die beste Firewall – meinte ein CT-Leser auf die Frage, ob mangelnde IT-Security auch Sicherheitsfunktionen beeinträchtigen kann. Die Meinung ist kein Einzelfall. Über radikale Security Patches in Zeiten der Industrie 4.0. mehr

Bild: Phoenix Contact Cyber Security Sichere Anlagen nach Norm

Cybersecurity-Norm IEC 62443 in der industriellen Automation

15.03.2017 Digitalisierung und Vernetzung der Produktionsanlagen bergen zahlreiche Gefahren und Risiken. Betreiber sind zum Schutz ihrer IT-Infrastrukturen verpflichtet – einen Rahmen dazu bietet die Norm IEC 62443. mehr

Viren stellen bislang für Chemieanlagen die größte Gefahr im Hinblick auf die Anlagenverfügbarkeit dar. Bild: Weissblick – Fotolia Cybersecurity

Default-Passwörter in Steuerungen sind ein Problem

09.03.2017 Hier braucht auch die CIA keine ausgeklügelten Hacker-Tools: Steuerungssysteme werden in prozesstechnischen Anlagen häufig mit den vom Hersteller voreingestellten - und weithin bekannten - Standard-Passwörtern betrieben. Cybersecurity sieht anders aus. mehr

So lange Rechner und Steuerungen isoliert und mit geschlossenen USB-Ports betrieben werden, ist das Sicherheitsrisiko überschaubar. Bild: sheelamohanachandra – Fotolia Sicherheit ist kein Default-Zustand

CT-Report: Cybersecurity in der Chemieindustrie

09.03.2017 Datenklau und Schäden durch Malware sind für die deutsche Industrie ein 22-Mrd.-­Euro-Problem, schätzt der IT-Verband Bitkom. Und Chemie- und Pharmaindustrie sind auch hier ganz vorne mit dabei. Dabei sind gezielte Hacker-Angriffe noch nicht einmal das Hauptproblem. mehr

April 2012 Kampf den Hackern

Sicherheit unter Zugzwang

11.04.2012 Die Cyberattacken mit den Computerwürmern Stuxnet und Duqu haben gezeigt, dass die Systeme der Automatisierungstechnik genauso Bedrohungen ausgesetzt sind wie die klassische IT. Steuerungs- und Gerätehersteller sowie Anlagen-Betreiber müssen sich dieser neuen Herausforderung stellen. Sie stehen aber noch am Anfang. mehr

Stuxnet-Virus: New York Times-Bericht nennt USA und Israel als Entwickler

Stuxnet-Virus: New York Times-Bericht nennt USA und Israel als Entwickler

17.01.2011 Der auf Industrieanlagen spezalisierte Computerwurm Stuxnet soll vom israelischen und amerikanischen Militär und Geheimdienst entwickelt und in einer Atomanlage in Israel getestet worden sein. Einem Bericht  der US-Tageszeitung New York Times vom Wochenende zufolge hat der Steuerungshersteller Siemens bereits 2008 in Zusammenarbeit mit einem US-Forschungsinstitut die Schwachstellen der Steuerungssysteme identifiziert. mehr



Loader-Icon