Ludwigshafen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Ludwigshafen".

Nach dem Unfall will das Unternehmen nun damit beginnen, die beiden Steamcracker in Ludwigshafen wieder in Betrieb zu nehmen. (Bild: BASF)

BASF nimmt Steamcracker schrittweise wieder in Betrieb

20.10.2016 Nach intensiver Prüfung der Sicherheitslage und in enger Abstimmung mit der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd will die BASF die beiden Steamcracker in Ludwigshafen in den kommenden Tagen schrittweise ihren Betrieb wieder aufnehmen lassen. mehr

Die Löscharbeiten bei BASF dauerten bis in die Nacht, zwei Steamcracker wurden vorsorglich heruntergefahren. (Archivbild, Bild: BASF) Chemieunfall

Zwei Tote nach Explosion bei BASF

18.10.2016 Bei der Explosion und anschließendem Großbrand am BASF-Standort Ludwigshafen sind mindestens zwei Menschen zu Tode gekommen. Sechs weitere wurden schwer verletzt, zwei Menschen werden noch vermisst. mehr

Der amerikanische Anlagenbauer Fluor hat von der BASF den Auftrag für die technische Planung, Beschaffung und Bauleitung des TDI-Komplexes in Ludwigshafen erhalten. Im Bild: BASF Werk Ludwigshafen (Bild: BASF)

Großbrand nach Explosion bei BASF in Ludwigshafen

17.10.2016 Bei der BASF in Ludwigshafen sind am Montagmittag mehrere Menschen bei einer Explosion verletzt worden. mehr

Die Anlage für Vitamin A soll im Jahr 2020 am Standort Ludwigshagen in Betrieb gehen. (Bild: BASF)

BASF baut World-scale-Anlage für Vitamin A in Ludwigshafen

05.10.2016 Die BASF hat mit der Planung für den Bau eines Vitamin-A-Komplexes in Ludwigshafen begonnen. Ab dem Jahr 2020 soll die Anlage die jährliche Produktionskapazität des Unternehmens für Vitamin A um 1.500 t erhöhen. mehr

Am Standort Ludwigshafen kam es in diesem Jahr bereits mehrfach zu Zwischenfällen. (Bild: BASF)

BASF: Giftige Gase in Ludwigshafen ausgetreten

04.10.2016 In der Nacht auf den 4. Oktober 2016 kam es auf am BASF-Standort in Ludwigshafen zu einem kleineren Unfall, bei dem für etwa 10 min Stickoxide austraten. Verletzt wurde Medienberichten zufolge niemand. mehr

Ab 2019 soll die neue Acetylen-Anlage am BASF-Standort Ludwigshafen die alte Anlage ersetzen. (Bild: BASF) Projekt

BASF ersetzt Acetylen-Anlage in Ludwigshafen

28.09.2016 Am Standort Ludwigshafen errichtet BASF eine World-Scale-Produktionsanlage für Acetylen mit einer Kapazität von 90.000 t/a. Sie soll ab 2019 die bestehende Anlage ersetzen. mehr

Polyamid 6 kommt unter anderem in der Automobil-Industrie zum Einsatz. (Bild: Misha – Fotolia)

BASF richtet Polyamid-Produktion neu aus

12.09.2016 BASF richtet ihre Caprolactam-Produktion in Europa neu aus und reduziert schrittweise die Kapazität über die nächsten 18 Monate um 100.000 t auf 400.000 t/a. In Ludwigshafen schließt der Konzern Teile der Caprolactam-Produktion sowie Anlagen für die Vorprodukte Anolon und Oleum. mehr

Thumbnail für Post 55649

BASF stärkt Produktion für Pigmente

07.12.2015 Mit zwei Investitionsmaßnahmen stärkt BASF ihr globales Produktionsnetzwerk für Pigmente: Am chinesischen Standort Nanjing, China, hat das Unternehmen die Kapazitäten für die Produktion von Diketopyrrolopyrrol-Pigmenten (DPP) erweitert. Am Standort Ludwigshafen erhöht das Unternehmen bis Herbst 2016 die Kapazitäten für die Produktion von Alpha Blau-Pigmenten. mehr

Thumbnail für Post 55019

Ludwigshafen: Explosion im Werksteil Nord der BASF

29.10.2015 Auf dem BASF-Gelände in Ludwigshafen kam es am Mittwoch zu einer unterirdischen Explosion. Verletzt wurde niemand und auch der laufende Betrieb wurde nicht beeinträchtigt. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass bei Bohrarbeiten ein Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg detonierte. mehr

Thumbnail für Post 53451

BASF weiht Forschungsgebäude in Ludwigshafen ein

17.07.2015 Die BASF hat ihr Forschungsgebäude für den Bereich Advanced Materials & Systems Research am Standort in Ludwigshafen eingeweiht. Zwei Jahre Bauzeit und rund 50 Mio. Euro flossen in das Projekt. mehr

