Unfall

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Unfall".

Der Brand konnte bereits in den Morgenstunden des Sonntags gelöscht werden. (Bild: Chempark) Neuer Chemieunfall

Großbrand im Chemiepark Leverkusen

14.11.2016 Am Abend des 12. November 2016 kam es bei Umfüllarbeiten in einem Gebäude des Unternehmens Momentive Performance Materials im Chempark Leverkusen zu einem Brand. Seit 03.36 Uhr am Sonntag gilt das Feuer aber offiziell als gelöscht. Die Warnung der Bevölkerung, Fenster und Türen geschlossen zu halten, wurde damit aufgehoben. mehr

Nach dem Unfall will das Unternehmen nun damit beginnen, die beiden Steamcracker in Ludwigshafen wieder in Betrieb zu nehmen. (Bild: BASF)

BASF nimmt Steamcracker schrittweise wieder in Betrieb

20.10.2016 Nach intensiver Prüfung der Sicherheitslage und in enger Abstimmung mit der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd will die BASF die beiden Steamcracker in Ludwigshafen in den kommenden Tagen schrittweise ihren Betrieb wieder aufnehmen lassen. mehr

Die Löscharbeiten bei BASF dauerten bis in die Nacht, zwei Steamcracker wurden vorsorglich heruntergefahren. (Archivbild, Bild: BASF) Chemieunfall

Zwei Tote nach Explosion bei BASF

18.10.2016 Bei der Explosion und anschließendem Großbrand am BASF-Standort Ludwigshafen sind mindestens zwei Menschen zu Tode gekommen. Sechs weitere wurden schwer verletzt, zwei Menschen werden noch vermisst. mehr

Am Standort Ludwigshafen kam es in diesem Jahr bereits mehrfach zu Zwischenfällen. (Bild: BASF)

BASF: Giftige Gase in Ludwigshafen ausgetreten

04.10.2016 In der Nacht auf den 4. Oktober 2016 kam es auf am BASF-Standort in Ludwigshafen zu einem kleineren Unfall, bei dem für etwa 10 min Stickoxide austraten. Verletzt wurde Medienberichten zufolge niemand. mehr

Auf dem Gelände des Chemiepark Marl kam es heute Nacht zum Stoffaustritt. (Bild: Evonik)

Stoffaustritt im Chemiepark Marl: Keine Gefahr für Menschen

05.09.2016 Aus ungeklärter Ursache kam es am Montag, 5. September 2016, beim Anfahren eines Reaktors gegen 01:30 Uhr durch eine Undichtigkeit zu einem Stoffaustritt im Chemiepark Marl. Personen kamen dabei laut Evonik nicht zu Schaden. mehr

Thumbnail für Post 53894

Tianjin, China: Explosion in Gefahrstofflager

13.08.2015 In der chinesischen Hafenstadt Tianjin kam es Medienberichten zufolge zu einer folgenschweren Explosion in einem Gefahrstofflager. Derzeit ist die Sprache von zwischen 17 und 44 Toten sowie rund 400 Verletzten. mehr

Chemieunfall in Hamburg: Hotel evakuiert, 20 Hamburger Stadtteile betroffen

07.08.2015 Im Hamburger Stadteil Billbrook ist es am Donnerstag Abend zu einem Störfall in einem Chemieunternehmen gekommen. Aus Tanks trat eine mit Wasserdampf vermischte ätzende Lauge aus. 19 Menschen, darunter 9 Polizisten, wurden mit Atemwegsbeschwerden ins Krankenhaus eingeliefert. Ein Hotel mit 100 Gästen wurde evakuuiert, in 20 Stadtteilen wurden Bewohner aufgefordert, in der Nacht Fenster und Türen geschlossen zu halten. mehr

Großfeuer nach Explosionen in thailändischem Petrochemie-Komplex

10.06.2014 Das nach mehreren Explosionen in der Raffinerie IRPC im thailändischen Rayong gestern Nachmittag ausgebrochene Großfeuer ist unter Kontrolle. Brandursache könnte eine geborstene Wasserstoff-Pipeline sein. Betroffen ist vor allem die Dieselproduktion  mehr

Thumbnail für Post 45108

Shell: Verletzte nach Explosion in Rotterdam

04.06.2014 In der vergangenen Nacht kam in einem südöstlich von Rotterdam gelegenen Chemiewerk des Ölkonzerns Shell zu mehreren Explosion, gefolgt von einem Großbrand. Dabei wurden mindestens zwei Menschen verletzt. mehr

Thumbnail für Post 44022

BASF-Unfälle: Pechsträne reißt nicht ab

25.03.2014 Die Pechsträne bei der BASF reißt nicht ab. Nachdem der Konzern in der vergangenen Woche infolge des Brandes in der Citral-Anlage für Aromachemikalien und Vitaminprodukte „Force Majeure“ erklären musste, flossen am Freitag aufgrund einer Störung zwei Tonnen einer wassergefährdenden Chemikalie in den Rhein. Tags darauf erlitt ein Mitarbeiter bei Reinigungsarbeiten Verbrühungen. mehr

Brand im Chemiepark Marl: Evonik rechnet mit Lieferengpässen

05.04.2012 Der Spezialchemiehersteller Evonik rechnet mit Lieferengpässen bei CDT-basierten Kunststoffprodukten in Folge des Brandes in der CDT-Anlage im Chemiepark Marl. Betroffen sind Polyamid 12 und C12-Monomere. Bei dem Ereignis am vergangenen Samstag waren zwei Mitarbeiter zu Tode gekommen, die Brandursache ist noch unklar. mehr



Loader-Icon