Sicherheitstechnik

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Sicherheitstechnik".

Bild: BillionPhotos – Fotolia Auf der sicheren Seite

Brandschutzkonzepte für die Schüttgutindustrie

11.07.2016 Glimmnester sind in Prozessanlagen häufig der Ausgangspunkt von Brandereignissen. Um diese frühzeitig zu erkennen, wurde ein neuer Sensor entwickelt. mehr

Dr. Lützenrath ist der neue Mann an der Spitze bei Bartec. (Bild: Bartec) Führungswechsel

Bartec: Thomas Lützenrath als CEO vorgestellt

13.06.2016 Der Anbieter für industriellen Sicherheitstechnik Bartec hat Dr. Thomas Lützenrath zum CEO der Gruppe berufen. Er folgt auf Heiko Laubheimer und verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung in der Neuausrichtung und Transformation von Unternehmen. mehr

Dr. Alexander Horch hat am 1. April den Bereich Entwicklung bei Hima übernommen. (Bild: Markus Frutig – Textconceptions.ch)

Dr. Alexander Horch neuer Entwicklungsleiter bei Hima

01.06.2016 Zum 1. April 2016 hat Dr. Alexander Horch die Leitung der Entwicklung beim Hersteller von sicherheitsgerichteten Automatisierungslösungen Hima Paul Hildebrandt übernommen. mehr

Thumbnail für Post 53104

SSI Schäfer baut Logistikzentrum für Medizin- und Sicherheitstechnik für Dräger

29.06.2015 Das Logistikunternehmen SSI Schäfer errichtet im Auftrag vom Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Dräger ein zentrales Logistikzentrum in Lübeck. Ziel ist es, Produktion und Logistik zu bündeln.   mehr

Thumbnail für Post 44859 Safety on

SIL3-Koppelrelais zum sicheren Einschalten von Aktoren

03.02.2015 Sicherheit beginnt beim Einschalten: In den vergangenen Jahren hat der Einsatz zertifizierter Komponenten zur sicherheitsgerichteten Unterbrechung von Stromkreisen immer mehr an Bedeutung gewonnen. Nun rückt eine weitere bestimmungsgemäße Verwendung der Geräte in den Fokus der Planer prozesstechnischer Anlagen: das sichere Einschalten. mehr

Thumbnail für Post 48196 Paradigmenwechsel in der Anlagenbeleuchtung

LED-Leuchten im Ex-Bereich

21.01.2015 Ein Auftrag über 20.000 Einheiten einer Anlagenkomponente, die offiziell noch gar nicht auf dem Markt ist – was im anspruchsvollen Umfeld der Prozessindustrie sowieso schon erstaunlich klingt, wird noch erstaunlicher: Denn bei dem Produkt handelt es sich um eine brandneue LED-Leuchte für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen, und Auftraggeber ist ein Raffineriebetreiber. mehr

Thumbnail für Post 48324 Sicher migriert

Raffinerie Heide erneuert Sicherheitssysteme während kurzer Stillstandszeit

25.11.2014 Zeit ist Geld. Und das gilt insbesondere für Raffineriestillstände. In der Pyrolyseanlage der Raffinerie Heide wurde im September 2014 während der kurzen Stillstandzeit von nur zwei Wochen die bestehende Sicherheitstechnik auf neue Sicherheitssysteme migriert. Umfangreiche Vortests garantierten einen reibungslosen Umschluss. mehr

Thumbnail für Post 40223 Eine Philosophiefrage

Elektrostatische Aufladung bei beheizten Analyseleitungen verhindern

30.09.2013 Nicht verzagen, Google fragen! Die Relevanz von Fragestellungen wird in der heutigen Zeit bei Reden oder Vorträgen oftmals über die Anzahl der Google-Treffer beschrieben – orientiert man sich an diesem Ansatz, werden bei der Eingabe des Wortes Atex ungefähr 12,2 Mio. Treffer ermittelt, eine schier unvorstellbar große Zahl.  Schränkt man diesen großen Bereich über die Eingabe von Atex-Analysenleitungen ein, verringert sich diese Anzahl drastisch, „lediglich“ 18.200 Treffer findet die Suchmaschine in Sekundenschnelle. mehr

Thumbnail für Post 39810 Keep on going

Elektrische Antriebe in der Prozesstechnik

06.09.2013 Steigende Energiekosten (die aktuelle Debatte über das EEG lässt grüßen)  führen auch in Chemieanlagen dazu, dass Betreiber die Effizienz ihrer Anlagenteile kontinuierlich auf den Prüfstand stellen. Ein besonderes Augenmerk gilt den elektrischen Antrieben, denn auf ihr Konto gehen rund 70 % der verbrauchten Energie in der Prozessindustrie.   mehr

Thumbnail für Post 38903 Maßanzug für Stangenware

Explosionsschutz durch Druckkapselung

10.07.2013 Wenn nichts mehr geht, dann geht die U-Boot-Technik: Auch Geräte und Instrumente, die nicht für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen konstruiert sind, müssen mitunter in Ex-Zonen eingesetzt werden. Dies ist mit den Zündschutzarten „Überdruckkapselung“ Ex p und „Druckkapselung“ Ex d möglich. Insbesondere Letztere ist ein gangbarer Weg – wenn man einige Rahmenbedingungen beachtet. mehr

Thumbnail für Post 36242 Wer vordenkt, muss nicht löschen

Brandschutz im Anlagenbau

11.04.2013 Alle fünf Minuten bricht – rein statistisch – hierzulande in einem Betrieb ein Feuer aus. Das ist nicht nur gefährlich, sondern auch teuer: „Die jährlichen Feuerverluste der Wirtschaft betragen rund zwei Milliarden Euro, die volkswirtschaftlichen Schäden sechs Milliarden Euro“, weiß Heiko König, Sachverständiger für Brandschutztechnik bei VdS (Vertrauen durch Sicherheit). mehr