Thumbnail für Post 44507

BASF plant weitere World-scale-Anlage in Ludwigshafen

16.04.2014 Die BASF baut am Standort Ludwigshafen eine World-scale-Anlage für Spezialamine. Die Anlage mit einer Kapazität von rund 12.000 t/a soll 2015 in Betrieb gehen. mehr

Thumbnail für Post 39367

BASF kauft Technologieschmiede Deutsche Nanoschicht

11.06.2013 BASF New Business, Ludwigshafen, hat sämtliche Anteile des Technologieunternehmens Deutsche Nanoschicht in Rheinbach erworben. Das Unternehmen, das etwa 30 Mitarbeiter beschäftigt, hat ein Beschichtungsverfahren zur Herstellung von Hochtemperatursupraleitern für die effiziente Stromübertragung entwickelt. mehr

Thumbnail für Post 37422

BASF erteilt Fluor EPCM-Auftrag für Mega-TDI-Komplex in LU

21.02.2013 Der amerikanische Anlagenbauer Fluor, Irving, hat nach eigenen Angaben von der BASF einen Vertrag für technische Planung, Beschaffung und Bauleitung (Engineering, Procurement and Construction Management, EPCM) für eine TDI-Anlage (Toluol-2,4-diisocyanat) in Ludwigshafen erhalten. mehr

Thumbnail für Post 36551

BASF erhöht global Hexandiol-Kapazität

07.01.2013 Die BASF wird ihre globale Kapazität zur Produktion des chemischen Zwischenprodukts 1,6-Hexandiol (HDO) bis 2014 um mehr als 20 % auf über 50.000 t p.a. erhöhen. Das Unternehmen entwickelt dazu Produktionsprozesse weiter, führt verschiedene Infrastrukturmaßnahmen durch und verbessert Logistikprozesse. mehr

Thumbnail für Post 34514

BASF nimmt erweiterte Methansulfonsäure-Anlage in Betrieb

07.09.2012 Die BASF hat die erweiterte Anlage zur Herstellung von Methansulfonsäure in Ludwigshafen in Betrieb genommen. Sie hat eine Kapazität von 30.000 t/a und verdreifacht damit die bisherige Kapazität. Um den weltweit wachsenden Markt für diese Säure bedienen zu können, plant das Chemieunternehmen den Bau weiterer Anlagen, unter anderem in Malaysia. mehr

Thumbnail für Post 33200

BASF erweitert Vinylformamid-Kapazität in Ludwigshafen

05.07.2012 Die BASF plant, die Anlage zur Herstellung von Vinylformamid (VFA) in Ludwigshafen auszubauen. Darüber hinaus plant der Chemiekonzern die Erweiterung der Polymerisationskapazität in Ludwigshafen sowie in China den Bau einer neuen Polymerisationslinie für VFA, die den Ausgangsstoff aus Ludwigshafen weiterverarbeitet. Diese Anlage soll am Standort Zhenjiang, in der Provinz Jiangsu/China entstehen. mehr

Thumbnail für Post 31322

BASF erhöht Kapazität für Ammoniumcarbonat in Ludwigshafen

23.04.2012 Die BASF erhöht die Produktionskapazität ihrer Anlage für Ammoniumbicarbonat und Ammoniumcarbonat in Ludwigshafen um 30 %. Die Erweiterung soll Anfang 2013 abgeschlossen sein. mehr

Thumbnail für Post 29503 „Verstärkt mit Partnern“ - Interview mit Peter Gress, Engineering-Chef BASF

Interview-Reihe: Engineering-Executives im Gespräch mit der Redaktion

13.03.2012 Der Chemiekonzern BASF will bis 2020 seine Investitionstätigkeit deutlich ausweiten. Im Gespräch mit der CT-Redaktion erläutert Engineering-Chef Peter Gress, wie die Anlagenplaner die Projektflut bewältigen wollen, wie sich das BASF-Engineering strategisch aufstellt und welche Rolle die Kontraktoren in Zukunft spielen werden. mehr

Thumbnail für Post 28316

BASF nimmt Xemium-Produktionsanlage in Betrieb

25.10.2011 Die BASF hat am Verbundstandort Ludwigshafen eine neue Anlage zur Herstellung des neuen Wirkstoffs Xemium in Betrieb genommen. Mit der Anlage trägt der Konzern der weltweit steigenden Nachfrage nach Pflanzenschutzmitteln Rechnung. mehr

Thumbnail für Post 27464 Füllhorn für die Heimatbasis

Investitionsprojekte der BASF in Ludwigshafen im Milliarden-Euro-Bereich

26.09.2011 Der Aufschwung nach der Krise zeigt sich nicht nur an großen Investitionsprojekten in aller Welt. Auch vor der eignen Haustür wird in deutsche Chemiestandorte wieder kräftig Geld gepumpt, so auch am Hauptsitz und größten Verbundstandort der BASF in Ludwigshafen. mehr



Loader-Icon