Membran

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Membran".

Von links: Dr. Götz Baumgarten, Leiter des Membrangeschäfts, Dr. Axel Kobus, Leiter der Produktlinie Fibres, Membranes & Specialities, Dr. Claus Rettig, Vorsitzender der Geschäftsführung der Evonik Resource Efficiency GmbH, Dr. Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender der Evonik Industries AG, Mag. Dr. Angelika Winzig, Abgeordnete zum Nationalrat des österreichischen Parlaments sowie Gerhard Gründl, Bürgermeister der Marktgemeinde Schörfling am Attersee bei der Grundsteinlegung. (Bild: Evonik)

Spatenstich in Schörfling: Evonik erweitert Membranproduktion

04.10.2016 Evonik Industries hat den Spatenstich für die Erweiterung seines österreichischen Standorts in Schörfling gesetzt. Der Konzern will dort einen weiteren Betriebskomplex zur Produktion von Gasseparations-Membranmodulen der Marke Sepuran bauen. mehr

Thumbnail für Post 54415

CAC baut Membranelektrolyse für Akzonobel in Ibbenbüren

21.09.2015 Neolyse Ibbenbüren, ein Produktions-Joint-Venture von Evonik und Akzonobel, hat Chemieanlagenbau Chemnitz (CAC) mit dem Bau einer Membranelektrolyse am Akzonobel-Standort in Ibbenbüren beauftragt. Das Chemnitzer Unternehmen übernimmt die EPCM-Leistungen für die Anlage. mehr

Thumbnail für Post 42049 Lösung mit „Bestand“

Selbstheilende Membranen im Klärwerksbetrieb

10.02.2014 Die Natur macht es uns vor: sämtliche Lebewesen entwickelten während der Evolution Strategien, durch Selbstheilung erlangten Schaden zu beheben. Verletzt sich ein Mensch oder ein Säugetier, eilen Blutplättchen zur Wunde und verschließen sie. Technische Produkte können dies in der Regel nicht. Im Fall von Schäden muss der Anwender nachhelfen und Teile oder ganze Baugruppen austauschen. Doch der Mensch kann viel von der Natur lernen und mit diesem Wissen die Technik weiterentwickeln. Wieso sollte es nicht möglich sein, dass sich technische und somit nicht-lebendige Dinge „selbst heilen“? Membranen schaffen das: mehr

Aus hochreinen Materialien

Keramikmembranen

24.04.2012 Die Entwicklung von Keramikmembranen von Atech hat zum Ziel, den Anlagenbau weiter zu vereinfachen: Sei es durch die stetige Erhöhung der Anzahl der Membrankanäle auf bis zu 85 oder die gesteigerte Länge der Membranelemente auf bis zu 1,5 m. Die Kombination beider Faktoren ermöglicht eine Filterfläche von 1,32 m2 pro Membranelement bzw. von 39,6 m2 pro Modul beim Einsatz des größten Standardmoduls. mehr

Thumbnail für Post 22218 Filtration und Festphasenextraktion

Vakuum-Membranpumpen ME 1 und ME 1C

16.09.2010 Mit den beiden Vakuum-Membranpumpen ME 1 und ME 1C komplettiert Vacuubrand seine Produktpalette im Bereich der kleinen, kompakten Vakuumpumpen. mehr



Loader-Icon