Prozesstechnik

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Prozesstechnik".

Mithilfe additiver Fertigung ist es mittlerweile möglich, komplexe Bauteile direkt für den Einsatz herzustellen. Bild: OR Laser Der druckt Prozesstechnik

Additive Fertigung in der Prozesstechnik

12.07.2017 Das Umfeld im Bereich von Additive Manufacturing (AM) wächst rasant und erweist sich als ein immer härter umkämpfter Geschäftsbereich: Verbesserte Performance von Hardwareplattformen, eine breitere Palette von Materialoptionen und eine immer bessere Qualität der herstellbaren Teile tragen dazu bei, das Wachstum dieses Industriesektors zu unterstützen. Dadurch gewinnt die Technologie in vielen Industrien zunehmend an Bedeutung – auch für Anlagenbauer und Betreiber der chemischen Industrie. mehr

Die elektronischen Stellantriebe ermöglichen eine reduzierte Typenvielfalt. Bilder: Aris Stellantriebe Einer für (fast) alle

Mikroelektronik bei Stellantrieben

13.06.2017 Auch bei Stellantrieben ersetzen Hersteller die klassische Mechanik mehr und mehr durch elektronische Lösungen. Denn diese erleichtern den Betriebsalltag nicht nur, sondern verbessern auch die Funktions- und damit Anlagensicherheit. mehr

In der chemischen Industrie ist Salpetersäure Basis für viele Folgeprozesse. Bild: eyetronic – Fotolia Zweidrucksvolle Lösung

Pumpen für Salpetersäure-Prozesse

16.05.2017 Jede Wertschöpfungskette hat ihren Anfang: Salpetersäure ist ein Grundstoff für viele auf Stickstoff basierende Erzeugnisse der chemischen Industrie. Dazu gehören Düngemittel (circa 80 % vom Gesamtverbrauch), Kunststoffe und Sprengstoff (circa 15 % des Gesamtverbrauchs). mehr

Um den hohen Differenzdruck zu erreichen, baute der Hersteller ein Verbundsystem. Bild: Witte Doppelt pumpt besser

Zahnradpumpen in artfremden Anwendungen

08.05.2017 Eine Zahnradpumpe kommt hier eigentlich nicht Betracht – zu diesem Schluss kommt jeder (vor)schnell, der die geforderten Betriebsdaten liest: Zu fördern sei ein Medium, bestehend aus Methanol und Wasser, bei einem Differenzdruck von 34 bar. Dabei sollte die Pumpe pulsationsfrei und vor allem geräuscharm arbeiten. mehr

(von links) Yves Schoen, Silvio Konrad, Ralf Jung und Ulf Theike leiten jetzt den Geschäftsbereich Industrie Service der Tüv Nord Group. (Bild: Tüv Nord Group) Personalie

Tüv Nord: Jung übernimmt Führung Industrie Service

29.03.2017 Die Geschäftsführung von Tüv Nord Systems stellt sich zum 1. April 2017 neu auf und besteht künftig aus Ralf Jung als Vorsitzendem der Geschäftsführung, sowie Silvio Konrad, Yves Schoen und Ulf Theike. mehr

Bild: ProMinent Deutschland GmbH Die Extra-Dosis Effizienz

Pumpe für die Prozessindustrie

16.03.2017 Kühlkreisläufe und Kesselspeisewasser kommen in allen Bereichen der Industrie weltweit zum Einsatz. In diesen Kreisläufen können Korrosionen oder Ablagerungen zu Ausfällen führen – müssen sie aber nicht. Denn wenn Dosierpumpen, Regler und Sensoren aufeinander abgestimmt arbeiten, ist ein störungsfreier Betrieb mit einem Maximum an Sicherheit möglich. mehr

Die sicheren vier Wände

Brandschutzlager für die Chemie

16.03.2017 Ob Kleingebinde, Fässer oder IBC: Begehbare Brandschutzcontainer dienen der flexiblen Lagerung und ermöglichen es, einfache Abfüllarbeiten witterungsgeschützt durchführen zu können. Die technische Entwicklung und die Verschärfung der Sicherheitskriterien in den letzten Jahren verlangten nun eine Neubetrachtung der F90-Brandschutzlager, um auch weiterhin eine Eignung zur vorschriftsmäßigen Lagerung von Gefahrstoffen nach deutschen Normen zu ermöglichen. Bei allen Herstellern ist daher am 15. September 2016 die Zulassung ausgelaufen. mehr

Bild: KSB Schicht für Schicht in Richtung Zukunft

Additive Produktionsverfahren in der Pumpenindustrie

10.03.2017 Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts stellt die Industrie vor allem solche Produkte her, die sie effizient in großer Menge fertigen kann. Ob in den klassischen Transferstraßen oder in automatisierten Bearbeitungszentren – die Vorgabe war immer dieselbe. Doch nur bei bestimmten Losgrößen lohnte sich die Investition in teure, automatisierte Anlagen. mehr

Hochaktive Zeiten Praxistagung Containment

Hochaktive Zeiten

24.01.2017 Egal ob Pharma oder Chemie: Die Branchen der Prozesstechnik wollen und müssen (REACH!) mehr und mehr auf Containment-Lösungen setzen. mehr

Modulare Produktionscontainer erhöhen  die Flexibilität in der Chemie, da Betreiber sie kurzfristig an- und abbauen können. Bilder: Phoenix Contact Chemie in 4.0 Wänden

Produktionscontainer für die Chemieindustrie 4.0

06.12.2016 Die Namur-Hauptsitzung beherrschte wieder das Thema Industrie 4.0 und modulare Automation. Der Beitrag beschreibt, wie sich eine modulare Automation in der Prozesstechnik umsetzen lässt, was es zu beachten gilt und welche Vorteile sich daraus für alle Beteiligten ergeben. mehr

