Zur hydrostatischen Füllstandmessung

Tauchsonde der PS3-Serie

05.11.2008 Die Tauchsonden der PS3-Serie dienen zur Füllstandmessung in Behältern, Tanks, Brunnen, fließenden Gewässern, Bohrlöchern und Abwasseranlagen.

Anzeige

Durch die Schutzart IP 68, einem Gehäuse und einer Sensormembran aus Edelstahl sowie einer Abdeckplatte aus Polyamid (PA) weisen die Sonden eine hohe Zuverlässigkeit auf. Mit den Druckbereichen 0…0,25, 0…0,6 und 0…1 bar lassen sich Füllhöhen bis 10 m Wassersäule messen. Durch das 4…20 mA Ausgangssignal und Zweileitertechnik ist eine einfache Einbindung in viele Applikationen möglich. Der Druckausgleich zur Atmosphäre geschieht über ein innen belüftetes Kabel.

 Keywords: Füllstand, Sonde, hydrostatisch

Loader-Icon