Wago

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Wago".

Auf der Messe SPS/IPC/Drives wurde im November 2015 gezeigt, wie Modulautomation künftig funktionieren kann. Bild: Wago Modulautomation

Wago gewinnt „Industrie 4.0 Innovation Award“

15.11.2016 Wago Kontakttechnik ist für sein Dima-Konzept zur modularen Automation mit dem „Industrie 4.0 Innovation Award“ ausgezeichnet worden. Der Preis wurde vom VDE-Verlag in Zusammenarbeit mit dem Herstellerverband ZVEI erstmalig vergeben. mehr

Auf der Messe SPS/IPC/Drives wurde im November 2015 gezeigt, wie Modulautomation künftig funktionieren kann. Bild: Wago Roadmap für flexibel automatisierte Anlagenmodule

Modulare Automatisierung – was wird aus Dima?

16.05.2016 Modulare Anlagen einfach und wandlungsfähig automatisieren – diese Vision treibt der Automatisierungshersteller Wago seit dem „Big bang“ auf der Namur-Hauptsitzung 2014 beharrlich voran: In der Namur selbst, aber auch mit eigenen Entwicklungen. Eine Standortbestimmung. mehr

Die WAGO-Geschäftsleitung (von links): Christian Sallach (Geschäftsleitung Marketing), Jürgen Schäfer (Geschäftsleitung Vertrieb), Kathrin Pogrzeba (Geschäftsleitung Personal & Organisation),  Sven Hohorst (Geschäftsleitung Interconnection), Ulrich Bohling (Geschäftsleitung Produktion) und Axel Börner (Geschäftsleitung Finanzen & IT). Bild: Wago

Wago-Umsatz klettert auf 720 Mio. Euro

15.04.2016 Mit einem Plus von 9 % hat Wago seinen Vorjahresumsatz im vergangenen Jahr deutlich getoppt. Insgesamt erreichte der Automatisierungshersteller 720 Mio. Euro. mehr

Kathrin Pogrzeba hat bei Wago die Geschäftsleitung des Ressorts Personal & Organisation übernommen (Bild: Wago)

Wago: Kathrin Pogrzeba rückt in die Geschäftsleitung

04.04.2016 Kathrin Pogrzeba hat zum 15.03.2016 die Geschäftsleitung des Ressorts Personal & Organisation der Wago-Gruppe übernommen. mehr

Thumbnail für Post 54945 Näher am Prozess

Modulare Automatisierung verkürzt Engineering und sorgt für Investitionssschutz

04.11.2015 Die Vorteile modular aufgebauter Anlagen liegen auf der Hand: Der Aufwand für das Engineering sinkt und der Anlagenbetreiber kann mit modularen Anlagen flexibel auf sich ändernde Marktbedingungen reagieren. Auf der Automatisierungsseite ist allerdings ein Konzept notwendig, das einerseits dezentrale Strukturen erlaubt, andererseits eine Schnittstelle für die nahtlose Integration in die Leittechnik mitbringt. mehr

Thumbnail für Post 55119 Kompakt, schnell und sicher

Controller PFC100

04.11.2015 Der Controller PFC100 von Wago beherbergt auf gerade einmal 62 mm Breite zwei Ethernet-Anschlüsse mit DIP-Schaltern (750-8101) oder mit serieller RS-232-/RS-485-Schnittstelle (750-8102). Der Speicher beider Varianten beträgt 12 MB und teilt sich automatisch in Programmcode und Daten auf. Über den integrierten Micro-SD-Kartenslot steht weiterer Platz zur Verfügung. mehr

Thumbnail für Post 54827

Wago: Jubiläen in England und Ungarn

19.10.2015 Gleich zwei Jubiläen kann Wago feiern: einmal die Gründung von Wago England vor 25 Jahren, zum anderen das 10-jährige Bestehen von Wago Ungarn. mehr

Thumbnail für Post 54277 Automatisierungskomponenten einfach entwickeln

Engineering-Software e!Cockpit

13.10.2015 Die Engineering-Software e!Cockpit von Wago unterstützt den gesamten Entwicklungsprozess der Automatisierungskomponenten, vom Softwaredesign bis zum Maschinenbetrieb. Der Industriestandard Codesys 3 bildet die Plattform der integrierten Software. mehr

Thumbnail für Post 51825 Damit Temperaturen und Kurzschlüsse egal sind

Epsitron-Classic-Power-Netzgeräte

01.06.2015 Für den Einsatz unter extremen Bedingungen geeignet sind die Epsitron-Classic-Power-Netzgeräte von Wago, die ab sofort 2- und 3-phasig erhältlich sind. mehr

Thumbnail für Post 51563 Vielfältig einsetzbar

Stecksockel mit Kleinschaltrelais

29.05.2015 6 mm Baubreite, 6 A Grenzdauerstrom, -40 bis 70 °C Temperaturbereich und ein Weitbereichseingang von 24...230 V: Der Stecksockel von Wago mit Kleinschaltrelais (857-359) ist für verschiedene Anwendungen geeignet, beispielsweise für die Leittechnik von Mittel- und Hochspannungsschaltanlagen sowie für Antriebssteuerungen. mehr

Für die dezentrale Automatisierung

I/O-System 750

26.05.2015 Reihenklemmen, Stromversorgungen, Relais und Automatisierungssysteme von Wago eigen sich in besonderer Weise für den Einsatz in Package Units. mehr