Thumbnail für Post 36196 Weniger Handarbeit beim SIL-Nachweis

Software schlägt die Brücke zwischen PLT-Planung und SIL-Berechnung

15.02.2013 Beim SIL-Nachweis von PLT-Schutzeinrichtungen dominiert heute noch meist Handarbeit: In der Regel werden die für die SIL-Berechnung notwendigen Daten nicht nur im PLT-Planungswerkzeug, sondern auch in separater Software oder Excel-Tools zur SIL-Berechnung erfasst. Eine unnötige und fehlerträchtige Arbeit. mehr

Thumbnail für Post 31307 Gefahr schnell gebannt

Chlorgasunfälle beherrschen

29.05.2012 Trotz hoher Sicherheitsstandards, die für den Transport, die Lagerung und den Umgang von Chlor und Chlorwasserstoff gelten, kommt es immer wieder zu Störfällen mit unkontrollierten Chlorausbrüchen. Hierfür wurden spezielle Notaggregate entwickelt, die das austretende Chlor vollständig und risikofrei absaugen und sicher binden. Es handelt sich um Strahlwäscher, die durch ihre sofortige Verfügbarkeit und einfache Bauweise höchste Betriebssicherheit gewährleisten. mehr

Thumbnail für Post 28498 Von Grund auf genau

Kennzahlen zur Anlagensicherheit

18.04.2012 Brände und Explosionen sind latente Risiken bei Anlagen, in denen mit brennbaren und explosionsfähigen Stoffen gearbeitet wird. Damit es hierdurch nicht zu einer Gefährdung für die Beschäftigten kommt, sind die Arbeitgeber unter anderem gemäß ArbSchG, GefStoffV und BetrSichV verpflichtet, entsprechende Beurteilungen des Gefährdungspotenzials aus dem Wechselspiel aus Anlage, Tätigkeit und Stoff vorzunehmen und gegebenenfalls Schutzmaßnahmen vorzusehen. mehr

Thumbnail für Post 29571 Zertifizierte Ex-Kompetenz

Neues IECEx-Scheme für Zertifizierung von Fachpersonen

11.04.2012 Seit 2010 umfasst das weltweit angelegte Zertifizierungsschema IECEx ein weiteres Scheme zur Zertifizierung von Fachpersonen. Das „IECEx CoPC“ genannte Dokument soll nun für eine weltweit einheitliche Bewertung der Qualifikation und Kompetenzen für die Arbeiten in sicherheitskritischen Industrieanlagen sorgen. mehr

Thumbnail für Post 26053 Kamera- und Kommunikationstechnik in explosionsgefährdeten Bereichen

Sehen, hören und sprechen

30.06.2011 Anlagen der Chemischen Industrie verfügen heute auch in explosionsgefährdeten Bereichen über einen hohen Automatisierungsgrad. Prozessgrößen werden im Feld erfasst und in Betriebsmesswarten visualisiert. Wie aber sieht es tatsächlich in Zentrifugen oder Tellertrocknern aus? Deutet das Geräusch einer Pumpe auf einen Lagerschaden hin? Um diesen und anderen Fragen nachzugehen, werden Ortsbegehungen durchgeführt. Kamera- und Kommunikationssysteme halten Einzug in die Automatisierung: Prozessleitsysteme lernen sehen, hören und sprechen. mehr

Thumbnail für Post 19656 Renaissance der Luft

Ex-Schutz per Pneumatik als Alternative zu elektrischen Geräten

22.07.2010 Bevor elektrische Betriebsmittel und Geräte der MSR-Technik ihren Siegeszug in explosionsgefährdeten Bereichen angetreten haben, war die Pneumatik das Mittel der Wahl. Und inzwischen erlebt die Technik aufgrund ihres unkomplizierten und sicheren Aufbaus eine Renaissance. Und auch die Kostenbilanz spricht für den Einsatz der Druckluft. Dass moderne Lösungen bis hin zu komplexen Brennersteuerungen möglich sind, wird im Folgenden deutlich. mehr

Jetzt auch mit SIL 2-Zulassung

Funkenlöschanlage mit SIL2

01.07.2010 Die Funkenlöschanlage von Grecon hat nun vom Tüv eine SIL 2-Zulassung. Laut Hersteller bedeutet dies für den Nutzer eine hohe Verfügbarkeit bei lediglich geringen Mehrkosten. mehr

Thumbnail für Post 21022 Know how zum Ex-Schutz für lau

Ex-Zeitschrift 2010

11.06.2010 Die Ex-Zeitschrift von R.Stahl enthält wieder eine Fülle an aktuellen Themen aus der Normung, der Technik und spannende Anwendungsberichte rund um den Explosionsschutz. mehr

Thumbnail für Post 19441 Big Brother, aber Ex-sicher!

Zündquellenüberwachung an mechanischen Geräten

04.05.2010 Überwachungseinrichtungen, die im explosionsgefährdeten Bereich eingesetzt werden, dürfen selbst nicht zur Zündquelle werden. Unabhängig davon gelten für Überwachungseinrichtungen zusätzliche Anforderungen an die Funktionalität und Zuverlässigkeit, die über einen einfachen SIL oder einen Zündschutz durch eine elektrische Zündschutzart hinausgehen. Die Überwachungsfunktion muss dem individuellen Einsatz angemessen angepasst werden und ein ausreichendes Zündschutzniveau ausweisen. mehr



Loader-Icon