Oktober

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Oktober".

Auftragseingang im Maschinenbau im Oktober: Ausland bleibt stark, Inland holt auf. (Bild: Bosch) Auftragseingang Maschinenbau im Oktober

Mehr Maschinenbau-Aufträge aus Deutschland

News04.12.2017 Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau hat im Oktober im Vergleich zum Vorjahr 9 % zugelegt. Besonders erfreulich ist die steigende Auftragslage im Inland. mehr

Cefic: Europäische Chemieproduktion erholt sich langsam

Cefic: Europäische Chemieproduktion erholt sich langsam

News14.01.2014 Die Chemieproduktion in der EU hat sich im Oktober 2013 um 1,8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöht, meldet der europäische Chemieverband Cefic in Brüssel in seinem Chemicals Trends Report. Die Oktober-Zahlen bestätigten einen fragilen Erholungstrend in der Branche, der im 2. Quartal 2013 begonnen habe, heißt es bei dem Verband. mehr

VDMA: Erholung im Auftragseingang lässt weiter auf sich warten

VDMA: Erholung im Auftragseingang lässt weiter auf sich warten

News03.12.2013 Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau lag im Oktober 2013 um real 10 % unter dem Ergebnis des Vorjahres. Das Inlandsgeschäft sank um 2 %, das Auslandsgeschäft um 14 %, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) gestern in Frankfurt mit. mehr

VDMA: Positive Oktoberzahlen machen den Maschinenbauern Mut

VDMA: Positive Oktoberzahlen machen den Maschinenbauern Mut

News29.11.2012 Der Auftragseingang im Maschinen- und Anlagenbau in Deutschland lag im Oktober 2012 um real 7 % über dem Ergebnis des Vorjahres. Das Inlandsgeschäft sank um 1 %, das Auslandsgeschäft lag um 11 % über dem Vorjahresniveau, hat der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) mitgeteilt.   mehr

HWWI-Rohstoffpreisindex gab im Oktober nach

HWWI-Rohstoffpreisindex gab im Oktober nach

News08.11.2012 Der Rohstoffpreisindex des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) sank im Oktober im Vergleich zum Vormonat auf US-Dollar-Basis um 2,5 % und in Euro berechnet um 3,5 %. Damit liegt der Index in US-Dollar etwa auf dem Stand von vor einem Jahr, während er mit 5,8 % auf Euro-Basis etwas höher notiert. mehr



Loader-Icon