Lithium-Ionen-Batterien

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Lithium-Ionen-Batterien".

GEA liefert Material zur Produktion von Lithium und Lithiumhydroxid nach Australien. (Bild: GEA)

GEA liefert Technik zur Lithiumgewinnung in Australien

06.12.2016 Der Systemanbieter GEA hat einen größeren Auftrag für die Ausrüstung einer neuen Anlage zur Förderung und Aufbereitung von Lithium in Australien erhalten. Die Anlage gehört der australischen Niederlassung des Konzerns Tianqi Lithium, Auftraggeber ist MSP Engineering. mehr

v.l.: Dr. Ulrich Eichhorn (VW), Dr. William Chueh (Stanford University), Dr. Martin Ebner, (ETH Zürich, Battrion), Dr. Martin Brudermüller (BASF). Preisverleihung

„Wissenschaftspreis für Elektrochemie“ geht an Dr. William Chueh

22.11.2016 Der internationale „Wissenschaftspreis für Elektrochemie“ von BASF und Volkswagen geht in diesem Jahr an Dr. William Chueh von der Stanford University in Kalifornien, USA. Eine Jury aus Experten von BASF, Volkswagen und Vertretern der Wissenschaft wählte ihn für seine Forschungsresultate zum Speichern und Umwandeln von Energie aus. mehr

Mit der Kooperation wollen BASF und Toda Lithium-Ionen-Batterien für den Automobilmarkt entwickeln. (Bild: iQoncept – Fotolia)

BASF und Toda verhandeln über Zusammenarbeit

09.08.2016 BASF und Toda Kogyo, Entwickler und Hersteller von Chemikalien und Eisenoxiden, haben angekündigt, Verhandlungen über eine Zusammenarbeit im Bereich Kathodenmaterialien und deren Vorprodukten (Präkursoren) in Nordamerika aufzunehmen. mehr

Thumbnail für Post 56859

Oerlikon liefert Vakuumtechnik nach Korea

18.02.2016 Oerlikon Leybold Vacuum hat einen Auftrag zur Lieferung von Vakuum-Systemem für die Produktion von Lithium-Ionen-Batterien in Korea erhalten. Ein namentlich nicht erwähnter koreanischer Konzern will die Vakuumtechnik im Bereich der Elektrodentechnik voraussichtlich im Sommer 2016 einsetzen und so seine Produktionslinien optimieren. mehr

Thumbnail für Post 47817

BASF und Toda Kogyo gründen Joint Venture für Kathodenmaterialien in Japan

04.11.2014 BASF und Toda Kohyo, eines der führenden Unternehmen bei der Entwicklung und Herstellung von Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien, haben beschlossen, ein Joint Venture für Kathodenmaterialien in Japan zu gründen. Gemäß der Vereinbarung erwirbt BASF einen Anteil von 66 Prozent an dem neuen Unternehmen, während sich Toda zu 34 Prozent beteiligt. mehr

Thumbnail für Post 34435

ZSW baut Forschungsproduktion für Li-Ionen-Batterien

05.09.2012 Das Forschungsinstitut ZSW in Ulm errichtet bis 2014 in Kooperation mit dem Industrieverbund KLiB eine seriennahe Fertigungsanlage zur Erforschung der Herstellungprozesse von Lithium-Ionen-Batterien für Elektroautos. Ziel der Anlage ist der Aufbau einer Produktion für Li-Ionen-Batterien durch deutsche Hersteller. mehr

Thumbnail für Post 34327

Thyssenkrupp eröffnet Technikum für Lithium-Ionen-Batterien

27.08.2012 Die zum Anlagenbau von Thyssenkrupp zählende Thyssenkrupp System Engineering GmbH eröffnet in Pleißa bei Chemnitz ein Technikum zur Erforschung der Herstellung und Montage von Lithium-Ionen-Batterien. Auf einer Fläche von 1.800 m2 werden zukünftig schwerpunktmäßig Lösungen für die Bereiche Elektrodenherstellung, Zell- und Batteriemontage sowie Test entwickelt. mehr

Thumbnail für Post 33675

BASF erhält Lizenz für Batterie-Technologie von Mitsubishi

25.07.2012 Der BASF-Konzern hat von Mitsubishi Chemical die Lizenz für deren patentiertes Vinylencarbonat erhalten. Der Stoff ist wichtiger Bestandteik für die Elektrolytformulierung des Chemie-Unternehmens, die Hersteller bei der Produktion von Lithium-Ionen-Batterien verwenden. mehr

Thumbnail für Post 33579

BASF will führender Systemanbieter für Batteriematerialien werden

18.07.2012 Die BASF, Ludwigshafen, will zum weltweit führenden Systemanbieter funktioneller Materialien für Hochleistungsbatterien werden. Der Chemiekonzern hat in den vergangenen Monaten seine Position durch Akquisitionen, Lizenzvereinbarungen, Kooperationen sowie verstärkte Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten wesentlich gestärkt. mehr

Thumbnail für Post 27339

Bosch: Autozulieferer macht künftig in Batterien für Schiffe

25.08.2011 Bosch, der weltweit größte Automobilzulieferer, baut eine Anlage zur Erforschung von Materialien und Fertigungsverfahren für neuartige Lithium-Ionen-Zellen in Eisenach. Die Produktion soll laut Unternehmen im nächsten Jahr mit ersten Musterteilen beginnen und bis 2015 auf eine Jahreskapazität von 200.000 Zellen ansteigen. Vorgesehen ist eine spätere Industrialisierung für Schiffanwendungen. mehr



Loader-Icon