Markt

Technip erhält Tiefsee-Auftrag im Golf von Mexiko

11.06.2015 Technip hat von Chevron North America Exploration and Production einen Auftrag zur Stilllegung von altem und Installation von neuem Unterwasser-Equipment für ein schwimmendes Produktionssystem im Mississippi Canyon im Golf von Mexiko erhalten. Die Arbeiten laufen in einer Tiefe von rund 2.000 m ab.

Anzeige
Bild für Post 52731

Für den Austausch von Anlagen eines Produktionssystems von Chevron im Golf von Mexiko übernimmt Technip das Management, Engineering, die Stillegung der alten und die Inbetriebnahme der neuen Teile (Bild: Technip)

Zum Projektumfang gehören das Projektmanagement und das Engineering, Außerbetriebnahme der bestehenden Anlagen einschließlich Verteiler, Brücken und offenen Kabelenden, Fertigung und Montage von 8,8 km Steigrohr, Flowline und Pipeline-Abschlüssen. Im Anschluss installiert das Unternehmen unter anderem den neuen Verteiler und die zugehörige Hardware, das passende Fundament sowie sieben Brücken und leitet die Vor-Inbetriebnahme sowie die Prüfung der Anlage.

Das Betriebszentrum in Houston, Texas, USA, übernimmt das Projektmanagement. Die Flowline und das Steigrohr werden an der ‚Spoolbase‘ der Gruppe in Mobile, Alabama, USA, geschweißt. Die Anlage soll voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2016 installiert werden.

Im Golf von Mexiko arbeitet der Konzern aktuell bereits an einem weiteren Projekt. Für den Ausbau des Thunder-Horse-Felds hat der Anlagenbauer einen Vertrag über die Lieferung von Pipelines mit BP laufen. Hier finden Sie eine CT-Meldung dazu.

Hier finden Sie die Originalmeldung zum Chevron-Projekt.

Loader-Icon