Nachträgliche Montage an der Rohr-Außenseite

Temperaturaufnehmer

07.08.2001 Der Temperaturaufnehmer mit Rohrmanschette kann nachträglich an praktisch jede vorhandene Rohrleitung mit einem Außendurchmesser von 12 bis 110 mm montiert werden.

Anzeige

Der Temperaturaufnehmer mit Rohrmanschette kann nachträglich an praktisch jede vorhandene Rohrleitung mit einem Außendurchmesser von 12 bis 110 mm montiert werden. Er bietet dem Anwender die Möglichkeit, ohne Unterbrechung der Rohrleitung und ohne Schweißung eine zuverlässige Temperaturmessstelle mit einem Messbereich von -20 bis 200 °C einzurichten. Durch die Montage an der Rohr-Außenseite ist eine totraumfreie, hygienegerechte Temperaturmessung möglich. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Einschraub-Schutzrohr liefert die Rohrmanschette nahezu identische Messergebnisse.

Loader-Icon