Lanxess

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Lanxess".

Für den Aromenhersteller Givaudan steigt der Umsatz. (Bild: Fotolia - BerlinStock) Geschäftszahlen

Zum Dritten: Lanxess hebt erneut die Jahresprognose

10.11.2016 Nach einem starken dritten Quartal hat der Spezialchemie-Konzern Lanxess erneut seine Prognose für das Jahresergebnis 2016 angehoben. Das Unternehmen erwartet nun ein Ebitda vor Sondereinflüssen zwischen 960 Mio. und 1 Mrd. Euro, rund 30 Mio. Euro mehr als nach vorheriger Prognose. mehr

Matthias Zachert: Mit der Übernahme von Chemture setzt Lanxess-Chef Matthias Zachert den Wachstumskurs seines Unternehmens fort. (CT-Meldung vom 26.9.2016 - Bild: Lanxess)

Lanxess plant Milliarden-Übernahme im Additiv-Geschäft

26.09.2016 Lanxess ist weiter auf Wachstumskurs: Der Spezialchemie-Konzern plant die Übernahme des US-amerikanischen Unternehmens Chemtura, einem Anbieter von Flammschutz- und Schmierstoff-Additiven, für 2,4 Mrd. Euro. Mit dieser größten Akquisition in seiner Geschichte will das Unternehmen sein eigenes Additiv-Portfolio ausbauen. mehr

Lanxess-Zentrale in Köln: Der Spezialchemie-Konzern hat den "Clean and Disinfect"-Bereich von Chemours übernommen. (Bild: Lanxess) Übernahme

Lanxess: Kauf der Desinfektionssparte von Chemours abgeschlossen

01.09.2016 Der Deal ist abgeschlossen: Lanxess hat das „Clean and Disinfect“-Geschäft des US-amerikanischen Chemiekonzerns Chemours am 31. August 2016 übernommen. Alle zuständigen Kartellbehörden haben der Transaktion zugestimmt. mehr

Ausbildungsbeginn bei Lanxess 2016 LANXESS_Foto_Azubi_09

171 Azubis starten Ausbildung bei Lanxess

26.08.2016 Beim Spezialchemie-Konzern Lanxess haben 169 junge Menschen an den drei Niederrheinstandorten eine Ausbildung begonnen. In Brunsbüttel starten in der kommenden Woche zwei weitere. mehr

Seit nunmehr fünf Jahren entstehen am Standort Bitterfeld Umkehrosmose-Membranelemente. (Bild: Lanxess)

Jubiläum: Lanxess feiert fünf Jahre Umkehrosmose-Membranelemente in Bitterfeld

25.08.2016 Seit mittlerweile fünf Jahren produziert Lanxess Umkehrosmose-Membranelemente in Bitterfeld. Der Spezialchemie-Konzern hat seitdem insgesamt 40 Mio. Euro in den Standort investiert. Neben dem Betrieb für Membranelemente betreibt das Unternehmen hier auch die weltweit größte Anlage für Ionenaustauscher. mehr

An der Spitze ist es einsam: BASF aus Ludwigshafen liegt mit einem Jahresumsatz von 70,4 Mrd. Euro mit Abstand auf Platz 1 - nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit. (Bild: BASF) Bildergalerie

Die Top 10 der deutschen chemischen Industrie

12.08.2016 Der Branchenverband VCI hat die umsatzstärksten deutschen Chemieunternehmen aufgelistet. Wir zeigen Ihnen die Top 10 in Bildern. mehr

Der Vorstandsvorsitzende Matthias Zachert hat die Ergebnisprognose für 2016 noch einmal erhöht. (Bild: Lanxess)

Lanxess veröffentlicht Quartalszahlen und erhöht Ergebnisprognose

10.08.2016 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hebt seine Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2016 an: Das Unternehmen erwartet nun ein Ebitda vor Sondereinflüssen zwischen 930 und 970 Mio. Euro – vor allem aufgrund der guten Geschäftsaussichten für das 2. Halbjahr: Hier stieg das Ebitda vor Sondereinflüssen um 8,5 % auf 293 Mio. Euro. mehr

Lanxess baut das Geschäft mit Industrieschmierstoff-Additiven bei Rhein Chemie Additives aus. (Bild: Lanxess)

Lanxess mischt den Aufsichtsrat neu

22.07.2016 Im Aufsichtsrat des Spezialchemie-Unternehmens Lanxess hat es einen Wechsel an zwei Positionen gegeben, und zwar jeweils bei Vertretern der Arbeitnehmer als auch der Anteilseigner. mehr

Das Lanxess-Tanklager am Standort Leverkusen hat nun ein gut sechsmal größeres Fassungsvermögen. (Bild: Lanxess) Projekt fertiggestellt

Lanxess baut neues Tanklager in Leverkusen

07.06.2016 Der Kölner Spezialchemie-Konzern Lanxess hat seine Lagerkapazitäten für seinen Phosphorsäureesterbetrieb am Standort Leverkusen deutlich ausgebaut und dafür rund acht Millionen Euro investiert. mehr

Lanxess baut das Geschäft mit Industrieschmierstoff-Additiven bei Rhein Chemie Additives aus. (Bild: Lanxess)

Lanxess erweitert Produktionskapazitäten für helle Schwefelträger an zwei Standorten

24.05.2016 Der Kölner Spezialchemie-Konzern Lanxess hat seine Produktionskapazitäten für helle Schwefelträger an seinen Standorten in Mannheim und Kallo bei Antwerpen, Belgien, für 1,5 Mio. Euro um etwa 20 % vergrößert. mehr

