Brückenbildung wird verhindert

Taktschleuse

17.07.2015 Die Taktschleuse von Lipp Mischtechnik kombiniert ein effektives Klappensystem für das Befüllen und das Entleeren mit einer hochwirksamen, mischwerksartigen Austragsvorrichtung, integriert in der Druckausgleichskammer.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • mischwerksartige Austragsvorrichtung
  • Klappen pneumatisch betätigt
  • verhindert Brückenbildung

Taktschleuse

Die konische Ausführung der Klappen und der robuste Antrieb gewährleisten ein druckdichtes Schließen gegen den Materialstrom (Bild: Lipp)

Die pneumatisch betätigten Klappen schwenken beim Öffnen vollständig aus dem Produktstrom heraus und verhindern so die Bildung von Materialbrücken und Anbackungen. Die konische Ausführung der Klappen und der robuste Antrieb gewährleisten ein druckdichtes Schließen gegen den Materialstrom. Die Druckausgleichskammer wurde in Anlehnung an die Bauform von horizontalen Schaufelmischern konzipiert. Sie besteht im Wesentlichen aus einem druck- und vakuumdichten Gehäuse mit integriertem, mischwerksartigem Austragsorgan. Die Drehzahl des Austragsorgans kann über einen frequenzgeregelten Antrieb den Erfordernissen des Produktes angepasst werden. Randgängige Werkzeuge halten das Produkt während des gesamten Prozessschrittes in Bewegung und verhindern gleichzeitig Anbackungen an den Behälterwänden. Es stehen mehrere Werkzeug-Varianten zur Verfügung; die Auswahl erfolgt produktspezifisch. 1506ct910

 

Loader-Icon