Sach- und Umweltschäden vermeiden – mit einem leistungsstarken Überspannungsschutz. Ein rundes Konzept

Überspannungsschutz mit Überwachungsfunktion

30.09.2016 Der Beitrag betrachtet die aktualisierte Produktfamilie Plugtrab PT-IQ: Jedes spannungsbegrenzende Bauelement in den Schutzsteckern wird dabei permanent überwacht. Sollte die Leistungsgrenze aufgrund häufiger Einkopplungen erreicht sein, wird dies mit einem gelben Signal am Schutzgerät und/oder auch per Fernmeldung signalisiert. Eine Überlast wird mit einem roten Signal am Schutzgerät und per Fernmeldung signalisiert. mehr

August 2016 Ready for 4.0

Intelligentes Dosieren – energiesparend sowie ressourcen- und umweltschonend

08.08.2016 Mit Industrie 4.0 sollen Produktions- und Geschäftsprozesse umfassend automatisiert und vernetzt werden. In der Prozessindustrie sind hier zusätzliche Kriterien zu beachten. Komplexe Herstellungsverfahren, die nicht abgebrochen werden dürfen, erfordern eine hohe Verfügbarkeit. Wie Anwender von „intelligenten“ Dosierpumpen und optimal aufeinander abgestimmten Regelkreisen profitieren, verdeutlicht der Beitrag. mehr

August 2016 Smarte Pumpen sparen Kosten

Industrielles Wasser- und Abwasser-Management

02.08.2016 Die Maschine allein reicht nicht: Lange Zeit setzten Pumpenhersteller ihren Fokus auf Mechanik und Hydraulik ihrer Produkte. Heute optimieren sie das Zusammenspiel zwischen Pumpe, Antrieb, Steuer- und Schutzvorrichtung, Mess- und Kommunikationstechnik. Dadurch entwickelt sich die Pumpe von einem Stand-alone-Produkt hin zum Teil des Gesamtsystems und kann so die Basis für ein funktionierendes Wasser- bzw. Abwasser-Management bilden. mehr

Namur 2016: Informationen zur Hauptversammlung

Namur 2016: Informationen zur Hauptversammlung

18.07.2016 Am 10. und 11. November 2016 ist es wieder soweit, dann treffen sich die Automatisierer der Prozessindustrie zur jährlichen Namur-Hauptsitzung in Bad Neuenahr. Diesmal unter dem Motto „Lösungen zur Optimierung in der globalen Prozessindustrie”. mehr

Juli 2016 Archimedes mischt Konti-Produktion auf

Reduktion der Rückvermischung bei kontinuierlichen Prozessen

14.07.2016 Die an moderne Produktionsverfahren gestellten Ansprüche sind vielfältig und komplex. Sowohl in der chemischen wie auch der pharmazeutischen Industrie haben Produktmenge und -qualität sowie die Sicherheit höchste Priorität. Zusätzlich sollen die Produktionskosten wettbewerbsfähig bleiben. mehr

Export verfahrenstechnischer Maschinen und Apparate im Plus

Export verfahrenstechnischer Maschinen und Apparate im Plus

07.06.2016 Die Exporte von verfahrenstechnischen Maschinen und Apparaten erreichten im Jahr 2015 ein Volumen von 5,5 Mrd. Euro, wie der Fachverband zur Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft (Ifat) 2016 bilanziert. Das entspricht einem Plus von 1 % im Vergleich zum Vorjahr. mehr

Welcome to the Danger Zone

Containment in der Prozesstechnik

07.06.2016 Egal welche Branche, egal ob es schüttet oder fließt: An Containment kommt (fast) niemand vorbei. Denn wo immer Betreiber hochwirksame Stoffe verarbeiten, wird es gefährlich. mehr

KBR übernimmt Anlagenbauer Plinke

KBR übernimmt Anlagenbauer Plinke

27.01.2016 Das US-Ingenieurunternehmen KBR (Kellogg Brown and Root) hat zum 11. Januar 2016 den deutschen Anlagenbauer Plinke übernommen. mehr

November 2015 Nicht alles selbst machen

Start-ups: Mit Expertenrat durchstarten

06.11.2015 Im Jahr 2014 verzeichnete das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) 309.900 Existenzgründungen. Wenn die Erfahrung recht behält, werden viele von ihnen bereits nach wenigen Jahren scheitern. Bei Start-up-Unternehmen reichen die Zahlen – je nach Studie – von 50 bis 70 Prozent. Zu den häufigsten Gründen für das Scheitern zählen Finanzierungsprobleme sowie falsch besetzte Teams. Doch auch die großtechnische Umsetzung eines Verfahrens kann Unternehmensgründer vor existenzbedrohende Probleme stellen. Denn im Labormaßstab spielen beispielsweise Abwasser, Abgase und Abfälle keine Rolle. mehr

Mai 2015 Simulieren geht über probieren

Prozesstechnische Anlagen wirtschaftlich optimieren

30.04.2015 Im Labor funktioniert das neu überlegte Verfahren. Aber was ist mit der Praxis? Läuft der Prozess auch im großen Maßstab? Lässt sich der Wirkungsgrad steigern? Wie viel Geld und Arbeit muss ich in den Bau und in den langfristigen Betrieb investieren? Mit einer Simulation des im Labor erfolgreichen Prozesses im industriellen Maßstab lassen sich diese Fragen klären: Der Anwender kann eine prozesstechnisch und wirtschaftlich optimierte Anlage mit neuen Produktionsverfahren planen. mehr



Loader-Icon