Lanxess baut das Geschäft mit Industrieschmierstoff-Additiven bei Rhein Chemie Additives aus. (Bild: Lanxess)

Starkes erstes Quartal: Lanxess hebt Jahresprognose

12.05.2016 Mehr Absatz, hohe Auslastung, günstige Währungen: Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat zu Jahresbeginn genug Gewinn eingefahren, um die Erwartungen für das gesamte Jahr zu steigern. mehr

Lanxess übernimmt Spezialitätengeschäft für Desinfektions- und Hygienelösungen von Chemours. (Bild: Vladyslav Bashutskyy – Fotolia)

Lanxess übernimmt „Clean and Disinfect“ von Chemours

27.04.2016 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess übernimmt für 210 Mio. Euro das Spezialitätengeschäft für Desinfektions- und Hygienelösungen des US-amerikanischen Chemiekonzerns Chemours. Die Transaktion wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2016 vollzogen. mehr

Harald Hennenbach - LANXESS - Betriebsleiter Levapren (DOR) und Jacob Demming -Betriebsassistent Levapren (DOR)  bei der Qualitätskontrolle von Levapren am Schwingsieb in Geb. B631

Verbesserungsvorschläge sparen Lanxess 2,5 Mio. Euro

15.04.2016 Ideen lohnen sich: Beim Spezialchemiekonzern Lanxess haben Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiter im vergangenen Jahr geholfen, 2,5 Mio. Euro einzusparen. Knapp eine Million davon schüttet der Konzern an die Mitarbeiter aus. mehr

Lanxess und Saudi Aramco haben am 1. April 2016 die Gründung ihres 50:50-Gemeinschaftsunternehmens für synthetischen Kautschuk Arlanxeo abgeschlossen. (Bild: Lanxess)

Arlanxeo nimmt Geschäftstätigkeit auf

04.04.2016 Lanxess und Saudi Aramco haben am 1. April 2016 die Gründung ihres 50:50-Gemeinschaftsunternehmens für synthetischen Kautschuk Arlanxeo abgeschlossen. Alle zuständigen Kartellbehörden hatten im Februar 2016 die Freigabe für den Zusammenschluss erteilt. mehr

Dr. Torsten Derr übernimmt zum 1. April 2016 die Geschäftsführung bei Saltigo (Bild: Lanxess)

Saltigo: 10-jähriges Bestehen und Führungswechsel

21.03.2016 Saltigo, eine hundertprozentige Tochter des Spezialchemie-Konzerns Lanxess, feiert am 1. April 2016 ihr zehnjähriges Bestehen. Zeitgleich folgt Dr. Torsten Derr auf den bisheriger Geschäftsführer Wolfgang Schmitz, der in den Ruhestand eintritt. mehr

Lanxess und Saudi Aramco benennen die vier Mitglieder ihres Führungsteam für dsa Gemeinschaftsunternehmens Arlanxeo (Bild: by-studio / Fotolia)

Arlanxeo benennt Quadrumvirat

18.03.2016 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess und Saudi Aramco haben die Mitglieder der Geschäftsführung ihres 50:50-Gemeinschaftsunternehmens für synthetischen Kautschuk Arlanxeo bekannt gegeben. mehr

Der Verband der Chemischen Industrie hat eine Liste der umsatzstärksten deutschen Chemieunternehmen veröffentlicht. Darin belegt Lanxess mit Sitz in Köln den 10. Platz, mit einem Jahresumsatz von 7,9 Mrd. Euro für 2015. (Bild: Lanxess)

Lanxess: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2015

17.03.2016 Zufriedene Gesichter: Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat seine Geschäftszahlen für das Jahr 2015 veröffentlicht und zeigt sich „trotz eines herausfordernden Marktumfelds“ zufrieden. mehr

Thumbnail für Post 56831

Torsten Derr übernimmt Leitung der Lanxess-Tochtergesellschaft Saltigo

14.02.2016 Dr. Torsten Derr (46) übernimmt ab 1. April 2016 die Leitung der Lanxess-Tochtergesellschaft Saltigo. Der bisherige Leiter Wolfgang Schmitz (62) geht nach 41 Jahren im Konzern in den Ruhestand. mehr

Thumbnail für Post 56787

Lanxess und Saudi Aramco enthüllen Namen für JV: Arlanxeo

12.02.2016 Grünes Licht vom Kartellamt und ein Name für das Kind: Das Joint Venture des Spezialchemie-Konzerns Lanxess und der saudischen Erdölfördergesellschaft Saudi Aramco wird unter dem Namen Arlanxeo firmieren. Beide Parteien haben das 50:50-Gemeinschaftsunternehmen für die Entwicklung, Produktion, Vermarktung und den Vertrieb von synthetischem Kautschuk gegründet. Starttermin: 1. April. mehr

Thumbnail für Post 56566 Niedriger Energieverbrauch

Umkehrosmose-Elemente

09.02.2016 Lanxess hat hat die Umkehrosmose (UO)-Elemente der Produktreihe Lewabrane weiter verbessert. Ein neuartiger Feedspacer sorgt für optimierte Fließeigenschaften im UO-Element und damit für einen geringeren Energieverbrauch. In Kombination mit der Umkehrosmose-Membran der Marke Lewabrane ergeben sich leistungsstarke Produkte für zahlreiche Anwendungen. mehr



Loader-Icon