Umweltfreundliches Verfahren

Tankwaschköpfe für Ex-Schutz Zone 0

03.09.2015 Die Tankwaschköpfe der TWK-Baureihe von Uraca sind dank ihrer Baumusterprüfbescheinigung nach EG-Richtlinie 94/9/EG für Kategorie 1 zugelassen, in Ex-Schutzbereichen der Zone 0 und Zone 20 eingesetzt zu werden. Optimierte Störkreisdurchmesser ermöglichen den Einsatz der Reinigungsköpfe auch bei kleinen Zugangsöffnungen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • optimierte Störkreisdurchmesser
  • mit Positioniervorrichtung
  • behälterspezifische Reinigungsprogramme

Bild für Post 53742

Die Behälterinnenreinigung mit Hochdruckwasser ist ein umweltfreundliches Verfahren (Bild: Uraca)

Wichtig für eine optimale Reinigung ist die richtige Positionierung des Tankwaschkopfes: Die individuell an die Behältergeometrie angepassten Positioniervorrichtungen und Haspelsysteme ermöglichen die Durchführung eines behälterspezifischen Reinigungsprogrammes. Für viele Anwendungen gibt es spezielle Systeme, wie beispielsweise den TWK-Rüssel für die Reinigung von Kesselwagen, Haspelsysteme zur Reinigung von Reaktoren oder automatische Anlagen für die Reinigung von Containern, Fässern und anderen Behältern. 1514ct946

 

Loader-Icon