Turnaround Management Kompakt – Intensiv-Lehrgang für effizientes Stillstandsmanagement

Anlagenabstellungen sind in der Prozessindustrie Standard – und dennoch von enormer Bedeutung aufgrund der Konsequenzen für die Anlagenverfügbarkeit sowie hoher Kosten. Der Erfolg dieser komplexen Projekte ist mit einem erheblichen Aufwand verbunden und hängt nicht zuletzt von qualifizierten und motivierten Mitarbeitern ab. Wie wäre es, wenn man Entscheidungen und deren mögliche Konsequenzen mit anderen diskutieren könnte, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen? Im zertifizierten Lehrgang Turnaround Management Kompakt lernen sich Teilnehmer aus verschiedenen Branchen und Organisationsbereichen kennen und erhalten somit die Möglichkeit, sich zu Strategien, Ansätzen und Methoden modernen Stillstandsmanagements auszutauschen. Erfahrene Experten und Führungskräfte von BASF, Bayer, Evonik, TÜV Nord und T.A. Cook vermitteln ihr umfangreiches Fachwissen in kompakter Form lerngerecht, fortlaufend und mit hohem Praxisbezug.

Die einzelnen Module des Ausbildungsprogramms sind inhaltlich aufeinander abgestimmt und sichern einen ganzheitlichen Überblick wesentlicher Stellhebel eines effizienten Stillstandsmanagements. Im ersten Modul werden die Grundlagen vermittelt und dann geht es auch schon tiefer in das Thema Scope- und Risikomanagement vor dem Hintergrund, dass der Aufgaben- und Arbeitsumfang ein entscheidender Einflussfaktor für den Erfolg der Anlagenabstellung ist. Die beiden Module Planung, Budgetierung und Vertragsgestaltung sowie Terminplanung und operatives Stillstandsmanagement orientieren sich an den Phasen des Turnarounds. Teilnehmern lernen eine Vielzahl von Planungstools und -methoden kennen und vertiefen das Thema Kontraktorenstrategie in Verbindung mit Vertragsgestaltung, -vergabe und -koordination sowie Terminplantechniken und Optimierungsmechanismen. Darüber hinaus lernen sie, wie sie das Abfahren, die Execution und das so wesentliche Anfahren der Anlage anhand von praktikablen Steuerungs- und Rückmeldeverfahren erfolgreich handeln. Schließlich werden alle Themen im Modul Turnaround-Projektsimulation „TARfighter“ wieder aufgegriffen und durchgängig durch alle Stillstandsphasen am praxisechten Beispiel simuliert. Wer die realitätsnahe Turnaround-Projektsimulation am Ende des Lehrgangs erfolgreich durchläuft, erhält sein persönliches Turnaround-Management-Zertifikat, ausgestellt von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim und T.A. Cook, stellvertretend für den renommierten Fachbeirat.

Loader-Icon