Wolfgang Reitzle

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Wolfgang Reitzle".

Linde erwartet Ergebnis über Rekordjahr 2008 Neuer Industriegase-Gigant

Sie dürfen: Linde-Aufsichtsrat genehmigt Praxair-Deal

News02.06.2017 Am Ende hatten sich die Ängste nicht bewahrheitet: Der Linde-Aufsichtsrat hat die Fusion mit Praxair am 1. Juni 2017 ohne größere Probleme genehmigt, nachdem auch ein Vertreter der Arbeitnehmer seine Zustimmung gab. mehr

Linde erwartet Ergebnis über Rekordjahr 2008

Aufsichtsrat: Reitzle kehrt zu Linde zurück

News04.05.2016 Er wird zum 21. Mai den scheidenden Linde-Aufsichtsratschef Manfred Schneider beerben: Wolfgang Reizle kehrt zwei Jahre nach seinem Ausscheiden als Vorstandschef zurück zum Wiesbadener Gas- und Anlagenbaukonzern. mehr

Linde: Reitzle als Oberaufseher vorgeschlagen

Linde: Reitzle als Oberaufseher vorgeschlagen

News10.02.2016 Der Nominierungsausschuss der Linde Gruppe will dem Aufsichtsrat eine Empfehlung aussprechen, Prof. Dr. Wolfgang Reitzle am 3. Mai 2016 als Mitglied und am 21. Mai 2016 zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats zu wählen. Durch die Terminwahl hält der Technologiekonzern die gesetzlich vorgeschriebene Karenzzeit von zwei Jahren ein. mehr

Linde plant 3,6 Mrd. Euro-Deal zur Übernahme von US-Homcare-Spezialist Lincare

Linde plant 3,6 Mrd. Euro-Deal zur Übernahme von US-Homcare-Spezialist Lincare

News03.07.2012 Die Linde Group, München, hat mit Lincare Holdings in Clearwater, USA, eine verbindliche Übernahmevereinbarung unterzeichnet. Der Gasehersteller will alle verfügbaren Lincare-Aktien erwerben und wird den Aktionären im Rahmen eines Tender Offers 41,50 US-Dollar pro Aktie in bar - umgerechnet ca. 3,6 Mrd. Euro - bieten. Mit dem Deal will Linde den Umsatz in der Healthcare-Sparte auf 2,8 Milliarden Euro verdoppeln. mehr

Linde: profitables Wachstum im 1. Quartal 2012

Linde: profitables Wachstum im 1. Quartal 2012

News08.05.2012 Die Linde-Gruppe, München, hat im ersten Quartal 2012 der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,4 % auf 3,505 Mrd. Euro gesteigert. Das operative Konzernergebnis (EBITDA inklusive des anteiligen Ergebnisses aus assoziierten Unternehmen und Joint Ventures) verbesserte sich um 6,2 % auf 808 Mio. Euro. mehr



Loader-Icon