Redundanter Aufbau

Thermoelement-Messumformer MTP300i-SIL2

15.06.2015 Der 2-Leiter-Thermoelement-Messumformer MTP300i-SIL2 von Mütec wurde entwickelt, um insbesondere in sicherheitsrelevanten Anwendungen nach IEC61508/61511 SIL2 eine sehr schnelle Durchlaufzeit zu ermöglichen. Diese Signaldurchlaufzeit liegt bei maximal 3 ms.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • kurze Signaldurchlaufzeit
  • kontinuierliche Selbstüberwachung
  • Atex-zertifiziert

Thermoelement-Messumformer MTP300i-SIL2

Der Atex-zertifizierte Transmitter ermöglicht die Anschaltung von Messstromkreisen bis in Zone 0 und kann durch den Einbau in ein entsprechendes Gehäuse auch in Zone 1 installiert werden (Bild: Mütec)

Der redundante Aufbau des Gerätes ermöglicht den Anschluss von ein oder zwei Thermo-elementen, wofür entsprechend ein oder zwei Kaltstellen-Temperaturkompensationen mit Pt100 zur Verfügung stehen. Beide Thermoelement-Eingangsstromkreise sind galvanisch getrennt und ihre mV-Signale werden in ein 4…20-mA-Signal gewandelt. Durch eine kontinuierliche Selbstüberwachung werden externe Fehler, wie zum Beispiel Leitungsbruch, sowie interne Fehler innerhalb definierter Funktionsblöcke sicher erkannt und an einer Front-LED angezeigt. Bei externen Fehlern wird der mA-Wert in der Versorgungsschleife auf < 3,6 mA abgesenkt. 1514ct936

 

Loader-Icon