Anlagenbau

Tectrion gründet eigenen Bereich „Engineering Service“

14.09.2016 Der Industriedienstleister Tectrion, Leverkusen, hat einen neuen Bereich Engineering Service gegründet. Damit will das Unternehmen sein Leistungsangebot erweitern.

Anzeige
Tectrion

Tectrion hat für die Engineering Services einen eigenen Bereich gegründet. Bild: Tectrion

Tectrion will mit dem Schritt künftig alle technischen Aufgabenstellungen, von der Planung, Koordination, Ausführung bis hin zur Überwachung, übernehmen. Die Schwerpunkte bilden Planung prozessleitechnischer Anlagen, Turnaround-Management, Mechanical Engineering, Betriebsbetreuung, Planung und Koordination technischer Baugewerke sowie technische Gebäudeausrüstung.

Der Dienstleister sieht für sich eine Chance, da in den Betreiber-Unternehmen die Abteilungen, die für die Planung, das Betreiben und die Instandhaltung dieser Gebäude und Anlagen zuständig sind, nicht mit dem Investitionsaufkommen proportional mitwachsen. Diese Lücke sollen Spezialisten aus dem Engineering Service schließen.

(as)

Loader-Icon