VCI

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "VCI".

Mit der Anlage will Evonik seine Kunden in der Region flexibler beliefern können. (Bild: industrieblick – Fotolia) Industrie in Zahlen

VCI veröffentlicht „Chemiewirtschaft in Zahlen 2017“

16.08.2017 Mit der Broschüre „Chemiewirtschaft in Zahlen“ bietet der VCI ein Zahlenwerk an, das umfassend über die Struktur und die Entwicklung der deutschen chemisch-pharmazeutischen Industrie und ihre Bedeutung in der deutschen und europäischen Wirtschaft sowie im internationalen Vergleich informiert. mehr

VCI-Präsident Dr. Kurt Bock, BASF, stellte die positive Bilanz des ersten Chemie-Halbjahrs 2017 vor. Bilder: VCI Auf Wachstum programmiert

Halbjahresbilanz des VCI zur Chemiekonjunktur

20.07.2017 In der deutschen Chemie laufen die Geschäfte besser als geplant: Der Umsatz kletterte in den ersten sechs Monaten um fünf Prozent und auch das Produktionsvolumen legte zu - allerdings nicht in allen Sparten, bilanziert der Chemieverband VCI zum Halbjahr. mehr

Gerd Romanowski, VCI-Geschäftsführer Technik und Umwelt, findet die Echa-Einstufung von Titandioxid nicht nachvollziehbar. (Bild: VCI) Reaktion auf Risikobeurteilung

VCI nennt neue Gefahreneinstufung von Titandioxid „nicht nachvollziehbar“

12.06.2017 Der Ausschuss für Risikobeurteilung (RAC) der Europäischen Chemikalienbehörde Echa hat empfohlen, das Weißpigment Titandioxid als „einen Stoff mit Verdacht auf krebserzeugende Wirkung beim Menschen“ durch Einatmen einzustufen. Der VCI kommt nach eigener Einschätzung zu einem anderen Ergebnis. mehr

Chemische Industrie Baden-Württembergs lehnt IEKK ab Klimaschutz-Abkommen

Trumps Klima-Rückzug: „Eine schlechte Entscheidung“

02.06.2017 US-Präsident Donald Trump hat verkündet, dass die USA sich aus dem Klimaschutz-Abkommen zurückziehen werden. Die Geschäftsführer von VCI und VDMA finden dazu deutliche Worte. mehr

Mit der Wahl von Macron haben die Franzosen für Europa gesetzt. (Bild: Yvonne Bogdanski – Fotolia) Globale Handelsabkommen

VCI fordert ein Ende der Hängepartien

16.05.2017 Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) begrüßt das Gutachten des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zum Handelsabkommen der EU mit Singapur und fordert eine zügige nationale Ratifizierung. mehr

VCI-Präsident Kurz Bock sieht in der Zustimmung ein wichtiges Signal für den Freihandel. (Bild: BASF) VCI Lagebericht zur Chemiekonjunktur

Auslastung der deutschen Chemie erreicht Spitzenwert

10.05.2017 Die Chemieproduktion brummt: Die Produktion ist im ersten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 2,1 % gestiegen, die Kapazitätsauslastung der Anlagen erreichte einen Spitzenwert - stellt der Chemieverband VCI in seinem aktuellen Lagebericht fest. mehr

VCI-Präsident Kurz Bock sieht in der Zustimmung ein wichtiges Signal für den Freihandel. (Bild: BASF) Energiewende und Stromkosten

VCI fordert Alternative zur EEG-Umlage

04.04.2017 Die chemisch-pharmazeutische Industrie spricht sich für einen Systemwechsel bei der Finanzierung erneuerbarer Energien in Deutschland aus: Die Förderung von erneuerbaren Energien solle künftig über den Bundeshaushalt geschehen. mehr

Je nachdem, mit welchem Ergebnis die Verhandlungen enden, könnte auch die chemische Industrie unter dem Brexit leiden. (Bild: psdesign1 – Fotolia) EU-Austritt

Brexit: VCI warnt vor Schwächung der EU

27.03.2017 Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) betont vor dem offiziellen Beginn der Austrittsverhandlungen Großbritanniens mit der EU, dass die Errungenschaften der europäischen Einigung nicht aufs Spiel gesetzt werden dürfen. mehr

VCI_Logo cropped Chemiegeschäft

Chemische Industrie beendet 2016 mit Schluss-Spurt

09.03.2017 Licht am Ende des Tunnels? Das wenig dynamische Geschäftsjahr 2016 ist für die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland laut VCI mit einem versöhnlichen 4. Quartal zu Ende gegangen. mehr

Das Reformvorhaben der EU zum Emissionshandel dürfe die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie nicht außer Acht lassen, so der EID. (Bild: Yvonne Bogdanski – Fotolia) Emissionshandel

EID sieht Verbesserungsbedarf bei Reformvorhaben

28.02.2017 Am 28. Februar treffen sich die EU-Umweltminister, um über den Emissionshandel der Zukunft zu beraten. Stellvertretend für die energieintensiven Branchen forderte Utz Tillmann, dass die industrielle Wettbewerbsfähigkeit bei dem Reformvorhaben stärker berücksichtigt werden müsse. mehr

