Technoforce Solutions baut Pilotanlage in den Niederlanden

27.04.2015 Der indische Trenntechnik-Hersteller Technoforce Solutions plant den Bau einer Pilotanlage am Brightlands Chemelot Campus im niederländischen Sittard-Geleen. Die Anlage soll das bisherige Werk ersetzen, das das Unternehmen seit 2013 am Standort betreibt.  

Anzeige
Technoforce Solutions baut Pilotanlage in den Niederlanden

Das Werk soll größer werden als das bisherige, damit der Hersteller weitere Trenntechniken testen und sein Portfolio erweitern kann (Bild: Technoforce Solutions)

„Das neue Werk wird größer sein, sodass wir unser Portfolio erweitern können“, erklärt Ben Bovendeerd, Technology & Business Director bei Technoforce. Vor allem soll eine größere Bandbreite physischer Trenntechniken entstehen. Das Unternehmen beliefert mehrere Industriesparten, darunter die Pharma-, Food-, Öl- und Fett-, Polymer-, Petro- und Biochemie-Industrie. In der Pilotanlage kann der Hersteller verschiedene Trennmöglichkeiten für die unterschiedlichen Sparten testen, um entsprechende Geräte für den Industriemaßstab zu entwickeln.

Mit dem Bau startet das Unternehmen in Kürze, sodass das Werk Ende 2015 in Betrieb gehen kann, darunter zwölf Trenn-Einrichtungen für Scale-up-Studien und ein Analysenlabor. Die Belegschaft soll von zurzeit vier auf voraussichtlich 15 Mitarbeiter wachsen.

(su)

Loader-Icon