RWE Dea

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "RWE Dea".

Thumbnail für Post 43834

RWE DEA geht an russischen Investor – BASF Wintershall hat das Nachsehen

17.03.2014 Der aktuelle Konflikt mit Russland lässt den Energieversorger RWE unbeeindruckt. Der Konzern aus Essen will seine Öl- und Gas-Sparte RWE DEA offenbar an den Finanzinvestor Letter One des russischen Magnaten Michail Fridmann verkaufen. Mit 5,1 Mrd. Euro soll das Angebot deutlich über dem der BASF-Tochter Wintershall liegen. mehr

Thumbnail für Post 43794 Prinzip Hoffnung am Abstellgleis

Rekordverlust bei RWE, Einbußen bei Eon und ENBW

13.03.2014 Anfang März überschlugen sich die Horrormeldungen deutscher Kraftwerksbetreiber: RWE musste für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Verlust von 2,76 Mrd. Euro einräumen, bei Eon schrumpfte der operative Gewinn um 14 Prozent, und der Versorger ENBW gab einen um 29 Prozent gesunkenen Nettogewinn zu Protokoll. mehr

Thumbnail für Post 30685

RWE Dea steigerte Umsatz und Ergebnis 2011

27.03.2012 RWE Dea, Hamburg, hat im Geschäftsjahr 2011 das Ergebnis um 83 % auf 558 Mio. € gesteigert. Gründe dafür sind vor allem die hohen Rohöl- und Gaspreise, aber auch die Erhöhung der Produktion. Der Umsatz stieg von 1,5 Mrd. € auf annähernd 2 Mrd. €. mehr

RWE Dea profitiert vom hohen Ölpreis

08.04.2011 Die RWE Dea AG, Hamburg, hat im Geschäftsjahr 2010 das Ergebnis um 50 Prozent gesteigert. Das betriebliche Ergebnis lag 2010 bei 305 Millionen Euro (2009: 203 Millionen Euro). Der Mineral- und Gasproduzent profitiert nicht zuletzt vom hohen Ölpreis. mehr



Loader-Icon