Schneller und stabiler

Taupunktspiegel-Hygrometer S8000 Integrale

07.07.2016 Michell Instruments hat den S8000 Integrale Taupunktspiegel-Hygrometer auf den neuesten Stand der Technik gebracht und dem Gerät dabei auch ein neues Design verliehen. Bei der Überarbeitung legte der Hersteller Wert auf schnellere Ansprechzeit und verbesserte Funktionalität.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Ansprechzeit bis -60 °CTd
  • Betriebsdruck bis 20 bar
  • einfache Wartung

Taupunktspiegel-Hygrometer S8000 Integrale

Taupunktspiegel-Hygrometer S8000 Integrale: neues Design, aktuelle Technik (Bild: Michell)

Das Gerät verfügt über ein neues Sensordesign mit verbesserter Integrität und Abdichtungsmechanismus. Dies bewirkt eine schnellere Ansprechzeit bis -60 °CTd, eine höhere Sensitivität und ein schnelleres Ansprechverhalten auf veränderliche Taupunktbedingungen. Den Betriebsdruckbereich des Hygrometers erweiterte der Anbieter von 17 bar auf 20 bar, bei unveränderter  Genauigkeit von 0,1°Td. Mögliche Kommunikationsmöglichkeiten beinhalten Modbus über USB, eine Option für Ethernet, RS232 und RS485. Das Gehäuse ist widerstandsfähiger gegenüber Kratzern und bietet leichteren Zugang bei Wartung und Service. Die hochauflösende farbige Touchscreen-Schnittstelle ist intuitiv einfach zu bedienen. Typische Anwendungsbereiche sind präzise Feuchtemessungen in metrologischen Laboren und Reinräumen, Umgebungskontrollen für Motorenprüfstände und bei der Lithium Batteriefertigung. 1609ct907

Loader-Icon