VCI-Präsident Kurz Bock sieht in der Zustimmung ein wichtiges Signal für den Freihandel. (Bild: BASF) Freihandelsabkommen

CETA: VCI begrüßt Zustimmung seitens EU

15.02.2017 Der VCI nennt die Zustimmung des Europäischen Parlaments zum CETA-Abkommen mit Kanada ein wichtiges Signal für den Freihandel. Nach Ansicht von VCI-Präsident Kurt Bock profitieren die Menschen in Europa und Kanada von dem Abkommen. mehr

VCI fordert: „Made in Germany“ ausspielen Forschung / Chemische Industrie

VCI fordert: „Made in Germany“ ausspielen

27.01.2017 Um die Innovationskraft des Forschungsstandorts Deutschlands zu stärken, kommt es im Wesentlichen auf vier Aspekte an. Das betont der Verband der Chemischen Industrie (VCI) mit Blick auf aktuelle Vorschläge im Bundestag vertretener Parteien zu Forschung und Bildung. mehr

„Nicht besser, nur teurer“: VCI kritisiert Brüsseler Beschlüsse Verschärfter Emissionshandel

„Nicht besser, nur teurer“: VCI kritisiert Brüsseler Beschlüsse

15.12.2016 VCI-Hauptgeschäftsführer Utz Tillmann reagiert mit Unverständnis auf Brüsseler Beschlüsse zum Emissionshandel. Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hatte für Maßnahmen votiert, die zu einer deutlichen Verteuerung des europäischen Klimaschutzes führen. Das entziehe neuen Investitionen den Boden, so Tillmann. mehr

VCI-Präsident Kurt Bock (2. v.r.): „Das Chemiegeschäft dürfte 2017 ohne nennenswerte Dynamik bleiben." (Bild: VCI / René Spalek) Wirtschaftsbilanz

VCI bilanziert „durchwachsenes Jahr“

09.12.2016 Ein halbes Prozent mehr Produktion bei drei Prozent weniger Umsatz: Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) hat die wirtschaftliche Bilanz der chemisch-pharmazeutischen Industrie für das Jahr 2016 vorgelegt. Die Zahlen seien „durchwachsen“ und „unbefriedigend“ - und für das kommende Jahr ist wenig Besserung in Sicht. mehr

F&E auf Rekordstand Deutsche Chemiebranche

F&E auf Rekordstand

14.11.2016 Die deutsche chemisch-pharmazeutische Industrie hat im Jahr 2015 mehr Geld denn je in ihre Forschung und Entwicklung (F&E) investiert: Ihre F&E-Etats sind um 4 % auf 10,5 Mrd. Euro gestiegen. Das sind mehr als 5 % des Branchenumsatzes. mehr

Präsident Trump – und jetzt? US-Wahlen

Präsident Trump – und jetzt?

10.11.2016 Bei der Wahl des US-Präsidenten hat sich der republikanische Kandidat Donald Trump gegen die Demokratin Hillary Clinton durchgesetzt. Aufgrund seiner aggressiven und populistischen Pläne galt er hierzulande als praktisch unwählbar, ein möglicher Präsident Trump galt als Bedrohung für die internationalen Handelsbeziehungen. Wie reagierten Politiker, Branchenverbände und Märkte auf die Wahl? mehr

VCI sieht Emissionshandel durch Klimaschutzplan entwertet

VCI sieht Emissionshandel durch Klimaschutzplan entwertet

09.11.2016 Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) sieht im bekannt gewordenen neuen Entwurf der Bundesregierung zum Klimaschutzplan 2050 eine falsche Weichenstellung. Die Bundesregierung möchte nun doch nationale Minderungsziele für Sektoren einführen, die schon vom EU-Emissionshandel erfasst sind. mehr

April 2015 Quartalsbericht des VCI

Chemiegeschäft bleibt auch im 3. Quartal schwach

03.11.2016 Keine Belebung in Sicht: Die Produktion in der deutschen Chemie ist im dritten Quartal 2016 um 0,5 Prozent gesunken, meldet der Chemieverband VCI. mehr

VDMA: EU und China müssen gemeinsame Lösung finden

VDMA: EU und China müssen gemeinsame Lösung finden

20.10.2016 Die Branchenverbände der Chemie-, Elektro- und Maschinenbauindustrie sprechen sich in der Debatte um den Marktwirtschaftsstatus Chinas für eine kooperative Lösung aus. Eine Eskalation der Handelsmaßnahmen wegen des Diskurses über das Thema Marktwirtschaftsstatus müsse verhindert werden. mehr

VCI begrüßt Energieunion Neues Artikelgesetz

KWK und EEG: Bestandsschutz gut, Belastungen schlecht

19.10.2016 Das heute vom Bundeskabinett verabschidedete Artikelgesetz findet in der Chemie ein geteiltes Echo. So begrüßt der Verband VCI den darin enthaltenen Bestandsschutz für existierende Eigenstromanlagen, kritisiert aber neue Belastungen für Chemieparks. mehr



Loader-Icon