ProduktTecapeek ST

10.09.2009, 06:00

Beständige Hochleistungsteile

Für anspruchsvolle Aufgaben im Hochtemperaturbereich steht jetzt bei Ensinger ein neuer Polyaryletherketon-Werkstoff zur Verfügung: Tecapeek ST. Er basiert auf Victrex ST und wurde entwickelt, um eine hohe mechanische Belastbarkeit bei gleichzeitig guter Dimensionsstabilität insbesondere zwischen 150 und 200°C zu gewährleisten.

Technischer Kunststoff

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Für anspruchsvolle Aufgaben im Hochtemperaturbereich steht jetzt bei Ensinger ein neuer Polyaryletherketon-Werkstoff zur Verfügung: Tecapeek ST. Er basiert auf Victrex ST und wurde entwickelt, um eine hohe mechanische Belastbarkeit bei gleichzeitig guter Dimensionsstabilität insbesondere zwischen 150 und 200°C zu gewährleisten. Dies ist nötig beispielsweise in der Öl- und Gasindustrie, in der Elektronikbranche oder der Automobilindustrie. Das Polymer soll eine bessere thermisch-mechanische Belastbarkeit bieten und seine Langlebigkeit dabei helfen, langfristig Kosten zu sparen. Seine Glasübergangstemperatur liegt bei 162°C, die Wärmeformbeständigkeit bei 172°C.

Technische Kunststoffe, Polymer

Weitere Infos

Mehr zum Thema

Partner-Sites

Aktuelle Ausgabe

März

Service:
Archiv | Probeheft | Abo

März

Specials

Prozessautomatisierung

Lesen Sie jetzt kostenlos unser Special zum Thema "Prozessautomatisierung" als ePaper.

Pumpen-Themenschwerpunkte 2015

In 2015 bilden Themen rund um den Einsatz von Pumpen in der Prozessindustrie einen besonders wichtigen Schwerpunkt in der CHEMIE TECHNIK.

Mehr zum Thema