Wirtschaft

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Wirtschaft".

Dem Maschinenbau fehlen derzeit die Aufträge – im Inland wie auch im Ausland. (Bild: electriceye – Fotolia) Auftragseingang im Oktober

VDMA: Im Maschinenbau fehlen die Großaufträge

01.12.2016 Im Oktober verfehlte der Auftragseingang im Maschinenbau sein Vorjahresniveau laut VDMA um real 10 %. Die Auslandsbestellungen sanken sogar um 15 %. mehr

Das globale Marktumfeld gestaltet sich schwierig, dafür konnte das Unternehmen im deutschen Heimatmarkt punkten. (Bild: Wacker)

Wacker: Deutschland-Geschäft rettet 3. Quartal

27.10.2016 Wacker Chemie hat im 3. Quartal 2016 einen Umsatz leicht unter dem Vorjahreswert erzielt, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen aber gegenüber dem Vorjahr ausgebaut. Im Berichtsquartal erwirtschaftete der Münchner Chemiekonzern Umsatzerlöse in Höhe von 1.35 Mrd. Euro (Q3 2015: 1.36 Mrd. Euro). Das entspricht einem Minus von 1 %. mehr

Bei aktueller Rechtslage ist die EU in Sachen Freihandelsabkommen nur bei einstimmigen Ergebnissen handlungsfähig – der VDMA kritisiert das. (Bild: Yvonne Bogdanski – Fotolia)

VDMA sieht in Scheitern von Ceta Alarmsignal

25.10.2016 Das vorläufige Scheitern des Freihandelsabkommens zwischen der EU und Kanada – Ceta – alarmiert die europäische Industrie. Mit großer Sorge sieht der Maschinenbau, dass die Blockade einzelner Mitgliedsstaaten Europa praktisch „handelsunfähig“ macht. Thilo Brodtmann, VDMA-Hauptgeschäftsführer, fordert daher strukturelle Reformen der EU. mehr

Mit der Strategie „Kelvion 2020“ will das Unternehmen seine Wettbewerbsstrategie verbessern. (Bild: fotomek – Fotolia)

Kelvion stellt Strategie 2020 vor

20.10.2016 Unter dem Titel „Kelvion 2020“ stellt die Geschäftsführung der Kelvion Gruppe ein umfassendes Investitions- und Reorganisationsprogramm vor, mit dem das Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit verbessern will. mehr

Offiziell ist nicht, trotzdem rechnet der zuständige Betriebsrat mit der Ankündigung von Standort-Schließungen. (Bild: Thyssen-Krupp)

Thyssen-Krupp: Betriebsrat rechnet mit Standort-Schließungen

13.10.2016 Thyssen-Krupp befindet sich in der Umstrukturierung, nun werden erste Befürchtungen laut, dass dieser auch ganze Standorte zum Opfer fallen könnten. Der Betriebsrat jedenfalls äußert nun entsprechende Befürchtungen. mehr

Die Analysten konnte Kurt Bock positiv überraschen – im Vergleich zum Vorjahr ist das Ergebnis dennoch negativ. (Bild: BASF)

BASF: 3. Quartal 2016 schlechter, aber über Analystenschätzungen

12.10.2016 Die BASF legt vorläufige Zahlen zum Geschäftsverlauf im 3. Quartal 2016 vor: Der Umsatz liegt bei 14,0 Mrd. Euro (3. Quartal 2015: 17,4 Mrd. Euro). Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (Ebit) vor Sondereinflüssen beträgt im 3. Quartal 2016 1,5 Mrd. Euro (3. Quartal 2015: 1,6 Mrd. Euro). mehr

Evonik will das aktuelle Nachfrage-Tief nutzen und seine Superabsorber-Anlagen auf den neuesten technischen Stand bringen. (Bild: Pakhnyushchyy – Fotolia)

Evonik produziert weniger Superabsorber

14.09.2016 Evonik hat kürzlich die Produktionskapazität für Superabsorber um 40.000 auf 530.000 t/a reduziert. Dies betrifft die Produktionslinien an den Standorten Garyville und Greensboro in North Carolina, USA, zwei von weltweit fünf Superabsorber-Produktionsstandorten von Evonik. mehr

Laut VCI könnte Ceta Vorbild-Charakter für die künftige Wirtschaftsordnung haben. (Bild: nmann77 – Fotolia)

VCI: Ceta ist wichtiger Baustein moderner Wirtschaftsordnung

12.09.2016 Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) betont mit Blick auf die aktuelle Debatte die Bedeutung des europäisch-kanadischen Handelsabkommens Ceta für eine moderne Handelspolitik. mehr

Entwicklung der deutschen Chemieproduktion 2012 bis 2016 nach Quartalen (Grafik: VCI)

VCI-Quartalsbericht: Chemie-Branche bleibt ohne Dynamik

06.09.2016 Nach einem vielversprechenden Jahresauftakt hat sich das Geschäft der chemisch-pharmazeutischen Industrie im 2. Quartal eingetrübt. Das geht aus dem aktuellen Quartalsbericht des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) hervor. mehr

Die deutsche Industrie sieht derzeit eher pessimistisch in die Zukunft. (Grafik: Ifo)

