Artikel Mit Leitemail die elektrostatische Aufladung beherrschen

03.10.2003

Kein Lochfraß mehr

Durch elektrostatische Aufladung sind emaillierte Apparate und Behälter gefährdet: Es entstehen Durchschläge, so dass sie bei wechselnden Batchprozessen nicht mehr chemisch beständig sind und durch wässrige oder häufig saure Lösemittel weiter beschädigt werden. Daher ist die elektrostatische Aufladung von Lösungen und Produkten ein sicherheitsrelevantes Problem, das zu einem erhöhten Erdungsaufwand bei Anlagenplanung und Betrieb führt.

Weitere Infos

Mehr zum Thema

Partner-Sites

Aktuelle Ausgabe

Juli

Service:
Archiv | Probeheft | Abo

Juli

Specials

Prozessautomatisierung

Lesen Sie jetzt kostenlos unser Special zum Thema "Prozessautomatisierung" als ePaper.

Marktübersichten

Der Equipment-Scout für Entscheider

Pumpen-Themenschwerpunkte 2015

In 2015 bilden Themen rund um den Einsatz von Pumpen in der Prozessindustrie einen besonders wichtigen Schwerpunkt in der CHEMIE TECHNIK.