NewsTotal erweitert mit Samsung Petrochemie-Komplex in Südkorea

15.02.2012, 08:46

Der Mineralölkonzern Total baut mit seinem Joint-Venture-Partner Samsung am südkoreanischen Petrochemie-Komplex Daesan eine eine zweite Aromateneinheit. Die Investition hat ein Volumen von 1,8 Mrd. US-Dollar und soll bis im Semptember 2014 abgeschlossen sein.

 

Anlagenbau | Projekt | Petrochemie | Samsung | Total

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Das 50/50 Joint Venture Samsung Total Petrochemicals will damit seine Kapazität für den Polyester-Grundstoff Paraxylol auf 1,76 Mio. t/a erhöhen. Außerdem soll die neue Anlage 420 kt/a Benzon produzieren. Dazu kommen 240.000 t/a Ethylen-Vinylacetat-Copolymere, ein Harz das in Produkten wie elektrische Kabel, Klebstoffe und Sonnenkollektoren eingesetzt wird.

Der Petrochemie-Komplexe Daesan produziert im Weltmaßstab hauptsächlich Polypropylen, Polyethylen, Styrol-Monomer und p-Xylol. Fünfzig Prozent der Produktion wird exportiert, hauptsächlich nach China.

Die Originalmeldung lesen Sie hier.

 

Der Petrochemiestandort Daesan, Südkorea:


Größere Kartenansicht

Weitere Infos

Partner-Sites

Aktuelle Ausgabe

Dezember

Specials

Emerson Process Management

Emerson Process Management ist ein weltweit führender Lieferant von Produkten, Services und Lösungen, um prozessbasierte Verfahren zu messen, zu analysieren, zu regeln, zu automatisieren und letztendlich zu verbessern.

Prozessautomatisierung

Lesen Sie jetzt kostenlos unser Special zum Thema "Prozessautomatisierung" als ePaper.