Ifo-Institut: Chemie rechnet mit weniger Exporten

26.08.2016 Die deutsche Industrie erwartet erneut weniger Aufträge aus dem Ausland. Die Exporterwartungen sanken von 5,0 Saldenpunkte im Juli auf 4,7 Saldenpunkte im August. Dies führt das Ifo-Institut unter anderem auf das Brexit-Votum zurück mehr

Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen ein leicht rückläufiges Umsatzergebnis. (Bild: Evonik)

Evonik steigert Absatz, verliert beim Ergebnis

05.08.2016 Im 1. Halbjahr 2016 konnte Evonik den Absatz erhöhen, vor allem durch Zuwächse im 2. Quartal. Zugleich ging der Konzernumsatz infolge 8 % auf 6,36 Mrd. Euro zurück. Auch das bereinigte Ebitda blieb mit 1,15 Mrd. Euro unter dem Vorjahreswert. mehr

Evonik hat im 1. Quartal 2016 weniger verdient als im Vorjahr. Trotzdem zeigt sich das Unternehmen optimistisch (Bild: Evonik)

Weniger verdient und trotzdem glücklich: Evonik veröffentlicht Q1-Zahlen

04.05.2016 Evonik blickt zufrieden auf das 1. Quartals 2016 zurück: „Nach einem außergewöhnlich starken Jahr 2015 liegen unsere Ergebnisse nun wieder auf dem guten Niveau der vorherigen Jahre. Unser Geschäft läuft weiterhin rund, unsere Produkte sind im Markt gefragt“, erklärt Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender von Evonik Industries. mehr

Thumbnail für Post 56170

BDI erwartet Wachstum von knapp zwei Prozent

18.01.2016 Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) erwartet trotz anhaltender Risiken ein stabiles Wirtschaftswachstum. Allerdings sei der Aufschwung zu stark vom Verbrauch getrieben statt von notwendigen Investitionen, kritisierte BDI-Präsident Ulrich Grillo am Mittwoch in Berlin. mehr

Thumbnail für Post 56142

Indien: Rohöl jetzt günstiger als Mineralwasser

13.01.2016 Der Preisverfall von Rohöl trägt mittlerweile recht skurrile Früchte: Einer dpa-Meldung zufolge hat der indische Nachrichtensender NDTV vorgerechnet, dass Rohöl im Land derzeit günstiger zu haben ist als eine vergleichbare Menge Mineralwasser. mehr

Thumbnail für Post 56046

Alcoa schließt größte Aluminium-Hütte der USA

11.01.2016 Leichtmetallhersteller Alcoa will noch im ersten Quartal 2016 seine Aluminium-Hütte in Evansville, Indiana schließen. Damit reagiert das Unternehmen auf die negative Entwicklung des Aluminium-Preises, der vor allem aufgrund mangelnder Nachfrage aus China eingebrochen war. mehr

Thumbnail für Post 55621

Linde revidiert Ergebnisziel nach unten

03.12.2015 Linde erreicht aus heutiger Sicht das für 2017 angestrebte Return on Capital Employed (ROCE) Ziel von 11 bis 12 % nicht mehr und erwartet nun einen Wert von 9 bis 10 %. Das teilte das Unternehmen in einer am Montag veröffentlichten Ad-hoc-Meldung mit. mehr

Thumbnail für Post 54771

Freudenberg schafft neue Strukturen

15.10.2015 Freudenberg Sealing Technologies richtet sein Geschäftsfeld Flüssigsilikon aufgrund gesamtwirtschaftlicher und branchenspezifischer Entwicklungen neu aus. Dabei ist geplant, die Produktion von Öhringen (Baden-Württemberg) bis Mitte 2017 nach Losenstein/Österreich zu verlagern. mehr

Thumbnail für Post 54344

VDMA Industriearmaturen: Kein Rückenwind für die Hersteller

18.09.2015 Die deutschen Hersteller von Industriearmaturen starteten verhalten ins Jahr 2015 und konnten auch im Verlauf des ersten Halbjahres kein Umsatzwachstum verzeichnen. Das berichtete der VDMA Mitte September. Vor allem das Inlandsgeschäft mache der Branche demnach zu schaffen. mehr

Thumbnail für Post 54147

BASF-Wintershall und Gazprom: Asset-Tausch läuft an

04.09.2015 Die BASF und Gazprom machen ernst: Beide Konzerne haben nun vereinbart, den im Dezember 2013 angesprochenen und ursprünglich für Ende 2014 geplanten Tausch von wertgleichen Vermögensgegenständen zu vollziehen. Der Ludwigshafener Konzern kann damit die Öl- und Gasförderung weiter ausbauen. Das russische Unternehmen übernimmt dagegen das Gashandels- und Speichergeschäft. mehr

Thumbnail für Post 54135

VDMA: Maschinenbau-Auftragseingang im Aufwind

03.09.2015 Der Juli brachte die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer mit Schwung in die zweite Jahreshälfte. Nach einem mageren ersten Halbjahr legte der Auftragseingang im Juli im Vergleich zum Vorjahr insgesamt um 18 % zu. Wie der VDMA mitteilte, stieg dabei das Inlandsgeschäft um 43 %, das Auslandsgeschäft um 5 %. mehr



Loader-Icon