Thumbnail für Post 51842 Durchsteckmontage kompakt

Leiterplattenklemmen der Serie 2061 THR

21.05.2015 Zusätzlich zur SMD-Leiterplattenklemme 2061 erweitert Wago sein Portfolio mit der Serie 2061 THR um eine Variante für die Durchsteckmontage mit zwei verschiedenen Lötstiftlängen. Die Ausführung mit 1,5 mm langen Lötstiften ist für das THR-Verfahren (Through-Hole-Reflow) optimiert und ermöglicht in Kombination mit einer Leiterplattenstärke von 1,6 mm eine doppelseitige Bestückung. Die 2,4-mm-Ausführung lässt sich durch den Stiftüberstand auf der Platinenunterseite sowohl per THR- als auch per Wellen- und Handlöten verarbeiten. mehr

Thumbnail für Post 49019 Ganz auf die Schnelle

Steckbare Reihenklemmsysteme reduzieren Stillstandzeiten auf der Bohrinsel

20.03.2015 Fällt auf einer Offshore-Bohrinsel eine wichtige Technikkomponente aus, ist die Not häufig groß. In den meisten Fällen muss eigens ein Spezialist eiligst per Hubschrauber eingeflogen werden, um oft unter extremen Bedingungen komplizierte Reparaturen durchzuführen. Ein europäischer Hersteller von Bohrgeräten hat deshalb nach einer servicefreundlichen und kostensparenden Alternative gesucht und mit den X-Com-S-Komponenten eine Lösung gefunden. mehr

Thumbnail für Post 48965 Verbriefte Sicherheit und Zuverlässigkeit

I/O-System 750 XTR weitere Zulassungen

03.03.2015 Das Wago-I/O-System 750 XTR ist das Automatisierungssystem für extreme Anforderungen - und wird als solches umfassend zertifiziert. Die jüngsten Zulassungen wurden vom Germanischen Lloyd (GL), der National Radio Research Agency (RRA, Korea) und der Underwriters Laboratories (UL508 und ANSI/ISA 12.12.01) ausgestellt. Damit erfüllt die Serie 750 XTR nun zusätzlich die normativen Anforderungen für den Einsatz im nordamerikanischen Raum, in Korea, im Schiffbau sowie in explosionsgefährdeten Bereichen der On- und Offshore-Industrie. mehr

Thumbnail für Post 48125 Übersetzer für die modulare Automation

Schnittstellen-Konzept Dima und Beschreibungssystematik MTP

11.11.2014 Der Automatisierungshersteller Wago hat auf der Namur-Hauptsitzung Anfang November 2014 einen neuen Ansatz für das Engineering von modularen Prozessanlagen vorgestellt. Der „Dima“ genannte Ansatz setzt auf eine einheitliche Beschreibung der Automatisierungsfunktionen von Teilanlagen und soll die Einbindung solcher Systeme in die Automatisierungsstruktur einer Anlage vereinfachen helfen. mehr

Thumbnail für Post 48008

Namur-Hauptsitzung: Wago stellt offenen Ansatz für modulare Automation vor

06.11.2014 Vor 570 Teilnehmern hat der Automatisierungshersteller Wago heute morgen einen neuen Ansatz für das Engineering von modularen Prozessanlagen vorgestellt. Der „Dima“ genannte Ansatz setzt auf eine einheitliche Beschreibung der Automatisierungsfunktionen von Teilanlagen und soll die Einbindung solcher Systeme in die Automatisierungsstruktur einer Anlage vereinfachen helfen. mehr

Thumbnail für Post 47591

Wago erweitert Geschäftsleitung und investiert an deutschen Standorten

21.10.2014 Die Mindener Wago-Gruppe hat ihre Unternehmensführung erweitert und ordnet die Ressorts neu. Zusätzlich zu Sven Hohorst (geschäftsführender Gesellschafter), Axel Börner (kaufmännische Leitung) und Ulrich Bohling (Produktionsleitung) gehören mit sofortiger Wirkung Tordis Eulenberg (Leitung Personal, Organisationsentwicklung und Projekt-Management), Dr. Thomas Albers (Leitung Automation) und Jürgen Schäfer (Vertriebsleitung) der neuen Geschäftsleitung an.  mehr

Thumbnail für Post 46468 Der mit dem Goldkontakt

Stecksockel mit Kleinschaltrelais und Grundlastmodul

02.10.2014 Der Stecksockel mit Kleinschaltrelais und integriertem Grundlastmodul (857-358/006-000) von Wago ermöglicht es, dass die Einkopplung stärker belastet und die am Eingang des Relaisbausteins resultierende Spannung reduziert wird. mehr

Thumbnail für Post 46821 Dezentral intelligent

Elektrotechnik für die Package Unit

16.09.2014 Package Units gehört im Chemieanlagenbau die Zukunft: Die modularen Lösungen werden die Entwicklung der Prozessindustrie in den nächsten Jahren prägen. Nur so lassen sich die neuen Herausforderungen durch steigende Volatilitäten und  kürzere Produktlebenszyklen in der chemischen Industrie meistern. Die Anforderungen, die diese Entwicklung an die Automatisierungstechnik stellt, hat die Namur in der Empfehlung NE 148 umfassend beschrieben. Um die elektrotechnische Seite von Package Units komplett realisieren zu können, braucht es modulare Automatisierungslösungen. mehr

Thumbnail für Post 43446 Der Weg zur Betriebseffizienz

Bitumentankanlage dezentral automatisiert

11.06.2014 Auch wenn die Industrie bisher anderes gewohnt war – Automatisierungskomponenten müssen nicht komplex und schwer zu bedienen sein. Das zeigt der Anlagenbauer Westhydraulik-Becker in einer modernen Tankanlage zur Bitumenversorgung von Asphaltmischwerken. mehr



Loader-Icon